06.05.2020 Olivenölkuchen mit Zitronen

Wie die Sonne in den Kuchen kommt - Olivenölkuchen von DesOlive

von: GFDK - Essen und Trinken

Urlaubsfeeling in der eigenen Küche. „Grünes Gold“ gegen die Krise – für den Olivenölkuchen mit Zitronen empfehlen die DesOlive-Gründerinnen Désirée Ditterich und Louisa Hentschel ihr hochwertiges „olio extra vergine“ aus der fruchtbaren Küstenregion Maremma in Italien.

„Das Rezept für den saftig-lockeren Olivenölkuchen kommt von unserer direkten Nachbarin Paola“, erklärt Désirée Ditterich. „Der sanfte Hauch von Oliven, abgerundet mit frischer Zitrone, lässt ihn ein wenig nach italienischer Sonne schmecken.

Also perfekt gegen Fernweh!“ DesOlive kultiviert die eigenen Oliven an der Grenze zwischen der Toskana und dem Latium. Dort reifen sie bis zum Spätherbst heran, bevor sie von Hand gepflückt und in der örtlichen Mühle kaltgepresst sowie abgefüllt werden. Neben hochwertigem Olivenöl, Essigen und Balsamico gibt’s im DesOlive-Onlineshop auch vegane Bio-Naturkosmetik.

Olivenölkuchen mit Zitronen von DesOlive, Maremma/Italien
(Gugelhupf oder Rohrboden-Springform)

Zutaten
3 Bio-Zitronen
3 Eier (Größe M)
250 g Zucker
200 ml Milch
400 ml Olivenöl extra vergine (z. B. DesOlive)
300 g Mehl (Typ 550)
1 TL Backpulver
Salz
Butter zum Einfetten

Zubereitung
Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Bio-Zitronen heiß waschen, abtrocknen und die Schale mit einem Ziselierer oder einer Reibe dünn abziehen. Eier und Zucker schaumig aufschlagen.

Zitronenschale mit Milch und Olivenöl zur Eiermasse geben und gut umrühren. Mehl, Backpulver und eine Prise Salz mischen und unter die Masse heben. Die Backform einfetten und den Teig gleichmäßig verteilen. Den Kuchen auf mittlerer Schiene 35 Minuten goldbraun backen.

Zutaten für den Zuckerguss
3 Bio-Zitronen
50 g Puderzucker
Saft von 1 Zitrone
1 Bund Thymian

Zubereitung
Zitronen heiß waschen, abtrocknen und in feine Scheiben schneiden. Puderzucker mit Zitronensaft verrühren. Blättchen vom Thymian zupfen. Zuckerguss auf dem leicht abgekühlten Kuchen verteilen und die Zitronenscheiben darauflegen. Zuletzt mit den Thymianblättchen belegen.

Noch viel mehr Aktuelles aus der kulinarischen Welt findet ihr unter Essen und Trinken

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft