Wir lieben Reisen, weil sie unseren Horizont erweitern

14.05.2019 Urlaub in St. Anton am Arlberg

GFDK - Reisen und Urlaub

Urlaub in St. Anton am Arlberg - Von Pettneu am Arlberg aus erstreckt sich die Wald- und Wiesentour zur Nessler Alm, wo Ziegen, Hühner, Schweine sowie 60 Kühe beheimatet sind. Der Stöcklweg führt über 7,5 Kilometer (414 Höhenmeter) an Gridlonbach, Pleißereck und der alten Nessler Alm vorbei.

Dort scheint im hauseigenen Museum die Zeit stehen geblieben: Historische Kupferkessel, Buttertröge und Sennereigeräte zeugen von der Geschichte des Stanzertals, die bis ins 12. Jahrhundert zurückreicht.

Nach einer deftigen Brotzeit oder der Hausspezialität Spinat-Käse-Knödel in der neuen Nessler Alm nebenan pilgern Urlauber über den als Ort der Besinnlichkeit bekannten Kalvarienberg samt denkmalgeschützter Kapelle wieder zurück.

Dauer: ca. 3,5 Std., Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel, Einkehr: Nessler Alm (1.610 m)

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

mehr

12.05.2019 blühende Alpenrosen am Arlberg

GFDK - Reisen und Urlaub

Das der Berg brennt ist nicht wörtlich zu nehmen. Wandern am Arlberg ist aber was für das Auge. Auf den Rendl-Hängen südlich von St. Anton am Arlberg finden Wanderer vor allem im Juni und Juli ein „rotes Meer“ vor. Grund sind die vielen dort blühenden Alpenrosen, die den Eindruck eines floralen Feuers erwecken.

Der Weg startet hinter der Rendlbahn-Bergstation (zu Fuß oder per Gondel erreichbar) mit Spielplatz und bester Sicht auf Lechtaler Alpen und Verwallgruppe. Anschließend lockt die Rendlalm zur Stärkung, geübte Tourengeher erweitern die Runde bis zum Zwölferkopf (2.558 Meter).

Dauer: ca. 4 Std. (ohne Seilbahn ca. 6 Std.), Schwierigkeitsgrad: mittel, Einkehr: Rendl Bergstation (2.030 m), Rendlalm (1.791 m)

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

mehr

12.05.2019 Feuer, Seen und Höhenluft

GFDK - Reisen und Urlaub

Auf dem über 300 Kilometer weiten Wanderwegenetz von St. Anton am Arlberg steht Urlaubern die Tiroler Alpenwelt offen für ausgiebige Fußmärsche in heilsamer Bergluft. Erfahrene bewegen sich auf grenzüberschreitenden Serpentinen, Naturfreunde staunen am Rendl über „brennende“ Hänge und Wissbegierige schärfen auf Senn’s WunderWanderWeg ihre Sinne.

Wer lieber in Begleitung unterwegs ist, schließt sich einer geführten Tour der Bergwanderschule St. Anton am Arlberg an (mit Sommer-Karte kostenlos). Alle Touren-Tipps unter www.stantonamarlberg.com

Seit jeher und für jedermann

Mühelos per Bergbahn erreichbar ist zum Beispiel der Panoramaweg Mutspuren am Galzig auf rund 2.000 Metern. Dort lernen Familien in einer liebevoll inszenierten Erlebniswelt die Historie der Arlbergregion kennen.

Unter dem Motto „Glaube und Geschichte“ setzt sich in Schnann ein Rundweg mit den Schwabenkindern, Almwirtschaft oder der „Goldenen Stadt“ auseinander. Im St. Antoner Ortsteil St. Jakob können Pilger ab Juni 2019 erstmals auf einem 750 Meter langen Rundwanderweg die bewegte Vergangenheit des ehemaligen Bergbaus Gand erleben.

Auch der berühmte Jakobsweg kreuzt St. Anton am Arlberg: Das geschichtsträchtige Arlberg Hospiz Hotel in St. Christoph gewährte reisenden Pilgern schon im 14. Jahrhundert Schutz und Logis – auch heute noch steht ihnen die Tür offen.

Gleichzeitig beginnt (oder endet) dort der Adlerweg, Tirols spektakulärste Fernwanderroute. Über Gipfel, Schutzhütten, Bergseen und Blumenwiesen führt sie derzeit etwa 300 Kilometer (24 Etappen) durch Karwendel- und Rofangebirge bis nach St. Johann am Wilden Kaiser.

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

 

mehr

11.05.2019 Per Vespa um den Starnberger See

GFDK - Reisen und Urlaub

Künftig können Gäste des Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg das Ufer von Deutschlands fünftgrößtem See auf dem Sattel einer Vespa erkunden. Dabei knattern sie mit bis zu Tempo 50 vorbei an Königsschlössern, setzen auf die berühmte Roseninsel über, besuchen das expressionistische „Buchheim Museum der Phantasie“ und kehren in coolen Strandbars ein.

Preis für das bayerisch-italienische Abenteuer rund um den Starnberger See: ab 25 €/Stunde inkl. Helm, Benzin, Versicherung und typischem Vespa-Sound, Startpunkt ist das Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg.

Nach dem Ausflug entspannen Vespa-Fans im Wellnessbereich des Vier Sterne Superior Hotels und testen die Kreationen des mit einem Michelin-Stern ausgezeichneten Gourmetrestaurant Aubergine. Eine Nacht im Superior Doppelzimmer kostet ab 129 €/2 Pers. inkl. Frühstück.

Touren-Tipp von Nils Friedrich, Direktor Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg:

„Von Starnberg aus cruisen Vespa-Liebhaber Richtung Süden immer am Westufer entlang, den Alpen entgegen. Erstes Ziel ist Schloss Possenhofen, wo Sisi ihre Kindheit verbrachte.

Nach einem Rundgang durch die Parkanlagen geht es auf Spuren der späteren Kaiserin von Österreich weiter nach Feldafing zum historischen Strandbad. Vom nahe gelegenen Glockensteg setzt eine hölzerne „Zille“ zur Roseninsel über, ehemals geheimer Treffpunkt der bayerischen Prinzessin und König Ludwig II. Ein Aufenthalt lohnt besonders im Juni und August zur Rosenblüte.

Wieder auf dem Sattel der Vespa verläuft die Tour weiter über Tutzing nach Bernried, Sitz des berühmten „Museum der Phantasie“.

Nach einem Besuch der Expressionisten-Sammlung von Autor, Maler und Kunstmäzen Lothar-Günther Buchheim müssen sich Vespa-Piloten für die Route retour entscheiden: entweder wieder am Westufer zurück – mit einem Zwischenstopp auf der Seeterrasse des Tutzinger Nordbads oder am Possenhofener „Steg 1“ (zirka 19 km).

Die längere Ostuferstrecke (zirka 34 km) führt durch Seeshaupt, südlichster Ort des Starnberger Sees, über Münsing bis nach Berg mit seinen Prachtvillen und der zu Ehren Ludwigs II. errichteten Votivkapelle. Von dort erreichen Ausflügler das Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg in knapp 15 Minuten.

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

 

mehr

09.05.2019 James Bond vs. karibische Krokodile

GFDK - Reisen und Urlaub

Wie bereits einige seiner Vorgänger wird der 25. Bond-Film am „Geburtsort“ des britischen Agenten gedreht: auf Jamaika, wo Ian Fleming in seinem Domizil „Goldeneye“ alle Bücher über den Playboy „im Dienste ihrer Majestät“ verfasste.

Gäste des Sandals Royal Plantation in Ocho Rios entdecken zum Beispiel die Dunn’s River Falls. Am Strand vor dem nahezu 200 Meter hohen Wasserfall traf der Agent in „007 jagt Dr. No“ auf sein erstes Bond-Girl im für damalige Verhältnisse spektakulären Bikini.

Abenteuerlich hingegen ist die „Jamaica Swamp Safari Village Tour“ zu den Krokodilen, die Darsteller Roger Moore in „Leben und sterben lassen“ zu bezwingen hatte. Alle Ausflüge werden von Island Routes Caribbean Adventures veranstaltet.

Im Sandals Royal Plantation genießen Bond-Fans dann den Luxus, den 007 bestimmt selbst zu schätzen wüsste: Das All-Inclusive-Resort bietet Jamaikas einzige Kaviar- und Champagner-Bar sowie ausschließlich Suiten mit erstklassigem Butler-Service.

Und nicht nur den klassischen Wodka Martini, sondern auch den lokalen Appleton-Rum gibt es dort – je nach Vorliebe – geschüttelt oder gerührt.

Preisbeispiel: Bei TUI kostet 1 Woche (7 Ü) im Sandals Royal Plantation/Jamaika ab 1.603 €/Pers. in der Viceroy Honeymoon Oceanfront Butler Suite. Im Preis enthalten sind All-Inclusive-Verpflegung, Gepäckservice, Trinkgelder, Flughafentransfers vor Ort und exklusiver Butler-Service. Die Touren von Island Routes Caribbean Adventures kosten ab 48 €/Pers.

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

mehr

07.05.2019 Familienferien im Bodenmaiser Hof

GFDK - Reisen und Urlaub

Im Bayerischen Wald lernen Kinder die Natur spielerisch und mit allen Sinnen kennen. Über Trampelpfade und Matschwege geht es beispielsweise entlang der zweieinhalb Kilometer langen Ameisenstraße in Bodenmais.

Ganz nebenbei erfahren die Kleinen dort, was die fleißigen Insekten so alles leisten. Rasante Action bietet die 600 Meter lange Sommerrodelbahn am Silberberg, Hausberg des Bodenmaiser Hofs.

Das 4-Sterne-Superior-Hotel ist die passende Unterkunft für alle Eltern, die sich auch mal eine Auszeit vom Familientrubel gönnen möchten.

Dann entspannen sie im Adults-Only-Bereich des 1.000 Quadratmeter großen RundaiSPA, während die Sprösslinge in einem der drei Pools toben oder am hauseigenen Betreuungs- und Aktivprogramm teilnehmen. In den bayerischen Schulferien kosten fünf Nächte inklusive Rundum-Verwöhnpension ab 475 €/Pers., ein Kind bis zwölf Jahre übernachtet kostenlos im Familien-DZ.

Kids-Programm im Bodenmaiser Hof

Abenteuerliche Schatzsuche, Goldgräberexpedition und ein Besuch der Spielplätze am Silberberg – bei den betreuten Ausflügen des Bodenmaiser Hofs wird es kleinen Gästen sicher nicht langweilig.

Wer mag, darf auch an einer kurzen Wanderung teilnehmen, sich an der filigranen Kunst des Glaskugelblasens versuchen oder mit einer Fackel in der Hand zur Geisterstunde durch den Bayerischen Zauberwald gruseln.

Im Rahmen des Angebots „Kinder, Spiel und Spaß“ in der Räuberhöhle baut das professionelle Betreuerteam zum Beispiel einen Hindernislauf oder Ballparcours im Indoor-Spielplatz des 4-Sterne-Superior-Hotels auf – Hauptsache austoben.

Damit Eltern ihr abendliches 5-Gänge-Menü in Zweisamkeit genießen können, dürfen Kinder auf Wunsch etwas früher essen und sich dann unter Aufsicht in der Räuberhöhle oder auf der Liegewiese vergnügen.

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

mehr

06.05.2019 Willkommen im Beervana

GFDK - Reisen und Urlaub

Willkommen im Beervana – diesen Spitznamen hat sich Portland redlich verdient, denn die größte Stadt Oregons beheimatet mehr als 80 Craft Beer Brauereien und setzt sich damit auf Platz eins in den USA. Doch auch im Rest des Bundesstaates warten unzählige Biersorten darauf, probiert zu werden:

Oregon zählt mehr als 280 Brauereien in 79 Städten und ist ein wahres Abenteuerland für kreative Braumeister. Urlauber treffen hier auf Pioniere des amerikanischen Bierbrauens, vom berühmten Nordwest-IPA bis hin zu nachhaltigen Gerstensaftkreationen; von großflächigen Bierfesten über thematische Wanderwege (Ale Trails) bis hin zum ersten Bier-Spa der USA.

Oregons Biervielfalt an einem Ort

Vom 24. bis zum 27. Juli 2019 bildet die Kreativen- und Foodie-Hochburg Portland das Zentrum, an dem die ganze Biervielfalt des Bundesstaates zusammenkommt: Beim 32. Oregon Brewers Festival landen Gerstensäfte großer und kleiner Brauereien in den Bierkrügen.

Zum ersten Mal in der Geschichte des Festivals werden in diesem Jahr ausschließlich Biere und Cider aus Oregon angeboten, darunter 101 Erzeugnisse von 93 Brauereien und acht Apfelwein-Keltereien aus 34 Städten – von der Pazifikküste bis zur Hochwüste, von den Cascade Mountains bis zum Willamette Valley.

Bis zu 85.000 Bierliebhaber werden im Tom McCall Waterfront Park erwartet und machen das Oregon Brewers Festival zu einem der beliebtesten Craft-Beer-Events des Landes. Eintrittstickets sind nicht erforderlich, denn der Zutritt zum Festivalgelände ist kostenfrei.

Für den perfekten Biergenuss sorgen Verkostungspakete für umgerechnet rund 18 Euro (20 US-Dollar), die neben 10 Biermarken auch den diesjährigen Souvenirkrug beinhalten. Weitere Informationen zum Event unter www.oregonbrewfest.com.

Wer es nicht im Juli nach Oregon schafft, der kann beim Holiday Ale Festival (4.- 8. Dezember 2019) in Portland beliebte Winterbiere aus der ganzen Region probieren oder in Bend beim Brewfest (15. – 17. August 2019) und Oktoberfest (20. und 21. September 2019) in die Biervielfalt Central Oregons eintauchen.

Von Brauerei zu Brauerei – Ale Trails

Urlauber müssen nicht wandererprobt sein, um Oregons zahlreiche Bierpfade genießen zu können. Entlang der Wegenetze, die sich aufgrund der wachsendenden Anzahl an Brauereien stetig erweitern, erwarten Bierliebhaber Verkostungen in den berühmtesten und beliebtesten Kleinbrauereien der Regionen.

Die Stadt Bend in Central Oregon zählt mehr Kleinbrauereien pro Kopf als jede andere Stadt im Bundesstaat, was ihr auch den Beinamen Beer City USA einbrachte. So wundert es nicht, dass der Bend Ale Trail (visitbend.com/bend-ale-trail) als größter Biertrail im Westen gilt.

Mithilfe eines Bierpasses können Besucher Stempel in den 18 teilnehmenden Brauereien sammeln, um sich anschließend im lokalen Besucherzentrum ein Erinnerungsstück abzuholen.

Entlang des Gorge Beer Trails erwarten Fans des Gerstensafts atemberaubende Ausblicke auf den Columbia River und Oregons höchsten Berg, den Mount Hood.

Weiter östlich lockt der Eastern Oregon Brews Byway mit einer weitläufigen Landschaft und kühlen Biervariationen. Oder darf es etwas Meer sein? Dann ist der North Coast Craft Beert Trail an Oregons Küste genau das Richtige.

Nachhaltigkeit vom Feld bis in die Flasche

In Oregon können Urlauber nicht nur aus einer großen Bandbreite an Bierkreationen wählen, sondern es gleichzeitig mit gutem Gewissen genießen. Ob biologisch angebaut, energiesparend gebraut oder lokal eingekauft – viele der mehr als 260 Brauereien setzen auf Nachhaltigkeit.

An Oregons Küste sorgt die Fort George Brewery (fortgeorgebrewery.com) in Astoria für einen geregelten Aluminiumkreislauf der Bierdosen. Gebrauchte und recycelte Bierdosen landen hier direkt wieder im Produktionszyklus.

In Portland finden Bierliebhaber mit der Hopworks Urban Brewery (hopworksbeer.com) die erste zertifizierte B Corporation Brauerei im Pazifischen Nordwesten. Damit engagiert sich das Unternehmen für soziale und ökologische Probleme und verwendet biologische Inhaltsstoffe wie lokal angebauter Hopfen.

Die fertig gebrauten Gerstensäfte werden zudem in nachhaltig errichteten und betriebenen Gebäuden in entspannter, familiärer Atmosphäre ausgeschenkt.

In Central Oregon – genauer gesagt in Bend – setzt die Worthy Brewing Company (worthybrewing.com) auf Nachhaltigkeit mit Solarenergie, solarthermischen Wasserkollektoren, „lachssicherem“ Hopfen und mehr als 12 Tonnen kompostierten Materialien.

In die belgisch-inspirierten Biere von Logsdon Farmhouse Organic Ales (farmhousebeer.com) kommt ausschließlich Gerstenmalz aus dem Pazifischen Nordwesten, Vollkegelhopfen und Obst von der eigenen Farm in Hood River.

Anstoßen in der Badewanne – Hopfen für die Haut

Nur 30 Autominuten von Bend entfernt wartet ein ganz besonderes Biererlebnis: Urlauber können in die Welt des Hopfens sprichwörtlich eintauchen, denn in Sisters liegt das erste Bier-Spa der USA.

Gäste können aus drei unterschiedliche Micro Brew Soaks wählen – die jeweils aus Hopfen, Kräutern, Mineralien und anderen Zutaten bestehen. Diese Inhaltsstoffe, zusammen mit den variablen Wassertemperaturen, sorgen für eine entspannende therapeutische Behandlung.

Entspannungssuchende können sich in den Badewannen aus Zedernholz zurücklehnen und die Atmosphäre genießen. Zu jeder Behandlung gehört eine Brezel nach bayerischer Art, die zusammen mit einem frischen Bier aus der lokalen Deschutes Brauerei gereicht wird.

Die Preise für die Micro Brew Soaks reichen von umgerechnet 70 Euro (79 US-Dollar) bis 97 Euro (109 US-Dollar) pro Person.

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

mehr

04.05.2019 im Frühling wird angesommert

GFDK - Reisen und Urlaub

Die echte Natur im Land der 1000 Seen lässt sich ab April vom Kanu aus entdecken. Die Gewässer sind Heimat seltener bedrohter Tier- und Pflanzenarten. Nirgendwo sonst in Deutschland sind Eisvögel, Kraniche oder Fischadler häufiger zu beobachten als dort.

Beim Paddeln können sich Urlauber ganz in Ruhe an die Tierwelt „anpirschen“. Ein Highlight ist das Seerosenparadies nördlich von Granzow/Mirow. An dessen dicht bewaldeten Ufern in Richtung Müritz-Nationalpark stehen die schwimmenden Pflanzen von Mai bis August in voller Blüte.

Verleihstationen für Kanadier oder Wanderkajaks inklusive Routenvorschläge sind in der gesamten Seenplatte engmaschig vorhanden.

Wer vom „Anpaddeln“ nicht genug bekommen kann, bucht eine mehrtägige Kanureise zwischen dem Mecklenburgischen Mirow und dem Märkischen Rheinsberg. Komfortable Hotels zum Übernachten liegen direkt am Wasser. Wer kann das noch bieten, Paddeltouren, mit einer Gesamtlänge von 140 km,  in der Mecklenburgischen Seenplatte

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

mehr

01.05.2019 Kurztrips im Mai und Juni

GFDK - Reisen und Urlaub

Nicht auf Sommerferien warten. Echte, unverfälschte Naturerlebnisse in der Mecklenburgischen Seenplatte, verschlungene Wege und echte Freiheit im Müritz-Nationalpark, oder mitten auf dem See.

Lange müssen Urlauber nicht mehr warten – in der Mecklenburgischen Seenplatte können sie bereits im Frühjahr „anbaden“, „ancampen“ und „anpaddeln“, schlicht: „ansommern“. Im Land der 1000 Seen gibt es unzählige Varianten für einen abwechslungsreichen Kurztrip.

Familien tauchen beim Camping-Abenteuer in die Natur ein. Paare verbringen Zeit zu zweit auf dem Hausboot mit kulturellen Abstechern zu Schlössern und Gutshäusern. Und Aktive starten per Kanu in die warme Jahreszeit.

Bequem zu erreichen sind viele Ziele dank „MÜRITZ rundum“. Das Busticket ist für Übernachtungsgäste in Waren (Müritz), Klink, Röbel/Müritz und Rechlin kostenlos und vernetzt die Städte, Sehenswürdigkeiten sowie den Müritz-Nationalpark um den größten Binnensee der Republik miteinander.

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

mehr

01.05.2019 Auf dem Hausboot wohnen

GFDK - Reisen und Urlaub

Auf dem Hausboot wohnen, Segeln, Kanu fahren, Angeln, Baden, Radeln, Wandern, oder Reiten, in der Mecklemburgischen Seenplatte geht alles. Mit dem Hausboot erkunden Paare auf einem romantischen Kurztrip die Mecklenburgische Seenplatte. Viele der 1.117 Bade- und Angelseen sind über kleine Flüsse und Kanäle miteinander vernetzt.

Tagsüber schippert man gemütlich ohne Führerschein mit seiner schwimmenden Ferienwohnung an die schönsten Orte zum „Anbaden“, abends geht‘s zum Anlegeplatz. Abstecher ans Ufer lohnen sich ohnehin – zum „Anstimmen“ auf Kunst und Kultur rund um die Seenplatte.

An Land locken zahlreiche Ausstellungen, Museen sowie Veranstaltungen. Von 30. Mai bis 2. Juni 2019 wird „Müritz Sail“, ein maritimes Volksfest im Hafen von Waren (M.), gefeiert.

Bei der Aktion „Kunst:offen“ gewähren lokale Künstler und Kunsthandwerker von 8. bis 10. Juni Einblicke in ihre Ateliers, Galerien und Werkstätten.

Zugänglich sind nach der Winterpause auch die stattlichen Herrenhäuser und Schlösser, etwa in Mirow und Kummerow sowie der Schlossgarten in Neustrelitz.

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

mehr
Treffer: 168