06.12.2022 Knödelhochburg

Auf den Knödel abgefahren - Skifahren und Schlemmen in St. Johann in Tirol

von: GFDK - Essen und Trinken

(St. Johann in Tirol) Schon seit Jahrzehnten gilt St. Johann in Tirol als sommerliche Knödelhochburg. Jetzt kommt die pralle Verführung auch im Winter ins Rollen:

Beim Kauf eines Tagestickets für das Skigebiet St. Johann in Tirol bekommen Gäste wochentags von 9. bis 31. Januar in teilnehmenden Gastronomie-Betrieben eine Kostprobe aufs Haus. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Mittagspause auf der Angerer Alm?

Hüttenwirtin und Wein-Sommelière Annemarie Foidl hat sicherlich sogar den passenden Tropfen in ihrem Weinkeller. Oder lieber zur Stanglalm, wo zum Gratis-Knödel auch noch die fantastische Aussicht auf die Tauern und das Kaisergebirge serviert wird?

Weitere teilnehmende Hütten: Harschbichlalm, Rockbar, Müllneralm, Schöne Aussicht, Max Restaurant. Den Tagesskipass gibt es in diesem Zeitraum ab 53 Euro für Erwachsene.

Jugendliche (Jahrgang 2004 bis 2006) zahlen ab 42 Euro, Kinder (2007 bis 2016) ab 27 Euro.

Übrigens: Das traditionsreiche Knödelfest, bei dem die runde Köstlichkeit mit der knapp 600 Meter langen Knödeltafel mitten im Ortszentrum von St. Johann in Tirol seit mehr als 40 Jahren regelmäßig geehrt wird, findet das nächste Mal am 23. September 2023 statt

Noch viel mehr Aktuelles aus der kulinarischen Welt findet ihr unter Essen und Trinken

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft