11.09.2016 01:14 Kunstvolle Kultivierung

Lanzarotes Weingärten - Wein lesen in schwarzer, fruchtbarer Lava-Asche

Wein Ernte wird auf Lanzarote

Die Ernte wird auf Lanzarote immer noch auf Kamelen transportieren. Fotos: (c) Turismo Lanzarote.

Weinanbaugebiet La Geria

Im Weinanbaugebiet La Geria wachsen auf kargem Boden zarte Pflänzchen.

Weinanbaugebiet La Geria ist ein Gesamtkunstwerk

Das Weinanbaugebiet La Geria auf Lanzarote wurde in den 60er Jahren vom Museum of Modern Art in New York zum Gesamtkunstwerk erklärt.

Von: GFDK - Redaktion

Von Hand Trauben lesen, die Ernte auf Kamelen transportieren und anschließend mit Füßen pressen – so wurde vor rund 240 Jahren der Wein auf Lanzarote hergestellt. Alljährlich am 15. August lassen Einheimische und Urlauber bei der „Fiesta de la Vendimia“ diese Tradition aufleben. Wer mag, packt mit an und kann dort die edlen Tropfen auch verkosten.

Schauplatz ist das Anbaugebiet La Geria und die gleichnamige Bodega im Inneren der Kanareninsel. Schon allein die faszinierende Landschaft macht einen Besuch lohnenswert: Tausende grüne Weinstöcke, einzeln in Mulden inmitten schwarzer Lava-Asche angeordnet, ergeben ein eindrucksvolles geometrisches Muster. www.turismolanzarote.com

Weinlese wie anno dazumal

Gut 500 Zuschauer werden erwartet, wenn Lanzarotes Winzer am 15. August 2016 die „Fiesta de la Vendimia“ zu Ehren von La Gerias Schutzpatronin zelebrieren. Urlauber dürfen gerne mitmachen, etwa bei der Lese von Hand. Die geernteten Trauben bringen Kamele anschließend zur Bodega La Geria, wo freiwillige Helfer barfuß und mit viel Körperkraft den Saft aus den reifen Beeren pressen (Teilnahme kostenlos).

Erstmals erfahren Interessierte Wissenswertes zu Anbau und Verarbeitung der Früchte bei einer Themenwanderung durch Lanzarotes Weingärten. Die dreieinhalbstündige, begleitete Tour samt Weinprobe kostet 12 €/Pers., Infos und Anmeldung unter info@dolanzarote.com. www.turismolanzarote.com, www.lageria.com

Kunstvolle Kultivierung

Die Vulkanerde Lanzarotes erfordert ungewöhnliche Anbaumethoden: So weit das Auge reicht, wachsen im Weinbaugebiet La Geria einzelne Reben in Mulden schwarzer, fruchtbarer Lava-Asche. Dadurch wird auch das kleinste Tröpfchen Wasser gespeichert. Ein halbrunder Steinwall um jeden Minikrater schützt zudem vor Wind.

Da diese Anordnung den Einsatz technischer Hilfsmittel unmöglich macht, erfolgt die Lese auch heute noch manuell. Entsprechend hoch ist die Qualität der Weine, was regelmäßige Auszeichnungen verschiedener Bodegas beweisen. So wurden zum Beispiel im Mai 2016 gleich zwei Sorten des ältesten Weinguts der Kanaren „El Grifo“ beim „Concours Mondial de Bruxelles“ prämiert:

Der Dessertwein „Moscatel de Ana“ gewann die Große Goldmedaille, der trockene Weißwein „Malvasía Seco Colección“ holte Silber. www.dolanzarote.com, www.elgrifo.com

Weitere Informationen im Tasting Lanzarote Food & Wine Guide (ab S. 36 in englischer Sprache)

Lanzarote ist die östlichste der Kanarischen Inseln. Ihre Gesamtfläche beträgt 862 Quadratkilometer. Sie befindet sich 1.000 Kilometer von der Iberischen Halbinsel und 130 Kilometer von der afrikanischen Küste entfernt. Rund 100.000 Einwohner leben auf Lanzarote, die drei größten Tourismuszentren sind Puerto del Carmen, Costa Teguise und Playa Blanca.

Noch viel mehr Aktuelles aus der kulinarischen Welt findet ihr unter Essen und Trinken

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Zur Startseite

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft