22.02.2013 08:00 14. S.Pellegrino Kulinarische Auslese

Die besten Köche im Rampenlicht - Feinkost-Papst Gerd Käfer erhält Preis für sein Lebenswerk

Stars und Sterne bei der 14. S.Pellegrino Kulinarischen Auslese: TV-Koch Nelson Müller, Schauspielern Elisabeth Lanz und Moderator Markus Lanz (v.l.) © Medienagentur Bavaria

Von: Medienagentur Bavaria

Gerd Käfer hat den Deutschen die Feinkost geschenkt. Jetzt erhielt er dafür den renommierten Acqua Panna Sonderpreis für das Lebenswerk. Im Rahmen der Gala zur 14. S.Pellegrino Kulinarischen Auslese feierte das „Who-is-who“ der deutschen Spitzengastronomie die besten Köche Deutschlands und Österreichs. Besonders freute sich Sarah Henke. Die junge Küchenchefin wurde als beste Köchin Deutschlands ausgezeichnet. In Österreich gewann Sonja Brüggler den Titel. 

 

Stars und Sterne im Hamburger Curiohaus. Die Fine Dining Wasser S.Pellegrino und Acqua Panna hatten zur 14. S.Pellegrino Kulinarischen Auslese geladen. Im festlichen Rahmen galt es, die besten Köche Deutschlands und Österreichs zu feiern. Rund 300 Gäste flanierten über den roten Teppich, darunter etwa 60 Spitzenköche wie Cornelia Poletto und Nelson Müller mit insgesamt über 100 Sternen. Zu den prominenten Gourmet-Fans gehörten auch Moderatorin Susanne Holst, die Schauspielerinnen Nina Bott und Elisabeth Lanz, sowie Handball-Nationalspieler Michael Kraus.

 

Preis für das Lebenswerk: Käfer hat die Esskultur der Deutschen geprägt

Gespannt blickten die Gäste auf die Bühne, als Moderator Markus Lanz den Gewinner des Sonderpreises für das Lebenswerk ankündigte. Gerd Käfer (80), leidenschaftlicher Gastronom und kulinarischer Botschafter, freute sich über die ehrenvolle Auszeichnung und stehende Ovationen. „Der Name Käfer steht für Genuss und höchste Bewirtungskunst“, lobte Anna V. Rückert, Senior Brand Manager S.Pellegrino und Acqua Panna. „Gerd Käfer hat die Esskultur der Deutschen geprägt wie kein Zweiter“, erläuterte sie die Entscheidung. 

 

Wer sind die besten Köche Deutschlands und Österreichs?

Im Rahmen der Gala zur 14. S.Pellegrino Kulinarischen Auslese wurden auch die besten Köche Deutschlands und Österreichs gebührend gefeiert. In Deutschland sicherten sich Harald Wohlfahrt (Schwarzwaldstube - Traube Tonbach in Baiersbronn), Joachim Wissler (Vendôme in Bergisch Gladbach) und Helmut Thieltges (Waldhotel Sonnora in Dreis) gemeinsam die Top-Position. Die besten Köche Österreichs wurden Rudolf Obauer (Obauer Karl & Rudolf in Werfen) und Heinz Reitbauer jun. (Steirereck in Wien). 

Besonders spannend wurde es bei den Acqua Panna Sonderpreisen. Hier zeigte sich, wer in 2012 besonders innovativ aufgetischt hatte. Den Titel der Neueröffnung des Jahres sicherten sich Martin Scharff vom Restaurant „Scharffs Schlossweinstube“ in Heidelberg und Joachim Gradwohl vom Restaurant „Fabios“ in Wien. Den größten Sprung im Ranking der besten Köche machten Jean-Claude Bado vom „La Poele D’Or“ in Köln (Vorjahr Platz 218 im deutschen Ranking, jetzt 87) und Richard Rauch vom „Steira Wirt“ im österreichischen Trautmannsdorf (von Rang 171 geradewegs auf Platz 19). 

 

Sarah Henke ist die beste Köchin Deutschlands

Dass Spitzengastronomie längst keine reine Männerdomäne mehr ist, zeigten die beiden Gewinnerinnen des Acqua Panna Sonderpreises der besten Köchin des Jahres. In dieser Kategorie gewannen Sarah Henke vom Restaurant „Spices“ im Grand SPA Resort A-ROSA auf Sylt und ihre österreichische Kollegin Sonja Brüggler vom Restaurant „Erlhof“ in Zell am See die begehrten Trophäen. 

 

 

 

 

 

 

Pressekontakt: redaktion@bavaria-news.eu