Wir lieben Reisen, weil sie unseren Horizont erweitern

27.01.2019 Curacao ist ein Reiseparadies

GFDK - Reisen und Urlaub

In Curaçao reiht sich ein Strand an den nächsten. Doch neben schneeweißen Stränden und azurblauem Wasser hat die Natur der Karibikinsel noch viele weitere schöne Spots zu bieten.

Ob eine Wanderung auf den Berggipfel, ein Treffen mit Meeresschildkröten oder ein Besuch eines historischen Naturspektakels – auf Curaçao ist für Naturliebhaber jeder Art etwas zu entdecken.

Christoffel-Nationalpark
Im Christoffel-Nationalpark taucht man hautnah in die einzigartige Flora und Fauna Curaçaos ein. Am nordwestlichen Ende der Insel können Besucher Leguane, Echsen und mit etwas Glück sogar Curaçao-Hirsche sehen.

Im von Kakteen und semiaridem Klima geprägten Nationalpark befindet sich mit dem 375 Meter hohen Christoffelberg auch die höchste Erhebung der niederländischen Antilleninsel. Hier erwartet Naturliebhaber ein unvergesslicher Panoramablick auf das karibische Meer.    

Hato-Höhlen
Nördlich von Curaçaos Hauptstadt Willemstad findet sich ein Naturspektakel, welches mehrere Millionen Jahre Geschichte prägt: Die Tropfsteinhöhlen von Hato. Die kleine Höhle ragt 240 Meter in den Berg hinein und wird von einer Kolonie der seltenen Langnasenfledermäuse beheimatet.

Führungen in mehreren Sprachen machen Inselbesucher mit der faszinierenden Geschichte der Höhlen vertraut. Bereits vor Millionen Jahren fanden die Arawak-Indianer in den Tropfsteinhöhlen Unterschlupf. Ebenso wurde der geheime Ort von Sklaven als sicheres Versteck genutzt.

Als besondere Highlights der Hato-Höhlen gelten ein unterirdischer See, eine natürliche Kathedrale und eine verborgene Öffnung in einem Felsen, durch die das Sonnenlicht fällt. 

Playa Piskado 
Neben karibischen Traumstränden undwunderschönen Naturparks sorgen auch Begegnungen mit verschiedenen Tieren für einmalige Naturerlebnisse. Am Playa Piskado lassen sich nicht nur die einheimischen Fischer beim Einholen ihres Fangs beobachten,  auch eine Kolonie  grüner Meeresschildkröten sorgt für unvergessliche Begegnungen am und unter Wasser.

Jan Thiel Lagune
Die Jan Thiel Lagune beeindruckt mit schneeweißen Salzseen, Kakteen, pinkfarbenen Flamingos und einer Vielzahl weiterer Vogelarten. Im Südosten der Insel können Hobbyornithologen bis zu 168 gefiederte Arten – Papageien, Pelikane und verschiedene Sitticharten – bewundert und aus der Nähe erlebt werden. Die Lagune wird zu Fuß erkundet, eine Besichtigung mit dem Mountainbike ist ebenso beliebt.

Shete Boka
Ein Naturschauspiel ganz anderer Art und einen Kontrast zu den malerischen Stränden im Westen der Insel bietet der Naturpark Shete Boka. Der geologisch älteste Teil der Insel stellt die raue Seite Curaçaos zur Schau – aufgewühltes Meer trifft auf schroffe Klippen und bizzarre Steinformationen.

Eine Wanderung auf der Kalksteinterrasse „Boka Tabla“ ermöglicht eine einmalige Aussicht auf das Zusammenspiel hoher, weißer Wellen. Ein besonderer Höhepunkt im Sheta Boka ist die sogenannte „Boka Pistol“. Bricht in dieser Schlucht eine Welle, klingt dies wie ein „Pistolenschuss“.

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

 

mehr

27.01.2019 Das Festival di Tumba

GFDK - Reisen und Urlaub

Die lebhafte Musikform Tumba vereint europäische und afrikanische Einflüsse und macht Curaçaos Geschichte so hörbar.

Sie gilt als eine der wichtigsten Musikarten während des Curaçao Carnivals, dem traditionell dasjährliche Tumba Festivals vorausgeht. Im Jahr 1991 wurde auf diesem Festival die erste Tumba Königin, Elia Isenia, gekrönt.

Das „Festival di Tumba“ bringt unter der karibischen Sonne die besten Komponisten, Sänger und Bands zusammen und lässt die größten Talente in einem viertägigen Wettbewerb gegeneinander antreten. Der Sieger des Festivals wird zum Tumba-König gekrönt und stellt den Hit des aktuellen Karnevals.

Im Jahr 1991 krönte Curaçao erstmals eine Tumba Königin, die junge Sängerin Elia Isenia. Bereits seit dem Kindesalter beschäftigt sich die Künstlerin mit den traditionellen  Lebensgewohnheiten und Sitten ihrer Heimat. Auch international ist die Sängerin bekannt und verbreitet Curaçaos Musik und Kultur beispielsweise in Kuba, Venezuela, Ecuador oder den Niederlanden.

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

mehr

22.01.2019 Der Gschnofer in Terlan

GFDK - Reisen und Urlaub

Style trifft Tradition ist ist das neue Motto in Südtirol. Urlaub in Südtirols neuen Land-Domizilen liegt im Trend, nachdem es in den Städten schon sehr viele Design-Hotels gibt, heiß es nun, Designobjekt Bauernhof.

Und die können sich sehen lassen, wie wir, von der GFDK Reisen und Urlaub Redaktion meinen. Mittlerweile zählen wir schon über 20 Höfe in Südtirol, die sich auf diesen Trend eingestellt haben. Das was wir bisher gesehen haben, hat uns überzeugt. Wer einen ausergewöhnlichen Urlaub machen will, ist auf diesen Bauernhöfen genau richtig.

Dass selbst in den stylischsten Unterkünften der Marke „Roter Hahn“ bäuerlicher Alltag, herzliche Athmosphäre und hofeigene Produkte die Hauptrolle spielen, beweisen nicht zuletzt Gastgeber wie Franziska Bauer vom Gschnofer in Terlan.

Die historische Hofstelle hat sie so behutsam restaurieren lassen, dass dabei manch verborgenes Geheimnis, beispielsweise ein klitzekleines Fenster und eine Deckenmalerei, zu Tage getreten ist.

Das jeweils individuelle Interieur der drei Ferienwohnungen hat die zweifache Mutter mit viel Händchen aus Einrichtungsklassikern und jahrhundertealten Bauernmöbeln gestaltet.

Noch weit mehr Wert aber legt sie auf den Kontakt zu ihren Gästen, welchen sie unter anderem bei persönlichen Hofführungen pflegt.

Fam. Franziska Bauer
Oberkreuther Weg 6
39018 Terlan
Mobil +39 339 1671122

info@remove-this.gschnofer.com

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

mehr

22.01.2019 Der Niederthalerhof in Südtirol

GFDK - Reisen und Urlaub

Der Niederthalerhof bei Brixen in Südtirol ist ein Insider-Tipp für Urlauber. Der Heimathof mit seinen Romantik Chalets ist eine angesagte Adresse in Südtirol. Auch der Genuss der hofeigenen Produkte, die man auch gemütlich im Chalet genießen kann, ist schon eine Reise wert. Der Niederthalerhof ist der richtige Ort für einen Urlaub am Bauernhof für die ganze Familie.

Urlaub in Südtirols neuen Land-Domizilen

Ein anderes Konzept steckt hinter den Chalets des Niederthalerhofs in Brixen/Eisacktal. In Vollholz 2017 erbaut, zeugen sie von einem ganz neuen Stil auf Südtirols Höfen der Marke „Roter Hahn“:

In den Ferienwohnungen werden Designerleuchten mit modernen Bauernstühlen kombiniert, Naturmaterialien wie Loden und Leinen treffen auf puristische Gradlinigkeit in Türen, Tischen und Wandverkleidungen.

Hinzu kommt eine verglaste Sauna – und mit Kühen, Hasen, Katzen, Schafen, einem Hund sowie drei Laufenten außerdem alles, was es sonst noch so auf einem Bergbauernhof geben sollte.

Familie Brigitte & Franz Stablum | Niederthalerhof | Mellaun 155 | 39042 Brixen | Südtirol | 0039 347 1330206 | info@remove-this.niederthalerhof.com

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

mehr

21.01.2019 feine Designobjekte in Südtirol

GFDK - Reisen und Urlaub

Südtirols neue Land-Domizile sind feine Designobjekte geworden, und bieten ein pures Wohlfühlmomente mitten im Etschtal, zwischen Bozen und Meran. Im Jahr 2016 wurde damit begonnen, das denkmalgeschützten Stadel umzubauen.

Entstanden ist eine einzigartige Symbiose aus Tradition und Moderne. Das sehr auffällige Gebäude befindet sich unweit des Bauernhofes mitendrin in der eigenen Obstplantage.

Beim denkmalgeschützten Grieserhof in Nals ist den Architekten ein Meisterstück gelungen: Die historische Struktur des frühmittelalterlichen Steingemäuers wurde komplett erhalten und restauriert, im Innern dominieren coole Elemente.

Hohe Decken und große Glasflächen geben den Raum frei für die originalen Holzbalken des einstigen Stadels, luftige Stahlkonstruktionen verleihen ihm Tiefe. Urlauber wohnen inmitten der hofeigenen Obstplantagen und direkt neben dem Südtiroler Bauernhaus.

Das tägliche Frühstück aus zahlreichen hofeigenen Produkten serviert Gastgeberfamilie Mathà übrigens im gemütlichen Aufenthaltsraum.

Grieserhof
Familie Mathà
St. Vigilstrasse 38
I-39010 Nals (BZ)
Südtirol-Italien

T +39 339 6045642

info@remove-this.grieserhof-nals.com

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

mehr

20.01.2019

GFDK - Reisen und Urlaub

Ja ja, auch die Bauernhöfe in Südtirol rüsten auf. Designhotels sind in den Städten ja schon sehr beliebt, also müssen auch die Bauernhöfe nachziehen. Südtirols ländliche Domizile zeigen wie es geht, zum Beispiel der Bauernhof St. Quirinus der wie ein Ufo aussieht.

Es sieht nicht nach Urlaub auf dem Bauernhof aus, ist aber Urlaub auf dem Bauernhof: allerdings in zeitgemäßem, teils sogar futuristischem Ambiente.

Was Südtirols ländliche Domizile der Marke „Roter Hahn“ hinsichtlich Design mittlerweile zu bieten haben, ist erstaunlich – egal ob in Form einer modern interpretierten Restaurierung oder als neu errichteter Architektenentwurf.

An authentischer Atmosphäre fehlt es den außergewöhnlichen Ferienunterkünften dennoch nicht. Im Vordergrund der Höfe stehen nach wie vor die aktive Vieh-, Wein- oder Obstwirtschaft sowie die persönliche Betreuung der Gäste durch die Bauersfamilie.

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

 

mehr

18.01.2019 Outdoor-Aktivitäten in Oberstaufen

GFDK - Reisen und Urlaub

Noch sind aufgrund von Schneebruchgefahr im Moment kurzfristige Sperrungen von Winterwegen möglich, aber die größte Gefahr ist gebannt in Oberstaufen. Auch die Räum- und Loipenfahrzeuge sind noch durchgängig im Einsatz, aber ansonsten geht es schon wieder auf die Piste.

Bei Neuschnee und kann die Lawinengefahr außerhalb der offiziellen Pisten schon noch sehr hoch sein, also nur auf den ausgeschilderten Abfahrten bleiben. Ansonsten wünscht ihnen die GFDK Redaktion Reisen und Urlaub, Hals und Beinbruch.

Unsere Empfehlung für die kommenden Wochen

Ganz entspannt auf geräumten Wegen im Tal oder steil bergauf durch tief verschneite Wälder: In Oberstaufen gibt es Schneeschuhtouren für jedes Fitnesslevel. Best Ager, denen das nicht actionreich genug ist, rodeln nachts bei Flutlicht den Imberg hinunter oder gleiten beim Airboarden mit dem Kopf voraus durch den Tiefschnee.

Zum Aufwärmen und Entspannen wartet die Wellnesswelt des Fünf-Sterne-Hotels Allgäu Sonne mit Whirlpool, Dampfbad und Panoramasauna. Eine Nacht im DZ kostet ab 112 €/Pers.

Winzige Vogelkrallen und mächtige Hirschhufabdrücke zeugen davon, dass man nicht alleine ist – auch wenn einzig das Knirschen des Schnees unter den Füßen zu hören ist. Schneeschuhwanderungen sind die ruhige Alternative zum Skifahren auf häufig überfüllten Pisten.

Bei passenden Wetterbedingungen kann man sich in der Allgäu Sonne geführten Touren anschließen. Wer lieber allein loszieht, bekommt Equipment plus Routentipp vom Sportguide des Fünf-Sterne-Hotels.

Zahlreiche bewirtschaftete (Alp-)Hütten laden zum Einkehren ein, zum Beispiel das Imberghaus auf 1.125 Metern. Wer nach einem heißen Kakao am warmen Ofen noch Lust auf eine Portion Adrenalin hat, leiht sich dort für 5 Euro einen Schlitten und rodelt in 15 Minuten ins Tal, samstags sogar mit Flutlicht bis 21 Uhr.

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

 

mehr

18.01.2019 Der wilde Ritt auf dem Airboard

GFDK - Reisen und Urlaub

Der wilde Ritt auf dem Airboard im Allgäu ist ein Spaß für Jung und Alt, und leicht zu erlernen. Der Reiz der Geschwindigkeit nur knapp über der Schneedecke in atemberaubenden Tempo auf dem Luftkissen die Piste runter zu düsen, hat ganz bestimmt seinen Reiz. Geschwindigkeiten von bis zu 100 km/h können erreicht werden, aber nur von geübten Sportlern.

Es gibt mitlerweile verschiedene Disziplinen wie Boardercross, Speedrace, Ratrace, Teamrace und weitere. Die Sportart ist noch sehr jung, hat aber einen rasanten Zulauf, und wächst stetig an. Den Geschwindigkeitsweltrekord hält zurzeit Laurent Matthey aus Genf: mit 141,79 km/h. Das müssen sie nicht nachmachen.

Lenken durch Verlagerung des Körpergewichtes

Airboarding sieht rasant aus, ist aber leicht zu erlernen und die Geschwindigkeit gut zu kontrollieren. Dabei geht es mit einem Luftkissen-Schlitten auf dem Bauch liegend den Berg hinunter. Eventmanager Marcus

Bremsen durch Querstellen des Boards

Wieser von der Wild-Scout GmbH offeriert Airboarding-Kurse in Immenstadt ab 89 €/Pers. inklusive Einführung, Liftticket und Ausrüstung. Er weiß aus Erfahrung: „Jung und Alt haben ihren Spaß dabei.“ Die Mitarbeiter der Allgäu Sonne stellen gern den Kontakt her.

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

 

mehr

15.01.2019 hochwertige Kulturreisen

GFDK - Reisen und Urlaub

Die beiden auf hochwertige Kulturreisen spezialisierten Unternehmen drp Kulturtours (Kother/Pätzold GbR, Hamburg) und IBK Institut für Bildung und Kulturreisen GmbH (Reinbek bei Hamburg) werden sich Anfang Februar 2019 zusammenschließen. Der Name der neuen gemeinsamen Firma wird IBK Institut für Bildung und Kulturreisen GmbH sein. Firmensitz wird Hamburg.

Im Rahmen des Zusammenschlusses übernehmen die Eigentümer von drp Kulturtours – Harald Kother und Matthias Pätzold – die Geschäftsführung der neuen gemeinsamen Firma. Der bisherige Geschäftsführer des IBK – Jörg Talanow – zieht sich aus Altersgründen aus der Geschäftsführung zurück, bleibt dem Unternehmen jedoch als wissenschaftlicher Berater erhalten.

Für die Kunden der beiden Firmen ändert sich durch den Zusammenschluss nichts: drp Kulturtours wird als eigener Markenname erhalten bleiben und weiterhin hochwertige Reisen zu Kunst und Kultur in kleinen Gruppen und für Individualreisende anbieten.

Das IBK wiederum bleibt kompetenter Servicepartner zur Durchführung von herausragenden Themenreisen für Bildungs- und Kultureinrichtungen, Volkshochschulen, Vereine, Kunstvereinigungen, Chöre und anderen Gruppen.

Jörg Talanow, Mitgründer und langjähriger Macher des IBK: „Ich freue mich, mit den Herren Kother und Pätzold zwei erfahrene Reiseveranstalter-Kollegen und profunde Kulturkenner als Nachfolger gefunden zu haben. Ich bin mir sicher, dass die beiden das IBK gut in die Zukunft führen werden.

“ Harald Kother bestätigt: „Wir werden weiterhin die Service-Qualität bieten, die die IBK-Kunden gewöhnt sind – und die ja auch unsere Kulturtours-Kunden bereits kennen.“ Matthias Pätzold ergänzt: „Alle bisherigen Angebote bleiben erhalten. Zusätzlich haben wir Ideen sowohl für weitere Kulturreiseziele und -themen, als auch für Serviceangebote.“

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

mehr

14.01.2019 Weltreise auf der AIDA

GFDK - Reisen und Urlaub

(ots) - Am Morgen des 11. Januar 2019 erreichte AIDAaura den Hafen von Kapstadt. Als erstes Schiff der AIDA Flotte besuchte AIDAaura die südafrikanische Stadt am Fuße des Tafelbergs. Der Erstanlauf erfolgte im Rahmen ihrer 117-tägigen Weltreise, die am 2. Februar 2019 in Hamburg endet.

Seit dem Start im Oktober 2018 besuchte AIDAaura atemberaubende Destinationen in Südamerika, in der Südsee und Australien und nun an der afrikanischen Küste.

Ab Dezember 2019 haben die AIDA Gäste regelmäßig die Möglichkeit, mit AIDAmira, dem Neuzugang der AIDA Flotte, die Naturwunder im südlichen Afrika zu erleben. Start- und Zielhafen der 14-tägigen Route "Südafrika & Namibia" ist Kapstadt.

Weitere Häfen sind Durban, East London und Lüderitz am Rande der Namib-Wüste. Absolutes Highlight der Reisen sind die mehrtägigen Stopps in Kapstadt, so dass die Gäste viel Zeit zum Erkunden von Attraktionen wie dem Tafelberg und dem Lion's Head haben.

Auch in der Walfischbucht in Namibia bleibt AIDAmira über Nacht. In der großen Lagune zwischen Wüste und Meer können die Gäste exotische Tiere beobachten.

AIDAmira wird künftig für das Selection Programm von AIDA eingesetzt. AIDAmira passt aufgrund ihrer Größe und Bauart hervorragend in die Reihe der bisherigen drei Selection Schiffe. AIDAaura, AIDAcara und AIDAvita reisen bereits seit 2017 auf außergewöhnlichen Routen und haben bereits mehr als 157.000 Gäste begeistert.

Das Entdeckerprogramm AIDA Selection ist ideal für weltoffene Entdecker, die Land und Leute auf besonders intensive und einzigartige Weise erleben möchten.

Vom 28. Oktober 2019 bis zum 22. Februar 2020 geht AIDAaura erneut ab Hamburg auf große Fahrt rund um den Globus. Die Weltreise führt in 117 Tagen zu 41 Häfen in 17 Ländern auf vier Kontinenten. Highlights des Abenteuers sind neben Afrika unter anderem Australien, Neuseeland, Rio de Janeiro, Feuerland, Tahiti,

Bora Bora, Mauritius und viele weitere Fernwehziele. Einige Destinationen werden dabei zum ersten Mal in der AIDA Geschichte angelaufen, wie zum Beispiel die Cook-Inseln mitten im Pazifik, Tauranga, Wellington und Picton in Neuseeland, Kangaroo Island und Esperance in Australien und Maputo in Mosambik.

Alle AIDA Selection Angebote sind im Reisebüro, auf www.aida.de oder im AIDA Kundencenter unter +49 (0) 381 / 20 27 07 07 buchbar.

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

mehr
Treffer: 120