11.07.2013 08:15 Revolution in der Single-Küche

Kochkits für kleine Haushalte von YOUCOOK

Kuehlschrank

Das junge Start-Up YOUCOOK, revolutioniert mit frischen Kochkits die Single-Küchen und hilft, Lebensmittelreste zu vermeiden. © YOUCOOK

Produkte in Kueche

Für den großen Hunger und die warme Küche in kleinen Haushalten gibt es frische Kochkits von YOUCOOK. © YOUCOOK

Model kocht Essen

Nur der letzte Schritt des Selber-Kochens muss noch getan werden. Dafür schmeckt es auch genauso gut und ist trotzdem in unter 10 Minuten fertig. © YOUCOOK

Von: YOUCOOK

Die Anzahl der kleinen Haushalte steigt in Deutschland stetig. Dies führt zu vielfältigen Problemen rund um das Thema Ernährung. Immer mehr Unternehmen greifen das Thema „bedarfsgerechtes Einkaufen“ auf, wie z.B. das junge Start-Up YOUCOOK, das mit frischen Kochkits die Single-Küchen revolutioniert und so hilft, Lebensmittelreste zu vermeiden.

Über 70 Prozent der deutschen Haushalte sind klein. Gut 15,9 Millionen Menschen leben alleine, fast nochmal so viele zu zweit. Ob „Double Income – No Kid“ oder Single, alle kennen ein Problem: Reste im Kühlschrank. Der Discounter preist die „XXL-Woche“ an und selbst im vermeintlich gutsortierten Supermarkt bekommt man Zwiebeln und Kartoffeln nur im 2kg Sack. Bedarfsgerecht ist das nicht. Aber auch die Natur macht gerne mal einen Strich durch die Rechnung. Möchte man eine asiatische Wokpfanne für zwei mit viel Gemüse zubereiten, bleiben garantiert ein dreiviertel Brokkoli, eine halbe Zucchini und fast ein ganzer China-Kohl als Reste im Kühlschrank. Da ist viel Organisationstalent gefragt, damit nichts verdirbt. Die Kampagne „Zu gut für die Tonne“ des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz hat festgestellt, dass wir im Jahr pro Kopf 82 kg Lebensmittel wegwerfen. Da kann einem schnell der Appetit vergehen.

Doch dies ist nicht das einzige Problem der kleinen Haushalte. Immer mehr Menschen sind berufstätig. Zeitmangel und berufliche Beanspruchung beherrschen den Alltag, es bleibt nur noch wenig Zeit für  das Thema Ernährung. Und dennoch wird der Wunsch nach gesundem und ausgewogenem Essen immer größer. Das Hobby „Kochen“ erfreut sich großer Beliebtheit, wie die Flut an Kochzeitschriften und Kochsendungen zeigt. Doch wie das Wort Hobby schon sagt: Das macht man, wenn man Zeit hat. Hunger hat man aber mindestens dreimal am Tag. Und da schmeckt es uns nach wie vor am besten, wenn wir selbst kochen, wie die Studie „Iss was, Deutschland“ zeigt, die die Techniker Krankenkasse beim Forsa-Institut in Auftrag gegeben hat um die Ernährung der deutschen Haushalte zu analysieren.

Was also tun um Zeitmangel, Großverpackungswahnsinn und Genuss unter einen Hut zu kriegen? Zum Glück gibt es immer mehr Konzepte, die sich für bedarfsgerechtes Einkaufen einsetzen. So wächst in den Supermärkten stetig das Angebot an gesunden „ToGo-Produkten“, wie z.B. frisch geschnibbelten Obst-Bechern oder frisch belegten Sandwiches. Für den großen Hunger und die warme Küche gibt es jetzt frische Kochkits von YOUCOOK. Hier sind alle Zutaten für spannende, leckere Gerichte, wie z.B. ein frisches Grünes Thai Curry, bereits küchenfertig vorbereitet und portioniert. Nur der letzte Schritt des Selber-Kochens muss noch getan werden. Dafür schmeckt es auch genauso gut und ist trotzdem in unter 10 Minuten fertig. Und wenn es schmeckt, dann bleiben erst recht keine Reste.

Weitere Informationen unterwww.you-cook.de

YOUCOOK GmbH

Gladbacher Str. 43,  40219 Düsseldorf                                                        

Büroanschrift: Eupener Str. 165, 50933 Köln

tel. +49 221 995 73 126

viola.boddin@remove-this.youcook-food.com

Quellen:

Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (2012), Kampagne „Zu gut für die Tonne“, www.zugutfuerdietonne.de

Forsa Institut im Auftrag der Techniker Krankenkasse (2013), „Iss was, Deutschland“, http://www.tk.de/tk/themen/kampagne-ernaehrung/496052