Lebensart - die Kunst zu leben

Lebensart - Essen und Trinken

  • Buehne frei fuer die feinsten Zutaten und Rezepte aus dem Tessin im Fruehjahr 2019 bringt der deutsche Fernsehsender VOX sein Erfolgsformat Das perfekte Dinner in den suedlichsten Kanton der Schweiz
    Das perfekte Dinner im Tessin
    Tessiner Kulinarik zur Primetime im TV - Das perfekte Dinner

    Wochentags, 19 Uhr? Dinnertime! Seit 2006 gehört die Koch-Doku „Das perfekte Dinner“ fest ins Abendprogramm von VOX und zählt mit rund 1,8 Millionen Zuschauern zu dessen erfolgreichsten Eigenproduktionen. Nun hat der Kölner Privatsender bekanntgegeben, sein Erfolgsformat im Frühjahr 2019 im Schweizer Kanton Tessin zu drehen.

    Von Grotto bis Gourmetküche, von weißem Merlot zu goldfarbener Polenta – das Tessin ist bekannt für seine geschmackliche Vielfalt.

    Urlauber erleben die „Sonnenstube der Schweiz“ besonders intensiv auf dem Teller, wo je nach Region wenig bekannte sowie einzigartige Produkte, jahrhundertealte Zutaten und streng geheime Familienrezepte aufeinandertreffen.

    Fünf Tessiner Hobbyköche haben im Frühjahr 2019 die Möglichkeit, sich gegenseitig bei einem Drei-Gänge-Menü von ihren Kreationen zu überzeugen. Am Ende des Abends wird der jeweilige Gastgeber von den vier Testessern bewertet, der geschmackssicherste Tessiner gewinnt ein Preisgeld von 3.000 Euro.

    Infos, Sendezeiten und Bewerbung

    VOX sendet „Das perfekte Dinner“ immer montags bis freitags um 19 Uhr mit wöchentlich wechselnden Kandidaten. Das Format wurde 2007 mit dem Deutschen Fernsehpreis in der Rubrik „Beste Kochshow“ ausgezeichnet. Kandidaten für die Aufzeichnung im Tessin können sich bis 27. März 2019 bewerben, geplanter Dreh ist im Mai 2019. Bewerbung sowie weitere Informationen bei der Produktionsfirma ITV Studios Germany unter +49 221 492048-240 oder www.itvstudios.de

    Noch viel mehr Aktuelles aus der kulinarischen Welt findet ihr unter Essen und Trinken

    GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

    Zur Startseite

    Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

    Freunde der Künste,
    das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

     

    mehr
  • Eine wunderbare Zeit, um in Niederoesterreich auf Erkundungstour zum Wein zu gehen, ist der Fruehling
Bei den Weintouren rankt sich rund um das zentrale Thema Wein ein bunter Reigen an Veranstaltungen
    Weinfrühling in Niederösterreich
    Frisches Grün trifft jungen Wein - Weinkultur in Niederösterreich

    Mit 30.000 Hektar Rebflächen ist Niederösterreich das größte Weinanbaugebiet Österreichs. Die Weinkultur ist tief in der Geschichte des Landes verwurzelt, sie reicht zurück bis in die Zeit der Römer und wird von engagierten Winzern und Winzerinnen in die Zukunft getragen.

    Weinkenner schätzen das Bundesland mit seinen acht Weinbaugebieten – Wachau, Kremstal, Kamptal, Traisental, Wagram, Weinviertel, Carnuntum und Thermenregion Wienerwald – als eine herausragende Weinregion, die noch für viele Überraschungen gut ist, nachdem schon der pfeffrige Grünen Veltliner Weinfreunde in aller Welt überzeugt hat.

    Eine wunderbare Zeit, um in Niederösterreich auf Erkundungstour zum Wein zu gehen, ist der Frühling. Denn nach der herbstlichen Weinlese und der Reifezeit im Winter kommt der spannende Moment, in dem die Winzer zur Verkostung der Weine des neuen Jahrgangs in die Kellergassen, „Koststüberl“ und Presshäuser bitten.

    Weintouren im Weinviertel

    Am 27. und 28. April 2019 laden über 200 Weinstraßen-Winzer im Weinviertel zur großen Weinverkostung des neuen Jahrganges ein. Schon am Vorabend (26. April) finden Wein.Tour.Openings statt, zum Beispiel in Hohenwarth mit Kabarett und chilligen DJ-Sounds. Sieben Winzern kredenzen zum Flying Dinner Weinviertel DAC und Roten Veltliner.

    Bei den Weintouren rankt sich rund um das zentrale Thema Wein ein bunter Reigen an Veranstaltungen, von geführten Wandertouren und Traktorausflügen bis zu Kellerführungen inklusive einer zünftigen Hauerjause spannt sich der Bogen.

    Im frühlingshaften Pulkautal bringt der kostenlose Blühmobil-Taxiservice die Weinfreunde zu fünf verschiedenen Weingütern, auf denen neben Weinverkostungen auch Überraschungs-Pop up-Konzerte und Ausstellungen stattfinden.

    Wenn der Weinbauer in die Grean geht

    Am Ostermontag pflegten die Weinbauern mit ihren Lesehelfern in die Kellergassen zu gehen, um ihnen für die Hilfe bei der Ernte zu danken und um gemeinsam den jungen Wein zu probieren. Den alten Brauch des „in die Grean gehen“ lassen die Winzer und Winzerinnen im Weinviertel aufleben.

    Von Ende März bis Ende April laden sie zu Spaziergängen durch die Weingärten mit anschließender Jungweinverkostung und Heurigenjause ein.

    Für alle, die den Weinfrühling ganz gelassen genießen wollen, sind von Anfang April bis Anfang Mai die dreitägigen Urlaubsangebote mehrerer Weingüter eine verlockende Option, zu denen Weinwanderungen mit Winzern gehören. Auch im Wienerwald wird der Frühling mit vielen Weinfesten und Tagen der offenen Kellertüren gefeiert, ein Höhepunkt ist das Weinfestival Thermenregion im Casino von Baden.

    Weinfrühling an der Donau

    Für Gourmets und Weinkenner gestaltet sich eine Reise entlang der Donau, zur kulinarischen Genussreise. Idealer Auftakt könnte zum Beispiel das „wachau GOURMETfestival“ 2019 vom 28. März bis 11. April 2019 sein. Ebenfalls ein guter Grund, der Kulturlandschaft Wachau, einem UNESCO Weltkulturerbe, einen Besuch abzustatten, ist der Wachauer Weinfrühling 2019 am 4. und am 5. Mai 2019, wenn über 100 Winzer der Vereinigung Vinea Wachau den Jahrgang 2018 präsentieren.

    In den angrenzenden Weinbaugebiete Kremstal, Kamptal und Traisental öffnen am 27. und am 28. April 2019 rund 220 Winzer ihre Kellertüren zur Verkostung des neuen Jahrgangs und reiferer Weine. Dabei gilt ein Ticket für alle drei Täler, eine gute Gelegenheit, die verschiedenen Terroirs miteinander zu vergleichen.

    Fruchtbarer Löss prägt die Natur- und Kulturlandschaft Wagram. Er ist auch der ideale Untergrund, um ausgedehnte Weinkeller anzulegen. Welche ausgezeichneten Weine auf diesem Boden gedeihen, können Weinfreunde während des Frühlingserwachens am Wagram am 4. und 5. Mai in den Winzerhöfen an der Weinstraße Wagram testen.

    An den Wochenenden und Feiertagen vom 3. bis 26. Mai 2019 stehen im Rahmen des Lössfrühlings am Wagram vielfältige Aktivitäten wie Kellergassenführungen, Wanderungen oder Weinverkostungen auf dem Programm, Wirtshäuser servieren kulinarische Spezialtäten.

    Südöstlich von Wien liegt das Weinbaugebiet Carnuntum, das nach der römischen Stadt und dem Militärlager Carnuntum benannt ist. Beim Jungweinschnuppern in Göttlesbrunn am 27. und 28. April stellen die Göttlesbrunner Winzer den ihre aktuellen Weine vor.

    Verweile doch – Urlaub ganz nah am Wein

    Wer nach einem traumhaften Tag zwischen Rieden und Weinkellern den Tag genussvoll ausklingen lassen möchte, vielleicht bei einer Heurigenjause oder einem Gourmetmenü mit Weinbegleitung, sollte unbedingt in einem der niederösterreichischen „Genießerzimmer“ absteigen.

    Näher am Wein kann man nicht wohnen, mit Ausblick auf Rebstöcke, steile Weinterrassen oder Kellergassen, zum Beispiel im Gartenhotel Pfeffel in Dürnstein in der Wachau, im Hotel Turmhof in Gumpoldskirchen in der Thermenregion Wienerwald, in der Weinlodge in Martinsdorf im Weinviertel, im Weingut Hutter im Kremstal, im LOISIUM wine & spa Resort in Langenlois im Kamptal, im Gut Oberstockstall in Kirchberg am Wagram  oder im  Weingut Haimel in Traismauer im Traisental.

    Noch viel mehr Aktuelles aus der kulinarischen Welt findet ihr unter Essen und Trinken

    GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

    Zur Startseite

    Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

    Freunde der Künste,
    das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

     

    mehr
  • Kandidat Eugen Stichling beim 1. Vorfinale im April
Dessertkreation von Christian Sturm
Kandidat Nico Kuckenburg  beim Live-Wettbewerb
    Live-Wettbewerb
    Talente für süße Verführungen gesucht - Patissier des Jahres

    Ein Jahr lang war es ruhig um den Live-Wettbewerb Patissier des Jahres, nun kehrt er in verkürzter, fokussierter Form zurück. Die technische Jury wählt die besten sechs Bewerber direkt aus und schickt sie ins große Finale.

    Doch trotz vieler Veränderungen bleiben manche Eckdaten gleich; nicht zuletzt die Challenges, das Niveau und der mögliche Karrieresprung!

    Wer den Titel will, muss sich ranhalten

    Vorfinals gibt es nicht mehr für Patissier des Jahres. Es geht direkt in das Finale auf der Anuga. Auch sind es keine acht Finalisten mehr, sondern sechs. Doch die zuckrige Revolution lässt manche Traditionen unangetastet.

    So gibt es weiterhin Prüfungen zu bestehen, dieses Mal muss ein Drei-Komponenten-Dessert (6 Teller) aus Olivenöl, Quitte & Valrhona Jivara zubereitet werden. Ein Freestyle-Dessert (6 Teller) und eine Freestyle-Praline/Petit Four (15 Stk.) stehen ebenfalls auf dem Programm.

    Auch die Wettbewerbszeit bleibt gleich: Innerhalb von fünf Stunden wird das süße Fingerspitzengefühl live vor Publikum auf die Probe gestellt. Unverändert ist zudem die Vielfalt der zugelassenen Bewerber: Patissiers, Konditoren, Köche, Chocolatiers und Bäcker mit Wohnsitz in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Südtirol sind zugelassen.

    Kick-Off mit exklusivem Charme

    Den Patissiers soll der Auftritt im Rampenlicht nicht bis zum Finale vorenthalten werden. Ein exklusives Kick-Off Event am 24. Juni 2019 im Süden Deutschlands wartet mit Presse und VIPs auf.

    Ende Juni werden dort die sechs Finalisten zum ersten Mal der Presse präsentiert und stellen sich und ihr Können als Premiere offiziell der Prüfung. Die dort gezeigten Kreationen sind nicht die des Wettbewerbs und gehen auch nicht in die finale Bewertung ein.

    Finale auf der Anuga

    Im großen Finale auf der Anuga am 7. Oktober 2019 zaubern die Talente zum ersten Mal unter Beobachtung der technischen Jury ihre Wettbewerbskreationen, mit denen sie sich auch für das Finale qualifiziert haben.

    Wie immer wird eine Jury aus Sterne- und Spitzenpatissiers ihre Zungen spitzen, um jeder Nuance Aufmerksamkeit schenken zu können. Alles selbstverständlich anonym und fair. Wer die Stühle des Jurytisches füllen wird, ist allerdings noch offen.

    Termine:

    Bewerbungsschluss: 30. April 2019

    Kick-Off Event: 24. Juni, Scheck-In Kochfabrik, Achern

    Finale: Anuga, 06. Oktober 2019, Köln

    Noch viel mehr Aktuelles aus der kulinarischen Welt findet ihr unter Essen und Trinken

    GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

    Zur Startseite

    Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

    Freunde der Künste,
    das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

    mehr

Lebensart - Reisen und Urlaub

  • Unterwasser- und Natur-Experte Mayrond van Lamoen bei der Arbeit
Ein Service speziell für Naturliebhaber auf Curacao
    Natur- und Meeresliebhaber
    Gesichter von Curaçao - Der Natur-Experte Mayrond van Lamoen

    Er kennt Curaçao wie seine Westentasche, ist auf der Insel aufgewachsen und die Unterwasserwelt ist sein zweites Zuhause. Der junge Naturexperte Mayrond van Lamoen bringt Gästen und Einheimischen die Schönheit seiner Heimat näher – unter und über Wasser.

    Schon als Kind verbrachte Mayrond fast jeden Tag mit seiner Familie am Pier von Maripampoen, ging dort Schwimmen, Schnorcheln und Fischen. Dann, mit sechzehn Jahren, verlässt er die Insel und geht für sein Studium in die Niederlande.

    Jedoch führte ihn die Leidenschaft für das karibische Meer wieder zurück nach Curaçao, wo er damit beginnt die faszinierende Unterwasserwelt durch das Freitauchen zu erkunden. Die bunte Vielfalt der Unterwasserlebewesen und die mysteriösen Wracks am Meeresgrund lassen seine Liebe für die Insel immer größer werden. 

    Mayrond beginnt, Familienmitglieder und Freunde auf seine Tauchgänge mitzunehmen und ihnen die Schätze des Meeres zu zeigen. Daraus entsteht schließlich eine Idee: Nicht nur seine Bekannten, sondern auch andere Natur- und Meeresliebhaber und Besucher der Insel sollten die Möglichkeit haben, Curaçao unter der Wasseroberfläche kennenzulernen.

    Der zertifizierte PADI  Advanced Diver gründet mit „Myronchi Trip“ einen Service speziell für Naturliebhaber, die auf der Suche nach ganz einzigartigen Erlebnissen sind.

    Die zwei- bis dreistündigen Trips zu Wasser oder zu Lande werden speziell auf die Bedürfnisse der Teilnehmer zugeschnitten und können individuell gestaltet werden. 

    Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

    GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

    Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

    Freunde der Künste,
    das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

    mehr
  • Nicht weniger als drei hochkaraetige Lauf-Events locken Sportler und Fans nach Mallorca
    hochkarätige Lauf-Events
    Herausforderung im hohen Norden von Mallorca: Ironman 70.3 Mallorca

    Gleich drei hochkarätige Lauf-Events erwartet Ausdauer-Spezialisten im Mai und Oktober 2019 auf der Baleareninsel. Die Palette reicht vom Ironman in Port d‘Alcúdia über den Marathon in Palma bis zur Challenge Peguera-Mallorca.

    Den Auftakt der Saison bildet für viele Athleten der Ironman 70.3 Mallorca am 11. Mai 2019. Los geht‘s am weißen Strand von Port d'Alcúdia mit 1,9 Kilometer Schwimmen.

    Es folgt die 90-Kilometer-Radstrecke über Pollença zum Kloster Lluc im Tramuntana-Gebirge und zurück zur Ausgangsbucht. Dort drehen die Teilnehmer beim Laufwettbewerb schließlich noch drei Runden über insgesamt 21,1 Kilometer.

    Eine Messe mit Sportartikeln ergänzt das Happening. Ganz ohne Zeitmessung zeigen Kinder und Jugendliche zwischen drei und 16 Jahren beim Ironkids ihr Können. Bewegungs-Enthusiasten logieren im Vier-Sterne-Grupotel Port d'Alcudia. Eine Nacht im DZ ist dort ab 46 €/Pers. zu haben.

    Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

    GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

    Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

    Freunde der Künste,
    das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

    mehr
  • Abenteuerliche Tagesausfluege auf Curacao
Kindertauchen im azurblauen karibischen Meer auf Curacao
    Familienerlebnisse auf Curaçao - Karibikurlaub für Jung und Alt

    Spannende Tauchkurse, Begegnungen mit faszinierenden Tieren oder abenteuerliche Tagesausflüge: Curaçao hat auch für kleine Besucher jede Menge Abwechslung zu bieten. Durch die Infrastruktur auf europäischem Niveau und die familienfreundliche Kultur der Einheimischen ist ein Urlaub auch mit den Kleinsten ein wahres Kinderspiel.

    Ein Besuch im Children’s Museum
    Das Children’s Museum in Willemstad ist ein Ort, an dem Kinder ihre verborgenen Talente entdecken und rundherum Spaß haben können. Das Kindermuseum bringt bedeutungsvolle Lernerfahrungen und ermöglicht viele verschiedene Entdeckungstouren.

    Ob Erkundungen im weitläufigen Garten, Camping im Wald oder künstlerisches Austoben im Kreativ-Labor – alle Angebote im Children’s Museum haben außerdem einen ganz eigenen Curacao-Touch.

    Curaçaos außergewöhnliche Tierwelt
    Flamingos, Papageien und Wasserschildkröten: Curaçao bietet nicht nur eine einzigartige Flora, sondern ebenso eine faszinierende Tierwelt. Spannende Abenteuertouren, Wanderungen im Christoffel-Nationalpark oder Begegnungen mit exotischen Vögeln.

    Auf der karibischen Insel gibt es viele Möglichkeiten, mit einer Natur in Kontakt zu kommen, die doch ganz anders ist als Zuhause. Auf Curaçao gibt es zudem keine giftigen oder gefährlichen Tiere, so dass man sich um die kleinsten Entdecker keine Sorgen machen muss. 

    Kindertauchen im azurblauen karibischen Meer
    Curaçaos Unterwasserwelt beeindruckt nicht nur erwachsene Urlauber – auch Kinder können bereits im flachen Wasser und ohne weit hinaus zu schwimmen die vielseitige Unterwasserwelt entdecken. Außerdem bieten verschiedene Tauchschulen erste spielerische Taucherfahrungen für Kinder an. 

    Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

    GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

    Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

    Freunde der Künste,
    das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

    mehr

Lebensart - Stil und Lifestyle

  • Die Performance-Styles der kalifornischen Surfbrand O’Neill 
Die O’Neill Blue Produkte werden aus Plastik hergestellt
No-Tie-Fly von O’Neill ist ein zweifaches Velcro-Verschluss-System
    Fokus auf komfort-basiertem Design
    Performance-Styles - Die neue Swimwearkollektion von O’Neill

    it´s Always Summer on the Inside - Die neue Swimwearkollektion von O’Neill ist raffiniert und voller Innovation. Neue Techniken in der Materialverarbeitung, der Fokus auf komfort-basiertem Design, ein spannendes Farbkonzept - all das vereinen die Performance-Styles der kalifornischen Surfbrand.

    Mit dem Ziel die Plastikmenge in den Weltmeeren zu reduzieren, wächst die O’Neill Blue Kollektion von Saison zu Saison.

    Da das Unternehmen aus Leidenschaft zum Surfen gegründet wurde, liegt O'Neill der Schutz der Ozeane besonders am Herzen. Plastik, das an den Stränden und Küsten angeschwemmt und gesammelt wurde, wird für die O’Neill Blue Produkte verarbeitet.


    Retro und glänzend – der Surfer-Chic-Swimsuit Suru Vvoda ist aus schnelltrocknendem Material mit UV-Schutz 50 hergestellt. Der langarmige Onepiece mit Reißverschluss am Rücken und reflektierenden Details wurde aus recyceltem Küstenplastik hergestellt und gehört somit auch zur O’Neill Blue Familie  - ein Allround-Talent in jeglicher Hinsicht.

     
    Call it a Comeback. Der Superkini ist zurück, neu und optimiert. Genau wie das erste Modell, das 2011 auf den Markt kam, wurde der Superkini 2.0 so konstruiert, dass er an Ort und Stelle bleibt, unabhängig davon, wie kraftvoll die Wellen sind oder wie verrückt die Action ist.

    Mit Hilfe des verwendeten NanofrontTM Materials, das auch dann am Körper bleibt, wenn es nass wird, garantiert der Superkini doppelt so starken Halt wie gewöhnliche Lycra-Stoffe. Unzähligen Tests unterzogen und aus recyceltem Küsten Plastik gefertigt, kann O’Neill getrost behaupten, dass das neue Design schnell trocknet, sich weich anfühlt, atmungsaktiv ist und nicht verrutscht.


    Im Jahr 1971, legte Jack O’Neill’s Sohn Pat der Welt die erste Leash vor, um zu verhindern, dass Surfer im Wasser ihre Boards verlieren. Heute, 47 Jahre später, hat O’Neill jenes erfolgreiche Konzept von damals auf den Verschluss der No-Tie-Fly Boardshorts umgemünzt.

    No-Tie-Fly ist ein zweifaches Velcro-Verschluss-System, das unglaublich sicher und beständig ist. Es ist deutlich weniger voluminös als herkömmliche Taillienschnürung und minimiert somit die störende Reibung zwischen dem Surfer und seinem Board, wenn er ins Lineup paddelt.


    Die No-Tie-Fly Hyperfreak Hydro Boardshort ist durch diese Innovation die „technischste“ dieser Swimwearkollektion. Vorteile der Boardshort: super leicht, 170% 4-Way-Stretch-Material und temperaturregulierende Hyperflow Technologie zur Kühlung der Haut.

    Die Nähte sind mit Ultraschall verschweißt, welche mögliche Reibungsflächen auf ein Minimum reduzieren. Außerdem wurde ein antimikrobielles Gewebe benutzt sowie eine langlebige, wasserabweisende Beschichtung. Und das passende Shirt aus 4-Way-Stretch- und UV-Schutz 50 gibt es auch dazu.

    Weitere Nachrichten und Artikel über Mode, Fashion-Shows, Top-Events und Geschichten die das Leben schöner machen finden sie in der Rubrik: LEBENSART - Stil und Lifestyle

    GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

    Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

     

    mehr
  • Susa Kreuzberger ist das enfant terrible der Wiener Modeszene
Sie sieht ihre Mode als Erweiterung und Ergaenzung des Koerpers
Ihre Mode ist fuer Frauen mit starkem Charakter
    MY BODY MY RULES
    Die Kleidung als ein Statement, von Susa Kreuzberger

    In einer Zeit, in der konservative Geschlechterrollen einen Aufschwung erleben, zeigt uns Susa Kreuzberger/madame with a mission in ihrer neuen Frühling/Sommer 2019 Kollektion eine Vision, die nach vorne und nicht zurücksieht. Die Wiener Designerin setzt sich kritisch mit weiblichen Körperbildern und marginalisierenden Modetrends auseinander.

    Die Kleidung als ein Statement zu verwenden, ist in dieser Saison ein wichtiges Stilmittel. Die Gewalt, die gegenüber Frauen nicht nur physisch zunimmt, betrachtet Kreuzberger mit großer Bestürzung.

    Die Designerin setzt sich mit dieser Kollektion für die Idee einer gleichberechtigten Gesellschaft ein, in der Frauen über sich und ihren Körper selbst bestimmen können. Sie setzt Statements mit Zitaten & Slogans, die auf hochwertige Stoffe gemalt werden.

    Grobes schwarzes Leinen und feine Seide in zarten Pudertönen, sowie erlesene Drucke auf Seide werden mit der altbewährten Formel „keep it simpel and sophisticated“ in Verbindung gestellt und zeigen die Diversität von Weiblichkeit.

    Die Leidenschaft zu hochwertigsten Materiali- en und dem Streben nach einer zeitlosen Mode für die Frau lässt Susa Kreuzberger/ madame with a mission auch dieses mal eine Kollektion erschaffen, in der jede Frau unabhängig von Alter und Größe sich wohlfühlen und schön sein kann.

    MY BODY MY RULES At a time when conservative gender roles are increasing, Susa Kreuzbergers`s new spring/summer 2019 collection shows us a vision that looks ahead and not back.

    To Kreuzberges dismay the not only physically violence against women is uprising. The Viennese designer takes a critical look at female body images and mangalizing fashion trends. Using the clothes as a statement is the most impor- tant stylistic device this season.

    The designer uses this collection to promote the idea of an equal society in which women can decide about themselves and their bodies. She puts statements with quotes & slogans that are painted on quality fabrics.

    Coarse black linen and delicate silk in powder tones, as well as exquisite prints on satin are associated with the long-established formula „keep it simple and sophisticated“ and show the diversity of femininity.

    The passion for high-quality materials and the pursuit of a timeless fashion makes Susa Kreuzberger create a collection in which every woman regardless of age and size feel well and be beautiful.

    photos: Sigrid Mayer
    model: Sarah Walder
    make-up: Anita Maria
    grafiiik-design: Andrea Bibl
    painter: Franco Kappl
    assistent: Moritz Gottschalk/
    Helen Heinrich

    ROOM

    Kettenbrückengasse 20 A-1040 Wien

    OPEN wednesday – Friday 12–18 saturday 11–15

    CONTACTof ce@susakreuzberger.com
    press@susakreuzberger.com www.susakreuzberger.com

    Weitere Nachrichten und Artikel über Mode, Fashion-Shows, Top-Events und Geschichten die das Leben schöner machen finden sie in der Rubrik: LEBENSART - Stil und Lifestyle

    GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

    Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

    mehr
  • Einige Produkte der neuen Kosmetikserie RUNDAI SPA by Sandra im Bodenmaiser Hof  Bayerischer Wald beinhalten hausgebrannten Gin
    Gin-Kosmetik aus dem Bayerischen Wald
    Mit Gin-Öl zu massieren - die Wacholderbeere im Gin entgifted und ist immunstärkend

    Na sowas, bisher habe ich Gin, und zwar reichlich, nur getrunken. Aber jetzt kann ich mich damit auch massieren lassen. Dafür muß ich nur in den Bayerischen Wald fahren. Ich muß allerdings zugeben das ich den Gin lieber trinke. Neue Pflegeserie im Bodenmaiser Hof: Entgiftend, immunstärkend und faltenmildernd. Gin-Kosmetik aus dem Bayerischen Wald.

    Ab sofort überrascht der Bodenmaiser Hof im Bayerischen Wald seine Gäste mit der Kosmetikserie „RUNDAI SPA by Sandra“. Das Besondere: Einige der Cremes, Peelings und Öle enthalten den hausgebrannten RUNDAI Gin.

    „Ob ich Hochprozentiges als Inhaltsstoff aufnehmen soll, war die schwierigste Entscheidung während der Entstehungsphase“, gesteht Sandra Geiger-Pauli, Geschäftsführerin des 4-Sterne-Superior-Hotels und Namensgeberin der neuen Marke „RUNDAI SPA“.

    In der Tat sei es etwas verrückt, mit Gin-Öl zu massieren, doch sie lag goldrichtig: „Gerade die Crazy-Gin-Körperprodukte sind sehr beliebt – und wirksam.“ Denn neben den urtypischen Kräutern wirkt vor allem die Wacholderbeere im Gin entgiftend, immunstärkend und faltenmildernd.

    Einen ersten Eindruck von den Masken und Ölen erhalten Gäste bei ausgewählten Anwendungen im 1.000 Quadratmeter großen HeimatSpa des Bodenmaiser Hofs.

    Wen das überzeugt, der deckt sich gleich im Hotel-Shop ein oder bestellt bequem per Telefon oder E-Mail. Eine 35-minütige „Crazy Gin Rückenmassage“ mit „Crazy Gin Körperöl“ ist beispielsweise für 45 € buchbar. Übrigens: Im Day SPA sind auch externe Gäste willkommen.

    Weitere Nachrichten und Artikel über Mode, Fashion-Shows, Top-Events und Geschichten die das Leben schöner machen finden sie in der Rubrik: LEBENSART - Stil und Lifestyle

    GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

    Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

     

     

    mehr