12.03.2010 zahlreiche Partien im Musical- und Opernfach

Die jungen Herren am Theater - Vorgestellt - Luis Lay tanzt und spielt am Theater Krefeld Mönchengladbach

von: Martin Siebold

Luis Lay wurde in Dresden geboren und erhielt eine tänzerische Ausbildung u.a. an der berühmten Palucca Schule Dresden und an der Theaterhochschule „Hans Otto“ Leipzig. Von 1992 bis 1997 absolvierte er eine Gesangsausbildung an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ Leipzig bei Ks. Regina Werner sowie privat bei Ks. Armin Ude in Dresden.

Parallel dazu studierte Luis Lay Betriebswirtschaftslehre an der Technischen Universität Dresden und erwarb das Diplom für Kulturmanagement der Sächsischen Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie.

Seit 1995 als Solist an über 30 Theatern im deutschsprachigen Raum engagiert, war er von 2004 bis 2007 als Spieltenor am Landestheater Coburg beschäftigt.

Sein Repertoire umfasst zahlreiche Partien im Musical- und Opernfach, u.a. Alex in „Aspects of Love“, Bernardo in „West Side Story“, Don Lockwood in „Singin in the Rain” und Peter Iwanow in „Zar und Zimmermann”, die Knusperhexe in „Hänsel und Gretel”, Tanzmeister in „Ariadne auf Naxos”, Cornelius Hackl in „Hello Dolly“, Robert in „Feuerwerk“, Dr.Cajus in „Falstaff“ und Petrus in „Jesus Christ Superstar“.

Seit der Spielzeit 2007/2008 gehört er zum Ensemble der Vereinigten Städtischen Bühnen.

www.luis-lay.de

Zu sehen in:

Der Graf von Luxemburg | Armand Brissard, Maler
Der Vetter aus Dingsda | Ein 2. Fremder
Die Karriere des Wüstlings | Sellem, Auktionator
Aschenputtel | Prinz Ramiro
Verschollen (UA) | Jan, Bauer
Pique Dame | Tschekalinski / Tschaplitzki

link:

http://www.freundederkuenste.de/empfehlung/theater/einzelansicht/article/die_karriere_des_wuestlings_premiere_am_2722010_theater_krefeld_moenchengladbach.html

Kontakt

Theater Krefeld Mönchengladbach
Theaterplatz 3
47798 Krefeld
Telefonzentrale: 02151/805-0

Presse

Martin Siebold

siebold@theater-kr-mg.de

Links

http://www.theater-krefeld.de/160-8-2939.htm