03.09.2013 08:00 2013 in die zweite Runde

Die Wiesn auf 1.760 Metern Höhe - Oktoberfest im AsitzBräu in Leogang

Oktoberfest auf dem Berg

Das Oktoberfest im AsitzBräu in Leogang geht 2013 in seine zweite Runde. © Krallerhof

Asitzbräu

In der authentischen, bayrischen Brauereigaststätte wird das Oktoberfest gefeiert. © Krallerhof

Frauen im Dirnl

Originalgetreuer als in dem Brauhaus des Wellnesshotels „Der Krallerhof“ kann das bayrische Traditionsfest wohl nicht begangen werden. © Krallerhof

Von: mk Salzburg

Die Wies’n-Fans dürfen sich freuen. Das Oktoberfest im AsitzBräu in Leogang geht 2013 in seine zweite Runde. Lustig wird es wieder werden, zünftig, g’schmackig und gemütlich. 28. und 29. September 2013 und 3. bis 6. Oktober 2013 sind die Termine für die Wies’n auf 1.760 Meter Höhe. Originalgetreuer als in dem Brauhaus des Wellnesshotels „Der Krallerhof“ kann das bayrische Traditionsfest wohl nicht begangen werden.

In der authentischen, bayrischen Brauereigaststätte mit ihren zahlreichen originalen Braugerätschaften schmecken köstliche Schweinshaxen aus der eigenen Haxenbraterei, Bierbrezn, Rostbratwürstl vom Buchenholzgrill und natürlich das original AsitzBräu-Bier. Es fehlt an rein gar nichts, wenn Bayern nach Leogang kommt – vom Bieranstich über Livemusik, von Oktoberfest-Schmankerl bis zum Kinderprogramm und bester Stimmung.

Aber nicht nur am Tag wird gefeiert, am 28. September 2013 und am 5. Oktober 2013 gibt es sogar Wies’n-Gaudi bis 23 Uhr – hin und retour geht’s mit der Bergbahn. Wer die wunderschöne herbstliche Bergwelt noch voll auskosten möchte, wandert auf den Berg. Die Gemütlicheren kommen bequem mit der Asitz-Kabinenbahn ins Zentrum des Geschehens und wieder zurück. Mit dem AsitzBräu setzte die Hoteliersfamilie Altenberger neue Maßstäbe. Original bayrische Hofbräuhausatmosphäre hat mit ihrem jüngsten Projekt Einzug auf dem Berg gehalten.

Direkt neben dem Museumsrestaurant Alte Schmiede dreht sich im AsitzBräu auf drei Ebenen alles um das Bier. Europas höchst gelegenes Brauhaus ist eine erlebnisreiche Mischung aus Braumuseum, Restaurant und Eventlocation. Zum Oktoberfest übernehmen die heißesten Stimmungsmacher die Regie im AsitzBräu: vom Duo „Zillertal-Sound“ über die „Saubartl’n“, die „Alpenkracher“, die „Weißbacher Egerländer“, „Die Enzianer“ und „Die Z’widan“ bis hin zu verschiedenen Trachtenmusikkapellen. Viele mehr sind da, die Rang und Namen haben.

Mehr Informationen hier.