06.12.2012 07:44 Rundtour mit Hüttenübernachtungen

Auf dem Hundeschlitten durch die endlose Weite Lapplands

Bild 1: Mit dem Hundeschlitten durch die weiße Landschaft © TRAVEL & PERSONALITY GbR

Bild 2: Die Huskies - treue Begleiter © TRAVEL & PERSONALITY GbR

Bild 3: Kurze Rast im Schnee © TRAVEL & PERSONALITY GbR

Bild 4: Bei strahlendem Sonnenschein © TRAVEL & PERSONALITY GbR

Von: TRAVEL & PERSONALITY GbR - 4 Bilder

Stuttgart, 22.11.2012  –   Wer einmal in Lappland mit dem Hundeschlitten seine eigenen Spuren im Tiefschnee hinterlassen hat, den wird dieses aufregende Winterabenteuer nie mehr loslassen. Warm angezogen mit Schneeanzug, Stiefeln Mütze, Schal und Handschuhen erlebt man inmitten einer atemberaubenden Natur ein finnisches Wintermärchen, wie es schöner nicht sein könnte. In einer beinahe atemlosen Stille bewegt man sich 200 Kilometer nördlich des Polarkreises auf eine ganz besondere und doch für die Gegend sehr typische Art und Weise: Mit dem Hundeschlitten. 

Die Huskys machen reichlich Spektakel, wenn sie wissen, dass es bald losgehen wird. Und nach einer kurzen Einweisung im Umgang mit dem Hundeschlittengespann beginnt auch schon ein spannendes, intensives Erlebnis in der letzten großen Wildnis Europas. Häufig biegen sich die Zweige der Nadel- und Birkenwälder märchenhaft unter den Schneelasten und beim durchqueren der Wälder, geht es über zugefrorene Seen, Moore und durch weite Hügellandschaften. Das Vertrauen zwischen den Tieren und ihrem Musher, dem Führer des Gespanns, wächst mit den Tagen und am Ende der Reise möchte man sich kaum wieder von seinen treuen Gesellen trennen. Nach dem Tag im Schnee genießt man reichlich schmackhafte finnische Küche und vor einem mollig warmen Ofen oder in der Sauna lässt es sich herrlich entspannen.

Auf verschiedenen Routen geht es mit dem Hundeschlitten durch den Nationalpark Pallas Ylläs. Die Touren sind abwechslungsreich und jede ist auf ihre Art von faszinierender Schönheit. In einem großen Gebiet mit unterschiedlichsten Landschaften sind die täglichen Touren zwischen 30 und 40 Kilometer lang. Die jeweilige Mittagsrast findet in kleinen Hütten unterwegs oder draußen am offenen Feuer statt. Nach den erlebnisreichen Tagen ist es an der Zeit, sich von den Hunden wieder zu verabschieden und die Heimreise mit dem tiefen Wunsch anzutreten, bald wiederzukommen.

  • Bei 7-Tage Tour: 4 Übernachtungen in der Wildnishütte und 5 Tage mit den Huskys
  • Bei 5-Tage Tour: 2 Übernachtungen in der Wildnishütte und 3 Tage mit den Huskys
  • Transfers von/nach Kittilä Flughafen
  • 2 Übernachtungen in der Gallerie Raekallio
  • Vollpension
  • Qualifizierte deutschsprachige Reiseleitung
  • Hochqualitative Winterausrüstung

Nicht enthalten:

Internationaler Flug ab/an Deutschland nach Kittilä, gerne unterstützen wir Sie bei der Buchung der Flüge (Preise ab 300,– €).

Termine:   vom 02.12.2012 bis 17.03.2013 verschiedene Termine

Preis:         ab € 890,- pro Person

Gruppengröße:    2 – 7 Personen

 

Weitere Informationen: www.travel-and-personality.de

 

 

 

Pressekontakt: roswitha.frank@remove-this.web.de