Wir lieben Reisen, weil sie unseren Horizont erweitern

25.11.2018 Winter in Schenna/Südtirol

GFDK - Reisen und Urlaub

Kurz notiert aus Schenna - Eistanz mit der Eisprinzessinnen, oder den Schneekönig treffen, in Schenna ist alles möglich, und Schenna macht alle möglich. Hier liegen Melodien in der Luft, und den Hüttenzauber gibt es auch noch dazu.

Und nicht vergessen: Im winterlichen Schenna laden fast 140 Betriebe zum stilvollen wie aussichtsreichen Jahreswechsel 2018/2019 ein. Und der Buden-Bummel am Berg in Schenna ist eine alte Weihnachts-Traditionen.

In Schenna haben große und kleine Schlittschuhfahrer die Wahl zwischen zwei Bahnen. Bis Anfang Januar 2019 toben sie sich auf dem Raiffeisenplatz im Dorfzentrum aus.

Die Naturfläche am Gasthof Tiefenbrunn lädt von Mitte Dezember bis Mitte Februar zum Pirouettendrehen und Eisstockschießen ein. Einen Schlittschuhverleih sowie einen Getränkestand gibt es jeweils vor Ort.

Für alle Felle. Schennas weiße Weiten genießen Skitourengeher bei optimalen Schneeverhältnissen bis Ende März am Hausberg Ifinger ebenso wie auf den sanften Hängen des Skigebiets Meran 2000.

Dort führt eine auch für Anfänger geeignete, zweieinhalbstündige Route vom Berggasthaus Falzeben bis zur Kuhleitenhütte auf 2.362 Metern. Die Strecken können auf geführten Touren mit ausgebildeten Südtiroler Bergführern, aber auch auf eigene Faust erkundet werden.

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

mehr

11.11.2018 Mediterrane Einrichtungs-Tipps

GFDK - Reisen und Urlaub

Oh, das ist lange her. Über das Hotel Cort hat die GFDK Redaktion Reisen und Urlaub, schon seit 2015 nicht mehr berichte. Damals hieß es: Vom Designhotel direkt auf die Luxusyacht: Atemberaubender Urlaub im Hotel Cort in Palma de Mallorca. Obwohl, noch im August 2018, haben wir ja das Restaurant, im Hotel Cort ausfühlich vorgestellt.

Heute geht es aber um den Einrichtungs-Stil des Hotels. Immer mehr Urlauber legen einen großen Wert auf ein gelungenes Design, bei der Hotel Auswahl.

Selbst designverwöhnte Gäste sind beeindruckt: Das 4-Sterne-Superior-Haus Cort in Palma besticht durch seine stilvolle, moderne und zugleich behagliche Einrichtung.

Warme Materialien wie Holz, Leder oder Leinen sowie eine stimmige Farbauswahl in Blau, Weiß, Beige und Braun sind die ästhetischen Hauptakteure und eine Hommage an die Insel

Das Style-Prinzip: Alle Elemente finden sich im gesamten Gebäude wieder, klare Linien schaffen Harmonie und ein Ambiente zum Wohlfühlen. Das Konzept für das Interieur entwarf das renommierte Innenarchitektur-Studio Lázaro Rosa-Violán in Barcelona.

Piero Mocellini, einer der federführenden Mitarbeiter, verrät, wie Mallorca-Fans das Cort-Flair auch in die eigenen vier Wände bringen können. Wer im Herzen der Balearenhauptstadt die zentral gelegene Design-Unterkunft selbst in Augenschein nehmen möchte, bucht sich am besten dort ein. Eine Nacht kostet ab 147 €/Pers. inkl. Frühstück.

Auserwählt statt kunterbunt

Farben spielen für die Raumwirkung eine entscheidende Rolle. Im Hotel Cort bilden insbesondere Aqua- und Ultramarintöne mit Weiß ein Dream-Team – ein Augenzwinkern in Richtung Mittelmeer. Braun- und Sand-Nuancen wiederum sollen an die Landschaft des Eilands erinnern.  

Raffiniert kombiniert

„Zu diesem stylischen Hotel auf der Sonneninsel passen behagliche, wohnliche Materialien wie Holz, Leder und Naturgewebe sehr gut“, sagt Piero Mocellini. So sind zahlreiche Wände kunstvoll vertäfelt, Bettköpfe bestehen aus Leder-Paneelen.

Möbel und Kissen wurden mit den typisch mallorquinischen Zungenstoffen bezogen, die außerdem als großflächige Bespannungen in Fluren und an Decken für Farbtupfer sorgen.


Fliesenböden und Kacheln in geometrischen Mustern stellen ein weiteres charakteristisches Merkmal des Cort-Interieur-Designs dar. Im Restaurant, auf Balkonen und Terrassen sowie in den Bädern sind sie überall präsent.

„Wir nehmen damit Bezug auf eine spanische Tradition“, erklärt Mocellini. „Die Beläge kamen Ende des 19. Jahrhunderts auf dem Festland und auch auf Mallorca in Mode. Für uns passen sie perfekt in dieses rund 100 Jahre alte Anwesen und haben nichts an Aktualität und Attraktivität verloren.“


Eine Prise Vintage vermitteln darüber hinaus ausladende braune Leder-Clubsessel und -Sofas, kombiniert mit hellerem Holz. Im Meeting-Raum etwa laden sie während kreativer Pausen zum Relaxen ein. Tipp fürs private Heim: Wichtig ist eine durchgängige, konsequente Farb- und Materialwahl. Das garantiert einen stimmigen Gesamteindruck.


Optischer Trick

Regale im XXL-Format, die zum Beispiel im Gastronomie-Bereich bis an die Decke gehen, betonen die Zimmerhöhe, setzen vertikale Akzente und lassen die Räumlichkeiten deutlich größer erscheinen. Im Hotel Cort sind sie gefüllt mit einer immensen Auswahl an verschiedenen Spirituosen.

Wer in seiner Wohnung über eine eher begrenzte Zahl an Gin, Brandy, Whisky und Co. verfügt, kann die Borde bestens mit Büchern oder ausgesuchten Accessoires bestücken. Apropos riesig:

Überdimensionale Deckenlampen tauchen alles ins rechte Licht und sind gleichzeitig als Gestaltungselemente opulente Hingucker, die Großzügigkeit und etwas Schloss-Atmosphäre vermitteln.

Noch mehr Anregungen sammeln

In unmittelbarer Nähe des Hotel Cort im Zentrum Palmas laden eine Reihe schicker Einrichtungsgeschäfte zur Erkundungstour, darunter der Lifestyle-Store Rialto Living in einem kunstvoll restaurierten Altstadtpalast.

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

 

 

 

mehr

05.11.2018 Best Boutique Collection Hotels

GFDK - Reisen und Urlaub

Anspruchsvolle Reisende auf der Suche nach dem gewissen Etwas sind bei der Best Boutique Collection goldrichtig. Getreu dem Motto #StayInStyle, präsentiert und vermarktet die neue Dachmarke Hotels, Resorts und Lodges, die mit einer individuellen Note verzaubern – eben mit dem „gewissen Etwas“.

Eine stilvolle Architektur und kulinarische Genüsse spiegeln Authentizität und den Flair der jeweiligen Region wieder. Geschmackvolles Interieur und raffiniertes Design verschmelzen zu inspirierendem Wohnkomfort.

Eine familiäre Atmosphäre, der persönliche Service und die vielen kleinen Aufmerksamkeiten machen den Aufenthalt in einem Mitglied der Best Boutique Collection zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Nicht zuletzt überzeugen die Hotels zumeist auch durch ihre besondere Lage, zum Beispiel in idyllisch, abgelegenen Naturparadiesen, weit weg von den üblichen touristischen Pfaden.

Die charmanten Hotels mit Wohlfühlambiente wurden vor der Mitgliedschaft einer strengen Auswahl unterzogen. So dürfen die einzelnen Häuser keiner, wenn auch noch so kleinen, Kette angehören und die Anzahl der Zimmer, Suiten oder Villen ist auf 40 begrenzt.

Besonderer Wert wird hingegen auf eine persönliche Betreuung, besonderes Flair und vor allem Einzigartigkeit gelegt – in den Best Boutique Collection Hotels sind fantastische Urlaubserlebnisse Programm.

Als Mitglied der Best Boutique Collection sind die zumeist inhabergeführten Hotels nicht länger Einzelkämpfer, sondern Teil des starken Netzwerks von Tourism Unlimited, das auf dem europäischen Markt den Kontakt zu zahlreichen Reiseveranstaltern und Medien herstellt oder intensiviert und nicht zuletzt auch den Austausch der Hoteliers untereinander ermöglicht.

Der moderne Kommunikationsansatz setzt den Fokus insbesondere auf digitale und soziale Medien und richtet sich speziell an kleine, unabhängige Boutique Hotels:

Sie profitieren von einer erhöhten Sichtbarkeit und profunder Unterstützung in den Bereichen PR und Marketing. Trotzdem bleibt jedes Hotel ein Unikat und die Best Boutique Collection lässt jedes einzelne seiner Hotel-Juwele strahlen.

Den Auftakt macht die Best Boutique Collection mit dem Bereich Tauchen und Tauchresorts auf den Philippinen, die ab dem 1. November 2018 auf der Plattform vermarktet werden. Folgen werden die Segmente Strand, Wellness/Spa, Safari und Kulinarik, aus denen anspruchvolle Reisende ihr Hotel für den nächsten #StayInStyle wählen können.

Hoteliers, die Interesse an einer Mitgliedschaft haben, finden weitere Informationen unter http://b2b.best-boutique-collection.com. Für Gäste, die sich über die Mitglieder der Best Boutique Collection informieren oder einen Aufenthalt anfragen möchten, steht ab November 2018 das neue Portal www.best-boutique-collection.eu bereit.

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

 

mehr

05.11.2018 Skigebiet Bödele

GFDK - Reisen und Urlaub

Zuletzt haben wir berichtet: Neben ihren beiden Innsbrucker Erfolgshäusern Hotel Schwarzer Adler und das ADLERS Designhotel kommt nun ein neues Hotel hinzu. Harry’s Home expandiert in der Schweiz: Das Hochhaus in Ostermundigen bei Bern ist dann mit 33 Stockwerken und rund 100 Metern das höchste Gebäude im Kanton.

Nun haben wir etwas neues zu vermelden. Aktivurlaubern macht das Harry’s Home Hotel im Skigebiet Bödele ein tolles Angebot.

Tagsüber weite Schwünge auf den bestens präparierten Abfahrten des Vorarlberger Skigebiets Bödele ziehen, und abends durch die Fußgängerzone am historischen Dornbirner Marktplatz flanieren:

Für den Winter 2018/19 hat das örtliche Harry’s Home Hotel ein abwechslungsreiches Kombi-Arrangement für Aktivurlauber aufgelegt.

Während der gesamten Saison carven und wohnen Wintersportler zum Spezialpreis ab 79 €/Pers./Nacht im Studio inkl. Frühstücksbuffet mit heimischen Produkten, Tages-Liftpass sowie Nutzung der Tiefgarage.

Mit seinen knapp 25 Pistenkilometern, zehn Liftanlagen und zwei Skischulen liegt das familienfreundliche Skiparadies Bödele etwa 15 Fahrminuten von Harry‘s Home Dornbirn entfernt, ein Bus verkehrt von der österreichischen Kleinstadt direkt zum Lift. 

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft


mehr

05.11.2018 Biohotel Schlossgut Oberambach

GFDK - Reisen und Urlaub

Im Biohotel Schlossgut Oberambach lässt sich die „stade Zeit“ besonders abwechslungsreich genießen – von Wintergrillen im Schlosspark bis hin zu Fackelwanderungen an den nahe gelegenen Starnberger See. Das Biohotel Schlossgut Oberambach im bayerischen Fünfseenland ist auch im Winter ein Ort zum Entspannen.

Wandern für Feinschmecker

In der Umgebung laden traditionelle Weihnachtsmärkte zum besinnlichen Budenbummel, Aktive entdecken beim Nordic Walking oder auf Langlauf-Ski die oberbayerische Natur.

Im Rahmen der geführten „Gourmetwanderung“ erkunden Feinschmecker die umliegenden Wälder und kehren in unterschiedlichen Restaurants und Wirtshäusern der Region ein.

Am Wochenende werden Schlossgut-Gäste mit regionalen Schmankerln und Wildspezialitäten aus der Gutshofküche verwöhnt


Gourmetwanderung am Starnberger See. Nach dem Aperitif im Schlossgut Oberambach geht‘s zum nahe gelegenen Landgasthof Huber am See, wo Wanderer mit einer Fischsuppe oder einem Salat ihren ersten Hunger stillen.

Wer mag, nimmt dort auch das Hauptgericht zu sich – zum Beispiel Renke aus dem Starnberger See. Hinter Ambach führt ein Uferweg bis zum Buchscharner Seewirt (südlichster Punkt der Wanderung, wahlweise Hauptgericht/Dessert).

Zurück führt die Strecke über eine aussichtsreiche Anhöhe bis nach Holzhausen und weiter zum Hotel (wahlweise Dessert). Das 4-Gänge-Menü kostet 39,50 €/Pers. Gutscheine für die etwa neun Kilometer lange Gourmetwanderung, etwa als Weihnachtsgeschenk, gibt es an der Hotelrezeption, der Tourist Information Starnberg.

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

 




mehr

30.10.2018 Auf der Südtiroler Skipiste

GFDK - Reisen und Urlaub

Abfahrtslauf in Alta Badia, Freeriden am Rosskopf oder Slalom in Sulden – die 47 Südtiroler Skigebiete genießen unter Wintersportlern höchstes Ansehen:

Über 1.500 markierte Pistenkilometer sowie jede Menge jungfräuliches Terrain für Gelände-Fans erstrecken sich vom Vinschgau bis zu den Dolomiten und vom Eisacktal bis nach Meran.

Wer vorzugsweise frei von Dresscodes und fixen Essenszeiten urlaubt, verbringt die Winterferien in der lockeren Atmosphäre eines Bauernhofs der Südtiroler Marke „Roter Hahn“.

Knapp 100 von ihnen liegen maximal 500 Meter, gut 150 höchstens einen Kilometer von einem Skigebiet entfernt.

In einigen der Feriendomizile ist der Bauer sogar ausgebildeter Skilehrer – und bietet seinen Gästen exklusiv geführte Skikurse und -touren an. Viele der ländlich-authentischen Unterkünfte offerieren zudem Ski in/Ski out sowie Trockenräume.

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

 

mehr

30.10.2018 20 Jahre Roter Hahn

GFDK - Reisen und Urlaub

20 Jahre „Roter Hahn“. Die Erfolgsgeschichte von Südtirols bäuerlichem Qualitätssiegel jährt sich 2018 zum 20. Mal und kann seit 1998 auf beeindruckende Zahlen zurückblicken.

Dr. Hans J. Kienzl, Marketingleiter der Südtiroler Dachmarke „Roter Hahn“ erklärte uns noch kürzlich, warum Urlaub auf dem Bauernhof zunehmend den Zeitgeist trifft, dass Nachhaltigkeit nicht zwangsläufig durch ein Bio-Label gesichert ist und wie sich die Mitgliedsbetriebe weiterbilden, um auch höchsten Gästeansprüchen gerecht zu werden.

Was damals vom Südtiroler Bauernbund im kleinen Rahmen gegründet und 5 Jahre später zur Dachmarke wurde, ist heute ein Verband mit insgesamt 1.700 Mitgliedern.

Sie unterteilen sich in die 4 Säulen Bäuerliche Schankbetriebe, Bäuerliche Qualitätsprodukte, Bäuerliches Handwerk und Urlaub auf dem Bauernhof – mit mittlerweile 2,7 Millionen Nächtigungen pro Jahr.

Das entspricht einem Anteil von über 8 Prozent in ganz Südtirol. Immer mehr in den Vordergrund rücken in allen Sparten die hofeigenen Erzeugnisse:

„Die Zahl der Produktecken und Hofläden ist auf 307 beziehungsweise 76 gestiegen“, freut sich Hans J. Kienzl, Marketingleiter von „Roter Hahn“ und seit 18 Jahren maßgeblich für dessen Weiterentwicklung verantwortlich.

Einige neue Projekte stehen entsprechend kurz vor der Realisierung, so etwa das Buch „Apotheke Bauernhof“ in Zusammenarbeit mit dem bekannten Südtiroler Komplementärmediziner Dr. Christian Thuile und der 1. Weltkongress zum Agrotourismus in Bozen im November 2018.

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

mehr

30.10.2018 Abtauchen in Palma

GFDK - Reisen und Urlaub

Rund drei Kilometervom Hotel Bonsol in Illetas entfernt liegt ein Schatz, den nur wenige kennen: die Tropfsteinhöhlen von Gènova, ein Ortsteil von Palma. Dort geht es 36 Meter tief in den Bauch der Erde.

Ganz nah kommen Besucher den meterhohen Stalagmiten und Stalaktiten aus Muschelkalk, die in Tausenden von Jahren auf Mallorca entstanden sind.

Von der familiengeführten Unterkunft führt ein etwa 45-minütiger Spaziergang über Cas Català und Sant Agustí in die märchenhafte Welt, wo allein die Natur als Bildhauer tätig war.

Die Rezeption des Bonsol ist gern bei der Organisation von Wanderung und Eintrittskarten für die Höhlen behilflich. Nach der Tour entspannen Gäste am Pool oder Privatstrand des 4-Sterne-Superior-Hauses. DZ ab 153 €/Pers. inkl. HP.

Mallorcas Fundament: So löchrig wie ein Emmentaler

Die Cuevas de Gènova gehören zu den rund 5.000 Tropfsteinhöhlen, die Spezialisten bis jetzt auf der Insel kartografiert haben, wahrscheinlich aber gibt es noch deutlich mehr. Doch bereits mit jener Anzahl ist das Eiland Spitzenreiter in Europa:

Nirgendwo sonst existieren so viele Systeme dieser Art pro Quadratkilometer. Bei den Rundgängen sind die Formationen unter der Mittelmeerstadt in farbiges Licht getaucht und muten mitunter wie Skulpturen an. So ist eine Marien-Statue mit Kind auszumachen, an anderer Stelle ein Elefantenkopf.

Auch ein Beet mit Blumenkohlröschen und Säulen dünn wie Spaghetti sind zu entdecken. Auf den reich dekorierten Hohlraum stießen zwei Brüder 1906 zufällig bei der Suche nach Wasser.

Die geführte Exkursion in die Unterwelt kostet 10 € für Erwachsene, Kinder zahlen 5 €. Karten sind im gleichnamigen Restaurant direkt nebenan erhältlich (Adresse: C/ Barranc 45, Palma/Mallorca,

Auskünfte und Buchung

Hotel Bonsol – Paseo de Illetas 30 – 07181 Illetas/Mallorca – Spanien

Fon +34 971402 111

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft


mehr

23.10.2018 Sri Lankas Ayurveda-Pionier

GFDk - Reisen und Urlaub

Sri Lankas Ayurveda-Pionier - Ob vor 50 Jahren oder heute – die Nähe zur Natur ist in den Barberyn Ayurveda Resorts/Sri Lanka überall zu spüren. Yoga, Wellness und Ayurweda liegen heute mehr im Trend als jemals zuvor.

Ein halbes Jahrhundert Barberyn: Das Unternehmen der alteingesessenen Familie Rodrigo in Sri Lanka feiert aktuell sein 50-jähriges Bestehen. Als erstes Urlaubs-Resort für Touristen an der Südküste des asiatischen Staats öffnete das Barberyn Reef 1968 seine Türen.

„Im Jahr 1984 entwickelten wir dann ein Ayurveda-Gesundheitszentrum, das wesentlich zum Aufschwung der natürlichen Heilkunde im ganzen Land beitrug“, sagt Firmenchef Manick Rodrigo.

Mittlerweile bieten drei seiner Häuser entsprechende Kuren an. Ein 14-tägiger Aufenthalt kostet ab 1.785 €/Pers.

Enthalten sind sämtliche ayurvedische Anwendungen und Medikamente, ärztliche Betreuung, ayurvedische Vollpension, Akupunktur, Yoga, Meditation, kurze Ausflüge sowie die Flughafen-Transfers.

Ein viertes Barberyn Ayurveda Resort wird ab Frühjahr 2019 Gäste begrüßen. Weitere Informationen erscheinen hier auf GFDK Reisen und Urlaub in Kürze.

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

mehr

23.10.2018 Zimmer mit unverbautem Blick

GFDK - Reisen und Urlaub

1968 eröffnete das Barberyn Reef seine Tore. Die Familie Rodrigo in Sri Lanka feiert aktuell sein 50-jähriges Bestehen, und bereitet gerade die Eröffnung eines neuen Hotel vor. Der Ayurveda- Pionie, der mit dem Barberyn Reef Ayurveda Resort in Beruwala begann, hat also noch großes vor. Und natürlich sind auch hier Gäste aus Deutschland, Österreich und der Schweiz herzlich willkommen.

Das Neue Hotel: Für Frühjahr 2019 ist die Eröffnung des Barberyn Waves Ayurveda Resort mit 55 luxuriösen Zimmern und unverbautem Blick auf den Indischen Ozean geplant. Es grenzt an das Barberyn Beach an der Südküste Sri Lankas.

Der Exot: Für alle, die eine Auszeit im Dschungel genießen möchten, ist das Diyabubula im Zentrum des Inselstaats richtig. Das „Jungle and Art Hideaway“ verfügt über fünf Villen – erbaut vom renommierten, einheimischen Künstler Laki Senanayake.

Die Edel-Lodge befindet sich in der Nähe des Orts Dambulla mit UNESCO-Welterbestätten wie der Felsenfestung Sirigiya samt seiner berühmten „Wolkenmädchen“.

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

 

mehr
Treffer: 120