08.03.2010 wurde mit dem Ensemblepreis ausgezeichnet

Die jungen Damen am Theater - Vorgestellt - Kinga Prytula spielt am Schlosstheater Moers

von: Schlosstheater Moers

Kinga Prytula wurde 1979 in Poznan, in Polen geboren. Ihre Schauspielausbildung erhielt sie an der Folkwang-Hochschule in Essen. Im Rahmen ihres Schauspielstudiums verbrachte sie 6 Monate auf der internationalen Filmhochschule "PWSFTviT" in Lodz, wo sie in dem Diplomfilm "false dawn" mitspielte.

Im Jahr 2004 spielte sie die Viola in Shakespeares "Was ihr wollt" (Regie: Prof. Brian Michaels), in einer Inszenierung der Folkwang-Hochschule Essen. Die Produktion war zu sehen bei den Ruhrfestspielen in Recklinghausen und im Düsseldorfer Schauspielhaus.

Als Medea war sie 2005 in "Medea und Jason" (Regie: Eva-Maria Baumeister) im TAT Frankfurt und im Out-Now Festival am Schauspielhaus Bremen zu sehen. Im selben Jahr spielte sie die Sofia in Tschechows "Platonov" in der Diplominszenierung von Eva-Maria Baumeister an der Folkwang-Hochschule Essen.

Die Produktion wurde im Out-Now Festival des Schauspielhauses Bremen und dem Encounter Festival Brünn gezeigt. In Rainer Werner Fassbinders "Katzelmacher" (Regie: Werner Wölbern) war sie 2006 als Elisabeth im Schauspiel Essen zu sehen - diese Inszenierung wurde beim Theatertreffen deutschsprachiger Schauspielschulen in München mit dem Ensemblepreis ausgezeichnet .

Bei den Bad-Hersfelder Festspielen wirkte sie 2006 in verschiednen Rollen in Goethes "Faust" (Regie: Thorsten Fischer) mit.


Seit November 2007 spielt sie regelmässig am Schlosstheater Moers. Sie war unter anderem zu sehen in "Jugend ohne Gott" (Regie: Anja Schoene) nach Ödön von Horváth, "MITESSER" (Regie: Ulrich Greb) und "König Ubu" (Regie: Barbara Wachendorff) von Alfred Jarry.

Kontakt

Schlosstheater Moers GmbH
Kastell 6
47441 Moers
Telefon: 0 28 41 / 88 34-100
E-Mail: info@remove-this.schlosstheater-moers.de


Mehr Informationen unter www.kinga-katharina-prytula.de

links:

http://www.schlosstheater-moers.de/index.php?id=12

http://www.freundederkuenste.de/startseite/einzelansicht/article/perikizi_premiere_am_2722010_moers.html