06.11.2013 08:10 Exklusiver Lagerkorn

Bordeaux Finish: Premium-Whisky aus der Feinbrennerei Sasse

Bordeaux Finish

Der neuentwickelte „Bordeaux Finish“ reift in Barriquefässern des berühmten Château Latour heran. © Sasse

Von: Sasse

Traditionelle Handwerkskunst trifft auf französischen Lebensstil: Die Feinbrennerei Sasse entwickelt mit dem „Bordeaux Finish“ einen exklusiven Lagerkorn-Whisky. Grundlage für den Digestif sind die prämierten Destillate der Feinbrennerei aus dem Münsterland. Der neuentwickelte „Bordeaux Finish“ reift in Barriquefässern des berühmten Château Latour heran. Nach insgesamt sechsjähriger Lagerung ist der Lagerkorn-Whisky einem ausgewählten Kreis von Kunden zur Verkostung gereicht worden. Die erste der drei Editionen „Seele des Weines“ ist auf 1707 Flaschen limitiert.

„Das ist der erste Whisky, der das Prädikat Lagerkorn verdient“, freut sich Brennereiinhaber Rüdiger Sasse mit leichtem Augenzwinkern. „Sechs Jahre hat der Bordeaux Finish in unserem Fasslager geschlafen, nun ist es Zeit, ihn Genießern zu präsentieren“, sagt Sasse. Die exklusive Verkostung fand im Rahmen eines Dinners im Chesa Rössli  im Mövenpick Hotel Münster statt. Mit dem Fine Dining-Restaurant um Küchenchef Daniel Groß habe man einen idealen Ort für die Premiere des „Bordeaux Finish“ gefunden.

„Bordeaux Finish“ reift in Fässern des Château Latour

Bevor jedoch die 50 Gäste des Chesa Rössli zum ersten Mal die neue, hochwertige Spirituose verkosten durften, lag eine lange Entwicklungs- und Reifezeit hinter dem „Bordeaux Finish“. Grundlage dieses Brandes ist Wasser aus einer eigenen Quelle am Schöppinger Berg sowie feine Malzdestillate aus regionalem Getreide. Destilliert wurde er 2006, als die Brennerei erstmals wieder nach dem Pot-Still-Verfahren in einer Brennanlage aus mehr als 140 Jahre altem Kupfer gebrannt hat. Das Produkt erhält seine ganz besondere Geschmacksnote durch das besondere Finishing in Barriquefässern des berühmten Château Latour in der Nähe von Bordeaux.

„Die Malz-Zucker-Süße sowie die kraftvollen Kaffee- und Karamell-Töne stammen aus der Vorbelegung mit hervorragenden Weinen“, erklärt Sasse. Das Château Latour zählt zu den berühmtesten Weingütern der Welt. Es bringt regelmäßig von allen Kritikern exzellent bewertete Jahrgänge hervor. Das Premier Cru-Gut in der Nähe von Bordeaux war für Sasse als Rotweinliebhaber Inspiration für die Entwicklung dieses ganz besonderen Brands. Entstanden ist die Idee jedoch bereits zu Studienzeiten: Ein guter Freund Sasses ist Halbfranzose und bevorzugte stets Rotweine aus Bordeaux statt Sasses Premiumkorn. 

Markteinführung der Edition „Seele des Weines“ im Winter

„Der ‚Bordeaux Finish‘ vereint nun traditionelle Handwerkskunst aus dem Münsterland mit französischem Lebensstil“, sagt Rüdiger Sasse über sein neues Produkt. Er ist sich sicher, dass es auch seinen guten Freund überzeugen wird.

Gefinisht in Fässern des Château Latour ist der exklusive Digestif in der Edition „Seele des Weins“ das bisher aufwändigste und hochwertigste Produkt der Feinbrennerei. Der neue Brand wird ausschließlich direkt über die Feinbrennerei zu einem Preis von etwa 300 Euro pro 700 ml Flasche zu erwerben sein.  

Weitere Informationen unter: www.sassekorn.de

Pressekontakt: brockmann@sputnik-agentur.de