29.04.2015 09:00 Genussfest für alle Sinne

Erster Kräuterzauber in Bad Heilbrunn - Der 20. Juni steht ganz im Zeichen von Kräutern, Kunst und Kulinarik

Bluetenpracht Bad Heilbrunn mit Kraeuterzauber

Eine bunte Vielfalt an Eindrücken und Erlebnissen für die ganze Familie mit rund 40 Aussteller, die Naturprodukte, Schmankerl und detailverliebtes Kunsthandwerk rund um Kräuter und Co. präsentieren. Foto:

Erster Bad Heilbrunner Kraeuterzauber

Im Kräuter-Erlebnis-Park. © Gäste-Info Bad Heilbrunn

Kraeuter Genuss Kulinarik fuer die ganze Familie

Geschmackvolle Blütenbrotzeit. © Liane Müller

Von: GFDK - Sabine Fein

Es duftet aus allen Ecken. Hier harzig-aromatisch, dort minzig-frisch gepaart mit einem Hauch Lakritz. Wenn Maria Walser ihren Stand öffnet, beginnt das Fest für alle Sinne. Die ausgebildete Kräuterpädagogin weiß, welches Kraut für welchen Zweck gewachsen ist und gibt ihr Wissen gerne weiter.

Ob Riechen, Fühlen oder Probieren: Beim 1. „Bad Heilbrunner Kräuterzauber“ am 20. Juni im Kräuter-Erlebnis-Park tauchen Besucher in die faszinierende Welt der Kräuter ein und genießen bei einem Bummel über das malerische Gelände eine bunte Vielfalt an Eindrücken und Erlebnissen für die ganze Familie. Rund 40 Aussteller präsentieren Naturprodukte, Schmankerl und detailverliebtes Kunsthandwerk rund um Kräuter und Co..

Einen noch tieferen Einblick in die heimische Pflanzenwelt und ihre zahlreichen Verwendungsmöglichkeiten geben Führungen, Workshops und Vorträge. Der Markt öffnet von 10 bis 20 Uhr, der Eintritt ist frei. Und wer sich schon vor dem offiziellen Beginn einstimmen möchte, startet mit der Kinonacht am 19. Juni um ca. 21.30 Uhr.

Spitzwegerich, Brennnessel oder doch lieber Giersch? Die Palette heimischer Kräuter, die Maria Walser in ihren Kräuterbroten, -essigen und -salzen verarbeitet, ist für Fachfremde auf den ersten Blick vielleicht ungewöhnlich, aber schlussendlich immer lecker.

„Viele kennen Giersch nur als Unkraut und wissen nicht, dass das aromatische Pflänzchen fast wie Petersilie schmeckt und durch seinen hohen Vitamin C-Gehalt und die natürlichen Gerbstoffe richtig gesund ist“, erklärt die 59-jährige Kräuterspezialistin. Mit ihrer Kollegin Nadine Schmitt, die sich ganz auf Alpakawollprodukte spezialisiert hat, teilt sie sich beim „Kräuterzauber“ in Bad Heilbrunn einen Stand, an dem auch Caruso und Chillaz, die beiden 7-jährigen Alpakahengste nicht fehlen dürfen. „Besonders die Kleinen freuen sich, wenn sie die Tiere aus der Nähe betrachten können“, weiß Maria Walser. Doch nicht nur Schauen, auch Selbermachen steht auf dem Programm. Beim Basteln mit Blüten, Wolle und Kräutern sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt.

„Der Kräuter-Erlebnis-Park mit seinen rund 400 Pflanzen und 22.000 Quadratmetern ist der optimale Ort, um die Natur und ihre Vielfältigkeit wieder neu zu entdecken und hautnah zu erleben“, sagt auch Rosemarie Rieker von der Gästeinformation Bad Heilbrunn. Besonders stolz ist sie auf das breit gefächerte Angebot während des „Kräuterzaubers“. Neben den zahlreichen regionalen Ausstellern beeindrucken Musik, Akrobatik, ein abwechslungsreiches Kinderprogramm, Meditationen zu Schöpfungstexten sowie Führungen und Vorträge wie zum Thema „Die Kräuter der Liebe“ die Besucher. Ab 20 Uhr klingt der Markt dann gemütlich am „Hexenkreis“, einem in Strahlen bepflanzten und durch Form und Füllung magisch behafteten Rondell, mit Gitarrenmusik und Lagerfeuer-Romantik aus.

Über Bad Heilbrunn

Der Kräuter-Erlebnis-Ort Bad Heilbrunn liegt eingeschmiegt in die idyllische Voralpenlandschaft im Herzen des Tölzer Landes. Der heilklimatische Kurort hat sich seinen ursprünglichen Charme bewahrt und bietet abwechslungsreiche Gesundheitsangeboten und traditionelle Kräutererlebnisse an.

Weitere Infos

Gästeinformation Bad Heilbrunn, Badstraße 3, 83670 Bad Heilbrunn,

Tel.: 08046/18890, info@bad-heilbrunn.de

 

 

Sabine Fein
fein@kunz-pr.com

Weiterführende Links:
www.bad-heilbrunn.de