Wir lieben Reisen, weil sie unseren Horizont erweitern

19.06.2019 Palmas grüne Oasen

GFDK - Essen und Trinken

In den Jardins de Marivent – den Gärten der Sommerresidenz des spanischen Königs – finden Palma-Besucher lauschige Lauben, edle Zypressenalleen, plätschernde Wasserspiele und zahlreiche Skulpturen von Spaniens weltberühmtem Künstler Joan Miró.

Gäste des Hotel Cort gelangen per Bus in etwa 20 Minuten direkt ins Grüne. Durch ein mächtiges Tor betreten sie den knapp ein Hektar großen Park des Marivent-Palasts.

Er ist für die Öffentlichkeit das ganze Jahr über zugänglich, außer wenn die royale Familie Spaniens an Ostern und im Sommer auf Mallorca weilt (Av. de Joan Miró, 229).

Um die Ecke wartet schon ein weiteres grünes Juwel: Kaum jemand kennt den Garten des Bischofs, den Jardí del Bisbe, gleich hinter Palmas Kathedrale. Er gehört zum Herrenhaus des Bistums von Mallorca. Ein hohes Sandstein-Portal gibt den Weg zu diesem Paradies inmitten der Stadt frei.

Zypressen, Mandarinen, Pampelmusen, Lorbeer, Rosmarin und Thymian blühen dort mit Weihnachtssternen, Klivien und dem rosa-violetten Judasbaum um die Wette. Öffnungszeiten: täglich 7 bis 13.30 Uhr (C/. de Sant Pere Nolasc 6).

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

mehr

19.06.2019 die städtischen Sommer-Refugien

GFDK - Reisen und Urlaub

Mitten in der quirligen Mallorca-Hauptstadt haben sie sich versteckt: verwunschene Parks mit Zitronen- und Orangenbäumen, Wasserspielen und bunten Blumen.

Nur einen Spaziergang vom Hotel Cort im Zentrum Palmas entfernt, sind sie nach Entdeckungstouren durch die Balearenmetropole grüne Orte, um sich eine kleine Auszeit zu gönnen – besonders in der heißen Jahreszeit. Eine Übernachtung in dem Vier-Sterne-Superior-Haus kostet ab 105 €/Pers. im DZ inkl. Frühstück.

Aus Palmas Altstadt geht es mit dem Bus ab der Kathedrale La Seu in den knapp drei Kilometer vom Hotel Cort entfernten Park Sa Quarantena. Von der Uferpromenade Paseo Marítimo führen ein paar Stufen hinauf in den dicht bewachsenen öffentlichen Garten.

Wer zwischen riesigen Gummibäumen und Palmen Richtung Hafen hindurch späht, sieht die Masten der Boote und das strahlend blaue Mittelmeer (Av. de Gabriel Roca, 35a).

Der Garten Hort del Rei liegt unterhalb des Almudaina-Palasts in Palma. Vor zu viel Sonne schützt ein Laubengang. Ursprünglich im Mittelalter unter dem Regenten Jaume II. angelegt, ist der „Garten des Königs“ in heißen Stunden ein guter Platz zum Entspannen (Av. d’Antoni Maura), nur wenige Fußminuten vom Hotel Cort entfernt. Im Sommer jederzeit ganztags zugänglich.

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

mehr

16.06.2019 Global Gin Project

GFDK - Reisen und Urlaub

Die Redaktion des digitalen Reisemagazins testet verschiedene Gins auf einem eigenen Instagram-Kanal und stellt ab sofort im Magazin außergewöhnliche Gin-Cocktails und Bars vor.

München, 12. Juni 2019 – Was fängt man mit einem geschenkten Gin-Adventskalender mit 24 verschiedenen britischen Gin-Miniaturflaschen an, wenn der Genuss des Wacholder-Destillats auch gleichzeitig in Maßen erfolgen soll?

Vor diese Frage wurde die Redaktion des Reisemagazins Reise-Inspirationen im Dezember letzten Jahres gestellt – und stellte die Flaschen erst einmal ins Regal. 

Auf einer Redaktionssitzung im Frühjahr wurde schließlich das „Global Gin Project“ aus der Taufe gehoben. „Gin Tonic ist sowohl ein Klassiker als auch ein beliebtes Lifestylegetränk.

Auf den Pressereisen wird uns häufig als ‚Signature Getränk des Hauses’ ein besonderer Gin-Cocktail angeboten, so dass wir im Laufe der Jahre viele, originelle Kreationen kennen lernen durften. Gleichzeitig beobachten wir auf den Social Media Kanälen, dass Lifestyle-Themen bei den jüngeren Generationen fast mehr Aufmerksamkeit erhalten, als klassische Reisethemen.

Somit kamen wir zu dem Entschluss, einen separaten Instagram-Kanal zu dem Thema zu starten und daraus künftig eine feste Rubrik im Magazin zu machen. Als Auftakt hat der auch aus dem Fernsehen bekannt Spitzenkoch Bernd Arold (Gesellschaftsraum, München) einen äußerst kreativen Drink für uns gemixt,“ erläutert Chefredakteur Christoph Hoppe den Ansatz.

Unter www.instagram.com/global_gin_project oder dem Hashtag #reiseginspirationen können (g)interessierte Nutzer an jedem Wochenende der Redaktion beim Testen eines Gins über die Schulter schauen und lernen gleichzeitig viele, zum Teil in Deutschland recht unbekannte, Destillerien kennen.

Die aktuelle Ausgabe von Reise-Inspirationen mit dem Themenschwerpunkt Bunaken/Sulawesi in Indonesien sowie der Vorstellung des Gin-Cocktails aus dem Münchener Restaurant „Gesellschaftsraum“ kann als PDF kostenlos über die Magazinwebseite heruntergeladen werden: www.reise-inspirationen.de/aktuelles-magazin/

Noch viel mehr Aktuelles aus der kulinarischen Welt findet ihr unter Essen und Trinken

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

 

mehr

13.06.2019 Neues Waldorf Astoria Maldives

GFDK - Reisen und Urlaub

Über drei eigene Inseln erstreckt sich das neue Waldorf Astoria Maldives Ithaafushi. Ab dem 1. Juli 2019 gelangen Urlauber per Privatyacht in 30 Minuten vom internationalen Flughafen der maledivischen Hauptstadt Malé in das Luxusrefugium.

Familien und Paare wohnen in 122 großzügigen Villen mit uneingeschränkter Sicht auf den Indischen Ozean. Kulinarisch verwöhnt das Waldorf Astoria Maldives Ithaafushi seine Gäste in elf Restaurants inklusive der Sterneküche des australischen Starkochs Dave Pynt.

Entspannung verspricht der Spa-Bereich auf der Hauptinsel. Aktive haben die Wahl zwischen der Wassersport- und PADI-Tauch-Basis sowie einem Fitnesscenter. Auf jüngere Gäste warten der Waldorf Astoria Young Discovery Park und ein Kid‘s Club.

Das Team von Angelika Hermann-Meier PR übernimmt ab sofort die Pressearbeit des ersten Waldorf Astoria Resorts im Indischen Ozean für Deutschland, Österreich und die Schweiz.

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

mehr

31.05.2019 In Wien/Österreich

GFDK - Reisen und Urlaub

Spätestens seit „Mission Impossible: Rogue Nation“ (2015) gilt die Kulturstadt Wien sowohl bei einheimischen als auch internationalen Produktionen als attraktive Film-Location.

Im fünften Teil der Actionreihe bekämpft Tom Cruise als Topagent Ethan Hunt hinter den Kulissen der Wiener Staatsoper seinen Kontrahenten – bevor er sich mit Schauspielkollegin Rebecca Ferguson vom Gebäude abseilt. Stilecht mündet die Szene in eine Verfolgungsjagd quer durch die Wiener Innenstadt.

Für Tom Cruise ging es zum Start der Dreharbeiten seines fünften Leinwand-Abenteuers als Agent Ethan Hunt ganz hoch hinaus – auf das Dach der Wiener Staatsoper, die er anschließend zerstörte, aber nur im Film.

Nicht nur für Hollywood-Crews, sondern auch für Touristen lohnt ein Besuch der österreichischen Hauptstadt. Die Domkirche St. Stephan oder das Schloss Belvedere sind neben der Staatsoper weitere filmreife Gebäude.

Unterkunft für Cineasten: Unweit des Stadtzentrums befindet sich das Harry’s Home Wien Millennium Tower. Eine Übernachtung im DZ inkl. Frühstück kostet dort ab 50 €/Pers.

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

 

mehr

20.05.2019 Geschüttelt oder gerührt?

GFDK - Reisen und Urlaub

Inspiriert von der tropischen Schönheit Jamaikas mit Blick aufs türkisblaue Meer erweckte Bestseller-Autor Ian Fleming in seinem dortigen Anwesen den britischen Geheimagenten James Bond zum Leben. Kein Wunder also, dass gleich mehrere „007“-Filme seinen Protagonisten auf die grüne Karibikinsel führten.

Etliche Orte wurden zu Schauplätzen bekannter Kinoszenen, etwa der Dunn’s-River-Wasserfall, an dem Sean Connery das erste Bond-Girl Honey Ryder (gespielt von Ursula Andress) kennenlernte.

Im April 2020 läuft der 25. Bond-Streifen an und bringt Kinobesucher dorthin zurück, wo in den 1950er-Jahren alles begann. Der Film soll am 8. April 2020 erscheinen und bietet als fiktiven MI6-Agenten James Bond die fünfte und letzte Vorstellung von Daniel Craig.

Aber sicher ist das noch nicht, Idris Elba, Richard Madden, Tom Hiddleston und Tom Hardy stehen schon in den Startlöschern.

Urlauber treten unterdessen buchstäblich in die Fußstapfen von „007“: Ausgangsorte sind die neun Sandals & Beaches Resorts auf Jamaika, von denen Island Routes Caribbean Adventures mit Fans zu zahlreichen bisherigen Drehorten startet.

Preisbeispiel: Bei TUI kostet 1 Woche (7 Ü) im Sandals Royal Plantation/Jamaika ab 1.603 €/Pers. in der Viceroy Honeymoon Oceanfront Butler Suite. Im Preis enthalten sind All-Inclusive-Verpflegung, Gepäckservice, Trinkgelder, Flughafentransfers vor Ort und exklusiver Butler-Service. Die Touren von Island Routes Caribbean Adventures kosten ab 48 €/Pers.

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

 

mehr

09.05.2019 James Bond vs. karibische Krokodile

GFDK - Reisen und Urlaub

Wie bereits einige seiner Vorgänger wird der 25. Bond-Film am „Geburtsort“ des britischen Agenten gedreht: auf Jamaika, wo Ian Fleming in seinem Domizil „Goldeneye“ alle Bücher über den Playboy „im Dienste ihrer Majestät“ verfasste.

Gäste des Sandals Royal Plantation in Ocho Rios entdecken zum Beispiel die Dunn’s River Falls. Am Strand vor dem nahezu 200 Meter hohen Wasserfall traf der Agent in „007 jagt Dr. No“ auf sein erstes Bond-Girl im für damalige Verhältnisse spektakulären Bikini.

Abenteuerlich hingegen ist die „Jamaica Swamp Safari Village Tour“ zu den Krokodilen, die Darsteller Roger Moore in „Leben und sterben lassen“ zu bezwingen hatte. Alle Ausflüge werden von Island Routes Caribbean Adventures veranstaltet.

Im Sandals Royal Plantation genießen Bond-Fans dann den Luxus, den 007 bestimmt selbst zu schätzen wüsste: Das All-Inclusive-Resort bietet Jamaikas einzige Kaviar- und Champagner-Bar sowie ausschließlich Suiten mit erstklassigem Butler-Service.

Und nicht nur den klassischen Wodka Martini, sondern auch den lokalen Appleton-Rum gibt es dort – je nach Vorliebe – geschüttelt oder gerührt.

Preisbeispiel: Bei TUI kostet 1 Woche (7 Ü) im Sandals Royal Plantation/Jamaika ab 1.603 €/Pers. in der Viceroy Honeymoon Oceanfront Butler Suite. Im Preis enthalten sind All-Inclusive-Verpflegung, Gepäckservice, Trinkgelder, Flughafentransfers vor Ort und exklusiver Butler-Service. Die Touren von Island Routes Caribbean Adventures kosten ab 48 €/Pers.

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

mehr

29.04.2019 Golfen auf Jamaika

GFDK - Reisen und Urlaub

Auch hier hat Donald Trump noch nie Golf gespielt. Vieleicht ist er aber, nach den Betrugsvorwürfen beim Golfen hier auch unerwünscht. Der perfekte Golfurlaub auf Jamaika, mit einem der schönsten Golfplätze der Insel.

700 Meter über dem Meeresspiegel erhebt sich der 18-Loch-Platz Sandals Golf & Country Club im Norden Jamaikas. Sportler genießen damit Aussichten auf die üppig bewachsenen Hügel von Ocho Rios sowie aufs Meer.

Für Urlauber aller Sandals & Beaches Resorts auf der Insel sind die Greenfees inbegriffen. Vom Sandals Ochi sowie vom Sandals Royal Plantation gibt es einen Gratis-Transfer zum Golfplatz.

Wer sein Handicap verbessern möchte, bucht einen Privatlehrer. Zweimal pro Woche findet ein kostenloser, PGA-zertifizierter Kurs statt.

Des Weiteren verfügt der Golfclub über Übungsbereich, Putting und Chipping Greens, Golf Shop, Restaurant und Snack-Bar. Abends stärken sich Gäste in einem der über 50 All-Inclusive-Restaurants der jamaikanischen Sandals-Standorte.

Golf und Wassersport auf Saint Lucia

Gleich zwei Golfanlagen finden sich in unmittelbarer Nähe zum Sandals Regency La Toc in Castries auf Saint Lucia. Der 9-Loch-Platz Sandals Regency La Toc Golf Club liegt in einem malerischen Tal, umgeben von grünen Hügeln und tropischen Blumen.

Mit knapp drei Kilometern ist er zwar kurz, aber dank unregelmäßiger Brisen nicht minder anspruchsvoll. Nach der aufwändigen Umgestaltung durch Golflegende Greg Norman können ab Spätsommer 2019 auch die 18 Löcher des Sandals Saint Lucia Golf & Country Club at Cap Estate wieder vollständig bespielt werden.

Für Gäste aller drei Sandals Resorts auf Saint Lucia sind Greenfees ebenso enthalten wie die Transfers zu den Golfplätzen. Aktive verausgaben sich darüber hinaus im Resort bei einer der zahlreichen inklusiven Wassersportarten, etwa beim Tauchen, Schnorcheln, Windsurfen oder Segeln.

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

mehr

29.04.2019 Abschlag unter Tropensonne

GFDK - Reisen und Urlaub

Birdie, Beach und Spa auf den Bahamas - Auf einer Halbinsel von Great Exuma liegt die hauseigene Championship-Anlage des luxuriösen Sandals Emerald Bay Resort/Bahamas. Auch hier wurde Donald Trump noch nie gesichtet. Wenn der wüßte, was er da verpasst hat, würde er sich bestmmt auf den Weg machen. Aber so bleiben die Urlauber unter sich.

Ein Paradies für Golfer

Der ehemalige australische Golfprofi Greg Norman konzipierte den 18-Loch-Par-72-Platz, vom Magazin „Travel + Leisure Golf“ zu einem der schönsten in der Karibik gekürt. Etwa die Hälfte der Löcher wird mit Ausblick auf die Bucht entlang der Peninsula gespielt.

Alle Gäste des Resorts erhalten zwei kostenlose Runden. Wer die Butler-Suite gebucht hat, genießt sogar „all you can golf“. Hinterher heißt es entspannen an den schönsten Stränden der Insel oder im Red Lane Spa bei karibisch und europäisch inspirierten Treatments.

Preisbeispiel: Bei Dertour kostet 1 Woche (7 Übernachtungen) im Sandals Emerald Bay auf den Bahamas ab 1.798 €/Pers. im Beach House Luxury Club Level. Im Preis enthalten sind All-Inclusive-Verpflegung, Greenfees auf dem hoteleigenen Golfplatz, Gepäckservice, Trinkgelder und Flughafentransfers vor Ort.

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

mehr

29.04.2019 Golfen auf den Karibikinseln

GFDK - Reisen und Urlaub

Das hat Donald Trump bisher verpasst. Na ja, vieleicht liegt es daran, das man Donald Trump hier nicht beim Betrug beim Golfspielen erwischen will. Golfen hat das ganze Jahr über Saison in den Sandals & Beaches Resorts auf Jamaika, Saint Lucia und den Bahamas.

Die All-Inclusive-Hotels der drei Karibikinseln bieten Freunden des Rasensports außergewöhnliche Locations direkt an der Küste mit Blick auf den Ozean oder das Bergpanorama im Landesinneren.

Die preisgekrönte Anlage auf den Bahamas hat sogar Promistatus: Golflegende Greg Norman aus Australien gestaltete den Sandals Emerald Bay Golf Course und verpasst aktuell dem Sandals Saint Lucia Golf & Country Club at Cap Estate ein Upgrade auf internationales Championship-Niveau.

Weitere Vorzüge sind für Sandals & Beaches-Gäste inbegriffen, in einigen Resorts auch Greenfees und Services rund um den Golfsport.

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

mehr
Treffer: 184