06.04.2014 Kochwettbewerb

Junge Kochlehrlinge beweisen sich vor hochkarätiger Jury

von: Highfood

14 qualifizierte Kochlehrlinge zeigten ihr ganzes Können mit Passion und Hingabe. Sie stellten sich der Herausforderung unter den Augen einer hochkarätigen Jury bestehend aus Gerlinde König, stellvertretende Vorstandsvorsitzende AOK Nordost, Andre Peil, Bezirksleiter Unilever Food Solutions, Sebastian Frank, Inhaber und Küchenchef Restaurant Horváth, Berlin – ein Michelin Stern – sowie Ramona Kühne, dreifache Boxweltmeisterin.

Dem Grundgedanken des Wettbewerbes entsprechend, waren auch dieses Jahr Convenience-Produkte von Unilever Food Solutions mit frischen Produkten kreativ zu kombinieren.  Dabei stand die neue Knorr Professional Range im Mittelpunkt des Warenkorbes.

Aufgrund der ständig ansteigenden Bewerberzahlen in den vergangenen Jahren wurde in diesem Jahr erstmals die Anzahl der Finalteilnehmer auf 14 erhöht. Ebenso erfreulich war, dass gleichzeitig ein neuer Teilnehmerrekord der Ausbildungsbetriebe, die ihre Lehrlinge für den Wettbewerb nominiert haben, erreicht werden konnte. Es beteiligten sich unter anderem namhafte Berliner Hotels wie Estrel, Novotel oder Steigenberger erstmalig am Leistungsvergleich der Lehrlinge im zweiten und dritten Ausbildungsjahr.

Den ersten Preis sicherte sich Steven Cassimo aus dem Hilton Berlin. Er erhielt den Pokal sowie ein Wochenende in Hamburg, mit einem Workshop im Chefmannship Centre von Unilever Food Solutions.  Der zweite Preis ging an Sarah Materne vom Dorint Novotel Berlin Tiergarten und den dritten Platz errang Jonathan Schließer vom Steigenberger Hotel Berlin.

Sebastian Frank, unter anderem auch Botschafter für die Knorr Professional Range der Firma Unilever Food Solutions, zeigte sich überaus begeistert vom Niveau der jungen Köche und lud spontan alle Finalteilnehmer zu sich ins Restaurant „Horváth“ ein, um ihnen einen Einblick hinter die Kulissen einer Sterneküche zu gewähren.