26.05.2021 Neuer Bildband von Gaby Fey

Atemberaubende Unterwasser-Kunst von Gaby Fey - selected photographs

von: GFDK - Werk der Woche

"Kunst ist dazu da, den Staub von der Seele zu waschen" Pablo Picasso

Wenn sie auf den Auslöser drückt, halten alle den Atem an: Gaby Fey, Fotokünstlerin aus Köln, erschafft spektakuläre Kunstwerke – mit Darstellern unter Wasser!

Jetzt hat sie unter dem Titel selected photographs einen von Hand gebundenen, großformatigen Bildband mit einer exquisiten Auswahl ihrer faszinierenden Bilderwelten herausgegeben. Auf fast 200 Seiten entführt uns die „Undine der Fotokunst“ in ihr Unterwasserreich – eine lautlose Zwischenwelt.

"Jedes meiner Bilder birgt ein Geheimnis", erklärt Gaby Fey und ergänzt: "Ich nehme den Betrachter mit auf eine Reise ins Unbewusste, in das magische Universum  unserer Wünsche und Träume." 

Ein Highlight im Buch: Gaby Feys detailgetreue Inszenierungen weltberühmter Gemälde wie „La Cène“, angelehnt an Leonardo da Vincis berühmtes „Abendmahl“. Spektakulär sind auch ihre Interpretationen von Théodore Géricaults „Floß der Medusa“, Sandro Botticellis „Die Geburt der Venus“ oder Eugène Delacroix‘ „Die Freiheit führt das Volk“, in der ihre „Marianne“ mit einem Lichtschwert für eine bessere Zukunft kämpft.

Die meisten ihrer Bilder entstehen in einem Pool an der Côte d´Azur, wo Gaby Fey mehrere Monate des Jahres lebt. Nach dem Casting ihrer Modelle werden die exakte Position unter Wasser, die Mimik und jede Geste wie im Theater ausführlich besprochen, einstudiert und geprobt.

Manchmal trägt ein Darsteller sogar kleine Gewichte, die ihn an die vorgesehene Stelle ins Wasser hinabziehen. Auf Sauerstoff und künstliches Licht wird nach Möglichkeit verzichtet. 

"Beim Fotografieren unter Wasser geht es vor allem darum, den richtigen Moment zu finden, den Moment, in dem der Portraitierte seine Seele offenbart", so die Künstlerin.

Gaby Fey dokumentiert in „selected photographs“ eindrucksvoll die zahlreichen Facetten ihres künstlerischen Schaffens. Ihre Hommage an Oscar Wildes „Bildnis des Dorian Gray“, das sie mit dem französischen Model und Influencer Kenny Scandal in Szene gesetzt hat, findet sich hier ebenso wieder wie Fotos ihrer Bildserie „Danse Vulcanique“ und weitere Szenen, die mit professionellen Tänzern umgesetzt wurden.

Auch ungewöhnliche Modefotografien und Bilder aus der Serie „screaming silence“ finden sich in dem hochwertigen Fotobuch.

Mit dem liebevoll gestalteten Kunstbuch erfüllt sich Gaby Fey einen lang gehegten Herzenswunsch. Und eröffnet uns die Möglichkeit, ihre einzigartige Kunst auf dem heimischen Sofa zu genießen.

Und den Staub des Alltags von der Seele zu waschen. 

Gaby Fey

selected photographs

34,5 cm x 24,5 cm

188 Seiten

handgebundenes Buch

erhältlich über den Webshop der Galerie AquaVision:

https://aquavision.shop/fotografie/art-book/

Gaby Fey arbeitet zunächst vor der Kamera - als international gefragtes Model. Bereits in dieser Zeit wächst ihre Leidenschaft für Fotografie und fotografische Komposition. Es folgen Jahre der Tätigkeit als weltweit erfolgreiche Werbefotografin. Doch erst in der Unterwasser-Fotografie kann sie ihre künstlerischen Visionen adäquat realisieren.

Sie beschließt weniger kommerziell zu arbeiten und sich konsequent der Umsetzung eigener Projekte zu widmen. Zum Wasser entwickelt sie eine fast symbiotische Beziehung, die in ihrem beeindruckenden und inspirierenden fotografischen Werk sichtbar wird.

Gemeinsam mit ihrem Team realisiert und inszeniert Gaby Fey detailversessen aufwendige Foto-Shootings, am liebsten in ihrer zweiten Wahlheimat an der Côte d‘Azur, seit jeher berühmt für ihr ganz besonderes Licht. 

Gaby Feys Unterwasser-Visionen berühren und begeistern das Publikum und die Kritiker - Ausstellungen in Deutschland, Frankreich, Monaco, Österreich und der Schweiz belegen das internationale Interesse an ihren Werken.

Zahlreiche TV-Sender, Zeitungen und Online-Publikationen berichteten bereits ausführlich über die Arbeit der Avantgarde Unterwasser-Künstlerin. 

Eine Auswahl ihrer Arbeiten ist vom 23. Mai 2021 bis zum 10. September 2021 auf der 2. Sylt Art Fair - in der „Neuen Bootshalle“ in List, der nördlichsten Stadt Deutschlands – zu bewundern.

Gezeigt werden auf Sylt zudem Arbeiten von internationalen Top-Künstlern wie Günther Uecker, Heinz Mack, Gerhard Richter, Julian Schnabel, Damien Hirst, David LaChapelle, Jonathan Meese, Markus Lüpertz, A.R. Penck, Jeff Koons, Tony Cragg, Hermann Nitsch, Igor Oleinikov, Leon Löwentraut, Gottfried Helnwein,  Stefan Szczesny, Jiri Dokoupil, David Gerstein, Ben Buechner sowie von weiteren Kunststars.