Wir lieben Reisen, weil sie unseren Horizont erweitern

15.02.2019 Städtetrip zum Valentinstag

GFDK - Kultur und Medien

Der Valentinstag stand vor der Tür. Neben Pralinen, Schmuck und Blumen gehören romantische Trips für Zwei zu den Geschenke-Klassikern. Die Reiseplattform fromAtoB (www.fromAtoB.de) hat daher die beliebtesten Destinationen deutscher Paare untersucht. Analysiert wurden mehr als 1.100 Suchanfragen für Paare nach den zehn beliebtesten europäischen Zielen vom 14. bis zum 17. Februar.

Paris, je t’aime

Paris macht auch in diesem Jahr seinem Ruf als Stadt der Liebe alle Ehre. Ein Drittel aller Paar-Suchen für das verlängerte Wochenende haben die französische Hauptstadt als Ziel. Dieser Zeitraum versammelt darüber hinaus ein Drittel aller monatlichen Paris-Suchen auf sich.

Dahinter rangieren Amsterdam (24 Prozent) und Wien (14 Prozent) auf den Silber- und Bronze-Platzierungen. London (6 Prozent) sowie die beiden Schweizer Vertreter Zürich (6 Prozent) und Basel (4 Prozent) komplettieren die Top Sechs. Danach folgen Rom, Salzburg, Innsbruck und Oslo auf den Plätzen Sieben bis Zehn.

Wenn die Gondeln Trauer tragen

Venedig ist dieses Jahr bei Verliebten hingegen weniger beliebt. Lediglich zwei Prozent der Paare interessieren sich für ein Valentinstags-Wochenende in der Stadt der tausend Brücken. Die norditalienische Stadt der Liebe, die bei den Paar-Buchungen für den gesamten Monat Februar den siebten Platz einnimmt, rutscht für den Zeitraum zwischen dem 14. und 17. aus den Top Ten.

Reisen zum Valentinstag im Trend

Dass sich der Städtetrip zum Valentinstag hierzulande besonderer Beliebtheit erfreut, zeigt auch die Studie von fromAtoB: 23 Prozent aller europäische Auslandsreisen wurden im Februar für den Valentinstag und die darauffolgenden drei Tage gesucht. Damit fällt ein knappes Viertel aller monatlichen Suchanfragen auf die vier Tage.

Alle Ergebnisse der gesamten Untersuchung von fromAtoB können Sie hier abrufen.

Foto: https://commons.wikimedia.org/wiki/User:Myrabella CC BY-SA 4.0

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

mehr

14.02.2019 ein Winterwunderland

GFDk - Reisen und Urlaub

„Schönheit und Vergänglichkeit“ machen für den Goinger Bildhauer Reinhard Meilinger den Reiz seiner Schneeskulpturen aus: „Wir erleben am Wilden Kaiser gerade ein Winterwunderland, da liegt es doch nahe, unseren Gästen diese Schönheit in all ihren Facetten zu zeigen“, so erklärt der Künstler seine Motivation.

Eine knappe Woche hat Meilinger an vier mannshohen Rohlingen in glitzerndem Weiß gefräst, gestemmt und geschnitten.

Jetzt dürfen Einheimische und Urlauber die für die Region typischen Motive bewundern: ein „Koasamandl“ an der Ellmauer Kirche, einen Knappen an der Goinger Bushaltestelle, eine Hexe am Söller Kreisverkehr sowie einen Skifahrer am Scheffauer Gemeindehaus.

Für jede Skulptur benötigt der Künstler etwa 25 Kubikmeter Schnee, die über Nacht in einer Schalung ausfrieren, ehe sie von Künstlerhand den Feinschliff bekommen.

Die Idee für die Kunstaktion entstand Anfang Januar 2019 während einer Diskussion im Tourismusverband Wilder Kaiser: „Wir wollten nach der Berichterstattung über die Massen von Schnee zeigen, dass er uns und unseren Gästen vor allem Vergnügen bereitet.

Natürlich stellt er alle Helfer vor große Herausforderungen, aber diese wurden bravourös gemeistert. Uns ist wichtig, auch die andere Seite zu erzählen – die des Jahrhundertwinters mit all seinen Möglichkeiten.

Die Bedingungen für Wintersportler sind momentan perfekt, und das hoffentlich bis Ende März“. Dass die Besucher sich an den vier weißen Skulpturen noch lange erfreuen können, glaubt Bildhauer Meilinger nicht: „Nach maximal zwei bis drei Wochen werden sie sich langsam vom Wilden Kaiser verabschieden.“

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

 

mehr

14.02.2019 Karneval in der Karibik

GFDK - Reisen und Urlaub

Bald ist es wieder soweit! Curaçao feiert den längsten Karneval der Karibik und Groß und Klein tauchen ausgelassen in den Rhythmus der Musik ein. Fantastische Tänzer und verrückte Kostüme sorgen für närrisches Treiben auf der Karibikinsel und garantieren eine ausgelassene Partystimmung.

Die Vorfreude auf den alljährlichen Karneval zelebriert man in Curaçao ausgiebig: Die Karnevalssaison beginnt auf der Karibikinsel bereits mit dem Jahreswechsel.

Zahlreiche Feste und Crowdfunding-Events stimmen die Bevölkerung auf das lange Karnevalswochenende ein, das mit fünf Tagen voller Spaß, Tanz, Paraden und extravaganten Kostümen lockt.

Nach Paraden für Kinder, Teens und sogar hoch zu Ross ist die Hauptparade „Gran Marcha“ am Karnevalssonntag  der Höhepunkt der inselweiten Party: Atemberaubende Szenarien, geschmückte Wagen, mitreißende Musik und rhythmische Tänzer ziehen Besucher und Einheimische in ihren Bann und machen den Curaçao Carnival zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Am Dienstag vor Aschermittwoch verabschiedet sich die feiernde Menge mit der „Grand Farewell Carnival Parade“, einem nächtlichen Lichterumzug, von den Karnevalsfestivitäten und fiebert gleichzeitig schon dem nächsten Karneval auf Curaçao entgegen. 2019 fällt der Curaçao Carnival auf das Wochenende vom 1.-5. März.

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

mehr

13.02.2019

GFDK - Reisen und Urlaub

Weltklasse-Sport auf 2030 Meter Höhe. Auf ein energiegeladenes Frühjahr 2019 dürfen sich Urlaubsgäste im Skigebiet von St. Anton am Arlberg/Österreich freuen. Bei sonnigen Pistenverhältnissen locken Top-Events mit Musik und Spitzensport ins Tiroler Alpendorf. So steigt an der Bergstation Rendl von 12. bis 14. April das Finale der „Snow Volleyball European Tour“.

Bereits zum fünften Mal feuern hunderte Zuschauer die internationale Volleyball-Elite in St. Anton beim Baggern, Pritschen und Schmettern auf ungewohntem Terrain an.

Denn das Spielfeld am Rendl Beach (2.030 Meter) ist nicht wie üblich sandig und warm, sondern frostig – was die je 16 Damen- und Herrenteams beim Kampf um den Gesamtsieg nicht von sportlichen Höchstleistungen abhält.

Palmen, Whirlpools sowie Cheerleader sorgen auch bei Fans für Strandgefühle. Der Eintritt ist frei. Die Pisten und Bergbahnen im Skigebiet von St. Anton am Arlberg sind bis einschließlich 28. April 2019 geöffnet.

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

mehr

12.02.2019 Premiere auf Schweizer Boden

GFDK - Reisen und Urlaub

Die GFDK Redaktion Reisen und Urlaub hat es ja schon öfter angekündigt, und nun ist es bald soweit. Harry’s Home Zürich-Wallisellen: Neueröffnung im April 2019 - Premiere auf Schweizer Boden, das ist erst der Anfang. Neben dem Haus in Zürich kann die österreichische Hotelgruppe bald ein weiteres in Bern vorweisen – am 10. Oktober 2018 war Spatenstich, hatten wir berichtet.

Ungezwungen, persönlich und kreativ – das erste Harry’s Home Hotel in der Schweiz öffnet seine Tore. Ab 1. April 2019 begrüßt Direktor Marco Schuchter Gäste im Harry’s Home Zürich-Wallisellen, bei dem Gründer Harald Ultsch erneut auf optimale Verkehrsanbindung und das Konzept „Mixed Used Gebäude“ setzt.

Die Vorteile der Mehrfachnutzung finden sich dort auf drei Etagen wieder. Der neu errichtete Komplex in der Gemeinde Wallisellen bietet insgesamt 123 Zimmer und Apartments, diverse Einkaufsmöglichkeiten sowie verschiedene Restaurants gibt es direkt am Areal.

Für Hoteldirektor Schuchter stehen Persönlichkeit und Flexibilität an erster Stelle. So wählen Gäste auch im Harry’s Home Zürich-Wallisellen nach dem Slogan „Create your stay“ zubuchbare Module: Sie bezahlen nur, was sie brauchen.

Auf der Suche nach Entspannung und Service sind Besucher bestens im Harry’s „Wohnzimmer“ aufgehoben. Die gemütliche Lobby mit eigener Bar lädt zu kulinarischen Angeboten mit regionalem Fokus ein.

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

mehr

10.02.2019

GFDK - Reisen und Urlaub

Frühlingsblüte in Tirol am Wilden Kaiser. Die Zeit der Almrosenblüte ist für viele Urlauber die schönste Jahreszeit am Wilden Kaiser. Wenn die Berghänge in die Farbe Rot erblühen schlagen die Frühlingsherzen höher. Die purpurroten Farbnuancen sind ein Naturschauspiel, und zählt zu den schönsten Naturereignissen, die der Alpenraum zu bieten hat.

Naturspektakel am Wilden Kaiser in Tirol

Die Schönheit der Roten-Berg-Pflanzen verzaubert alle naturbegeisterten Menschen jedes Jahr aufs neue. Jede Jahreszeit in den Bergen hat ihre Highlights. Mitte Juni stellt die Flora am Wilden Kaiser alles andere in den Schatten:

Das Fest für die Sinne

Wenn am Hartkaiser die Almrosen blühen, leuchten die Berghänge purpurrot. Erleben können Urlauber das Naturschauspiel am 18. Juni und 2. Juli 2019 auf einer gut viereinhalbstündigen Tour.

Die geführte Almrosen-Wanderung „Ellmau begeistert“ startet um 9 Uhr vom Dorfzentrum Ellmau aus zur Hartkaiserbahn, per Gondel geht‘s hinauf und nach der Rundwanderung über Zinsberg und Brandstadl wieder zurück zur Bergstation.

Interessierte melden sich in den Infobüros Wilder Kaiser oder online an, die Teilnahme ist mit der Wilder Kaiser GästeCard kostenlos.

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

mehr

09.02.2019 Frühlingsboten auf Mainau

GFDK - Reisen und Urlaub

Die Vorfreude auf den Frühling. Wenn die Natur aus ihrem Winterschlaf erwacht, entfalten sich winzige Knospen zu prachtvollen Blüten. Einige Pflanzen bringen im Frühling besonders farbenfrohe und duftende Exemplare hervor.

Die schönsten Frühlingsboten auf Mainau

Ein Muss für alle Bodensee-Urlauber ist die Mainau. Deutschlands berühmteste Blumeninsel bietet eine florale Vielfalt, die ihresgleichen sucht. Von 22. März bis 5. Mai 2019 stehen die Orchideen im Fokus:

Mehr als 3.000 Exemplare der faszinierenden Schönheiten machen mit ihrem Blütenreichtum das Palmenhaus zu einem bunten Paradies.

Leuchtende, exotische Raritäten werden von den Mainau-Gärtnern kunstvoll in Szene gesetzt. Regelmäßig finden offene Führungen statt. Nur fünf Kilometer von der Mainau entfernt liegt das originell designte AccorHotel ibis Styles Konstanz (DZ ab 74 €).

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

mehr

08.02.2019 im Schweizer Kanton Tessin

GFDK - Reisen und Urlaub

Sie steht in Asien als Symbol für Langlebigkeit und Zufriedenheit – im Schweizer Kanton Tessin verkündet die Kamelie offiziell den Frühling, und da sollten alle dabei sein.

Ab März blüht die exotische Schönheit rund um den Lago Maggiore. Beim Spaziergang entlang des Ufers am Panoramaweg von Tenero nach Locarno bewundern Besucher die Frühjahrsbotin neben zahlreichen weiteren tropischen Pflanzen und kunstvoll angelegten Gärten.

Nahezu 1.000 verschiedene Sorten der zarten Blüten finden sich auch im Kamelienpark von Locarno auf 10.000 Quadratmetern.

Die Stadt widmet der Pflanze von 27. bis 31. März 2019 ein eigenes Fest, bei dem rund 200 verschiedene Kamelienarten in Szene gesetzt werden. Die Veranstaltung „Camelie Locarno“ lockt jährlich mehr als 6.000 Besucher an den Lago Maggiore.

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

mehr

05.02.2019 Radtouren auf Mallorca

GFDK - Reisen und Urlaub

Im Frühjahr lässt sich Mallorca perfekt mit dem Rad erkunden. Marcel Iseli, profunder Kenner der Insel und Mitinhaber des renommierten Veranstalters Huerzeler Bicycle Holidays, verrät drei Rundstrecken von einfach bis anspruchsvoll für E- und Mountain-Biker sowie Rennradfahrer.

Dabei geht es gemütlich durchs Naturreservat, ins Zentrum zur ehemaligen Hauptstadt Sineu oder in das Tramuntana-Gebirge. Alle Touren starten am weißen Sandstrand Playa de Muro im weniger bekannten Nordosten.

Ausgangspunkt sind das Grupotel Los Príncipes & Spa oder das Grupotel Gran Vista & Spa, die eng mit dem Spezialisten Huerzeler Bicycle Holidays zusammenarbeiten.

Beide Vier-Sterne-Hotels verfügen über Radsportstationen, wo Bikes vom Rennrad bis zum E-Bike gemietet oder sicher untergestellt werden können. Werkstatt, Verpflegungsstand und Boutique für passendes Zubehör gehören ebenfalls zum Service. Preisbeispiel: Das DZ mit Frühstück ist ab 69 € buchbar.

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

mehr

04.02.2019 Amun Ini Beach Resort & Spa

GFDK - Reisen und Urlaub

Naturschutz - Amun Ini betreibt das erfogreichste Korallenzuchtprogramm auf den Philippinen. Mehr als 40.000 Korallen wurden bereits gezüchtet, die Erfolgsrate für die gelungene Ansiedlung im Riff liegt bei 89%.

Fünf Meeresbiologen der Bohol Island State University erhielten von der Tauchbasis eine Tauchausbildung für das Programm und begleiten es seitdem kontinuierlich. 

Die Idee zum Programm kam Basisinhaberin Bigs Eggert nicht, weil die Riffe vor ihrer Haustür in einem desolaten Zustand sind, sondern weil es einerseits große, leere Sandflächen gab und andererseits durch Stürme immer wieder einmal abgebrochene Korallenstücke gefunden werden.

„Wir betreiben hier unter Wasser quasie die Erstbeforstung,“ erklärt die Deutsche, die seit 13 Jahren die Region der Visayas ihr Zuhause nennt. „Kürzlich haben wir uns der Mission 2020 angeschlossen, einer globalen Kampagne, die den CO2-Ausstoß reduzieren will und von der Tauchbranche mit eigenen Projekten & Pledges ergänzt wird.

Wir wollen bis Ende 2020 noch mindestens 20.000 weitere Korallen anpflanzen. Sobald dieses Ziel erreicht ist, planen wir, aus dem Pogramm eine langfristige und nachhaltige Non-Profit-Organisation zu machen, um dauerhaft in Kooperation mit Unternehmen den Menschen aus der Umgebung eine Ausbildung zum Divemaster oder Meeresbiologen finanzieren zu können.

Die Unternehmen erhalten im Gegenzug eine Unterwasserplakette mit ihrem Logo in einem der Forstungsareale.“

Die hohe Erfolgsrate des Projektes erklärt Bigs Eggert mit der Ansiedlung der Korallen (Acropora horrida, Acropora intermadia and Acropora robusta) in einem Areal, das zum Meeresschutzgebiet erklärt wurde und 24 Stunden rund um die Uhr bewacht wird.

Die lokalen Fischer, die dem Schutzgebiet anfänglich skeptisch gegenüber standen, sind mittlerweile eifrige Verfechter des Konzeptes, nicht zuletzt deswegen, weil Amun ini Dive ihnen eine Tauchausbildung ermöglicht hat und sie sich mit eigenen Augen davon überzeugen konnten, welch wichtigen Beitrag das Programm zu einer intakten Unterwasserwelt leistet.

Tauchende Gäste des Amun Ini Beach Resort & Spa, die sich an dem Aufforstungsprogramm beteiligen möchten, erhalten die entsprechenden Tauchgänge kostenlos.

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

mehr
Treffer: 109