24.04.2014 Sommerfrische im Allgäu

Aktiv- und Gesundheitsprogramm mit vielen frischen, leichten Menüs

von: Doris Schinagl

Eine Reise in die Allgäuer Bergwelt während der warmen Jahreszeit ist jahrhundertealte und gelebte Tradition. Gäste des Schüle’s Gesundheitsresort & Spa machen Ferien, wo schon ein tiefer Atemzug gesund ist. Denn die heilklimatische Wirkung liegt im Kurort Oberstdorf in der Luft. Das 4-Sterne-Superior-Hotel bietet obendrein ein vielseitiges Sport-, Aktiv- und Gesundheitsprogramm. Im parkähnlichen Garten mit 12.000 Quadratmetern herrscht wohltuende Stille, in der es sich entspannt faulenzen lässt. Die Pauschale „SommerFrische“ ist mit fünf Übernachtungen, Verwöhnpension, zwei Wellnessbehandlungen, einem Ticket für das Oberstdorfer Moorschwimmbad sowie einer Bergbahnfahrt ab 745 Euro pro Person buchbar. 

Bewegung an der frischen Luft ist gesund und macht hungrig: Die Menüs im Schüle’s Gesundheitsresort & Spa sind sommerleicht, frische Kräuter aus dem eigenen Garten verleihen natürliche Würze. Rund 200 Kilometer gut ausgebaute Wege in drei Höhenlagen laden zu ausgedehnten Wanderungen ein, ob mit sportlicher Ambition oder genussvoll. Schüle’s hat speziell für Besucher, die ihre Wanderschuhe schnüren möchten, das „Gipfelglück“-Package aufgelegt: drei Übernachtungen, Verwöhnpension zum Preis ab 465 Euro pro Person. Für die Dauer des Aufenthalts stellt das Hotel jedem Gast Wanderkarte, Rucksack sowie Stöcke zur Verfügung. Je zwei Bergbahnkarten für Oberstdorf und das Kleinwalsertal, eine Fußmassage sowie Wellness auf 2.600 Quadratmetern ergänzen das Angebot.

Weitere Informationen und Buchung: www.schueles.com

Pressekontakt: doris.schinagl@hermann-meier.de