10.03.2010 Ehemalige Frontfrau von Texas

Sharleen Spiteri covert Filmklassiker: Xanadu

von: Universal Music

Die Stimme der Band Texas, Sharleen Spiteri, veröffentlicht ihrem letzten Solodebüt "Melody" in 2008. Dem Soul der Sechziger, dem Rock'n'Roll und dem Doo-Wop der fünfziger Jahre verpflichtet, war "Melody" ein Album, das zugleich klassisch und absolut zeitgemäß klang. Während in Großbritannien in den letzten Jahren eine ganze Generation von "Retro-Sängerinnen" herangewachsen ist – Amy Winehouse, Duffy und Adele sollten als Beispiele genügen –, unterstrich "Melody" gerade im rechten Moment, dass Sharleen schon vor über zehn Jahren noch bei Texas mit derartigen Einflüssen experimentiert hat. Jetzt überrascht Sie mit Ihrem neuen Album "The Movie Songbook", welches sie in L.A mit dem berühmten Produzenten Phil Ramone aufgenommen hat, in dem sie etliche Filmklassiker covert von "Xanadu" und den Bee-Gees' "If I Can't Have You" bis zu interessanteres Songs wie: Tom Wait's "This One's From the Heart",  David Bowie´s "Cat People (Putting Out Fire)", Elliot Smith's "Between the Bars" (von Good Will Hunting) und dem Billie Holiday Klassiker "God Bless The Child". 

 

Erscheint am 2.3.2010 bei Mercury/ Universal Music, auch erhältlich bei www.amazon.de