09.03.2010 ein vielfältiger Schauspieler

Die jungen Herren am Theater - Vorgestellt -Ekkehard Freye spielt am Schlosstheater Moers

von: Schlosstheater Moers

Romeo in Shakespeares "Romeo und Julia" (Regie: A. Robertz), Schweinl in"Disco Pigs" von Enda Walsh (Regie: H.Röder), Azor in Marivaux´"Der Streit" (Regie: M.Kopf), Tisander in "Medea" in der Inszenierung von Karin Neuhäuser,als Haimon in "Antigone" von Sophokles (Regie: T. Lenel), Hamlet in "Hamletmaschine" von Heiner Müller und Federico Garcia Lorca in "Schwarze Engel" unter der Regie von Daniel Goldin sowie Hettore Gonzaga in Lessings "Emilia Galotti" (Regie: V. Schmaloer) und V. V. Solonyj in Tschechows "Drei Schwestern" inszeniert von Karin Neuhäuser.

2004/2005 war er u.a. im Theater im Pumpenhaus und im Theater unterm Dach, Berlin, als Chris Adams in "Die Glorreichen Sieben" (Regie A. Sebastian)zu sehen und gestaltete den erfolgreichen Lesezyklus "Alexis Sorbas" nach dem Roman von N. Kazantzakis in Münster.

Seit 2005 ist Ekkehard Freye festes Ensemblemitglied am STM. Seine bisherigen Rollen: "Zitrone Schlüssel Ball" (Regie: Ulrich Greb), Arturo/Smederovo in "Die Bescheidenheit" von Rafael Spregelburd (Regie: Marlon Metzen), Engstrand in "Gespenster" von H.Ibsen(Regie: T.Lenel), Mathias Muchow/Jutta Schönfeld/u.a. in "Der Kick" von Andres Veiel/Gesine Schmidt, den TambourmajorAndres in Büchners "Woyzeck" in den Inszenierungen von Ulrich Greb,als Henry Boulanger in Kaurismäkis "I Hired a Contract Killer" (Regie: Kay Voges), B. Wilkens in "Die Gröhnholm-Methode" von Jordi Galceran (Regie: T. Lenel) und in "MITESSER" (Regie: U. Greb).

Kontakt

Schlosstheater Moers GmbH
Kastell 6
47441 Moers
Telefon: 0 28 41 / 88 34-100
E-Mail: info@remove-this.schlosstheater-moers.de

Links:
www.ekkehardfreye.de

http://www.schlosstheater-moers.de/index.php?id=12

http://www.freundederkuenste.de/startseite/einzelansicht/article/perikizi_premiere_am_2722010_moers.html