06.11.2010 für ein gutes Lebensgefühl

Heimat-Food. Das Kochbuch für heimatverbundene Feinschmecker von Karl Ederer

von: Ludwig Buchverlag

»Jedes Produkt hat das Recht auf seinen eigenen Geschmack.« – Dem globalisierten Einheitsbrei setzt Karl Ederer Heimat-Food entgegen: eine leichte, schnörkellose Küche aus regionalen und saisonalen Produkten. Traditionsgerichte werden modern interpretiert, aber ihre Eigenständigkeit und Individualität bewahrt. Wie überzeugend das schmeckt, beweist der Münchner Sternekoch mit über 120 verführerischen und gut nachzukochenden Gerichten.

Für Heimat-Food hat Karl Ederer ein wirkungsvolles Rezept: »Intelligent kochen bedeutet für mich: einkaufen, was die Jahreszeit und die Region uns bietet, und diese Produkte rein, gesund und verträglich zubereiten.« Auf unzeitgemäßen Luxus verzichtet er konsequent. Weil er weiß, dass unsere kulinarische Heimat uns ein Leben lang begleitet und wir zugleich auf jeder Reise neue Geschmacksheimaten finden, verbindet er Bewährtes mit der Inspiration der Gegenwart und erfreut uns mit beidem: dem Gefühl der Vertrautheit und den Vorzügen der Leichtigkeit. In seinem Pichelsteiner Eintopf modernisiert er radikal die Zubereitung des Fleischs, und zum Mozzarella gibt es statt Tomate die heimische Rote Bete. – Sein Kochbuch ist ein kulinarisches Bekenntnis zu Tradition und Innovation, das viele Anhänger finden wird.

Eine Bibel für alle, die eine regionale und saisonale Küche ohne Schnörkel zu schätzen wissen. Mit Beiträgen von Dieter Hildebrandt, Elke Heidenreich, Gottfried Knapp, Bernd Schroeder u. a.

"Karl Ederer führt in München vor, wie man mit der Beschränkung auf natürliche Aromen eine hochspannende Küche entwickeln kann ..."

Frankfurter Allgemeine Zeitung

 

Ludwig Buchverlag (1. November 2010) www.randomhouse.de

Bayerstr. 71 - 73, D-80335 München

Pressekontakt: Sabine Griesshaber

sabine.griesshaber@remove-this.randomhouse.de