19.07.2011 08:39 Einzigartig. Bezaubernd. Speziell. LIEBE MINOU.

Newcomerin Liebe Minou: sie klingt nach Karamellbonbons in Zuckerwatte und erobert unsere Herzen

© Sony Music + video

Von: Anna-Theresa Kröber/GFDK - 5 Bilder

LIEBE MINOU überrascht nicht nur mit ihren einzigartigen Kekskonzerten, sondern überraschte bereits ihre Eltern bei der Geburt: „Ich war ein bisschen zu früh, etwa so drei Wochen. Deshalb war es so eine kleine Überraschung. Sie wollten wohl noch einmal in den Urlaub fahren bevor das Baby kommt. […] Und dann war ich da auf einmal. Da wollte ich dann schon raus.“

 

Ihre besondere Stimme – LIEBE MINOU klingt ganz anders wenn sie erzählt als wenn sie singt – hat ihr den Titel „Schönste Stimme Quickborns“ eingebracht. Quickborn ist ihre Heimat, obwohl sie mittlerweile in Hamburg lebt.

Dort überrascht sie besonders gerne mit ihren kleinen Kekskonzerten. Doch was sind Kekskonzerte eigentlich? „Kekskonzerte sind meine Konzerte. Da passieren auch immer Überraschungen. Die Konzerte haben ganz klein angefangen, und zwar habe ich in Fotoautomaten, Telefonzellen, in einer kleinen Erdbeere, bei Bruno an der Käsetheke – überall wo es kleine originelle Orte gab, die ich für mich schön fand – gespielt. Und das sind ja nicht nur originelle Orte, das sind ja auch ‚Plätzchen‘ [für kleine Orte] und daher dann Kekse. Und da habe ich dann natürlich auch Kekse mitgebracht zu den Konzerten.“

 

Wenn man in einem Fotoautomaten spielt, ist der doch aber bereits voll, wenn man da mit den Musikern drin ist. Wo kommt dann das Publikum hin?  (Minou lacht schallend los) „Das haben wir uns am Anfang auch gefragt. Wir haben dann im Fotoautomat den Vorhang offen gelassen, sodass die Leute alles sehen konnten. Kekskonzerte sind Überraschungskonzerte, eben ein Kekskonzert: überraschend, kurz, knackig. Wir spielen auch meist nur 1 bis 2 Songs. Und es gibt Kekse, die ich selber backe für das Publikum.“ Das Tolle: Liebe Minou nimmt kein Geld von den Passanten, sondern schenkt ihnen sogar noch einen selbstgebackenen, leckeren Keks als Dankeschön. Ein Erlebnis welches schon einige Menschen nachhaltig beeindruckt hat.

 

Angesprochen auf ihre ungewöhnliche Stimme, die im normalen Zustand mit der Gesangsstimme nicht zu vergleichen ist, weiß LIEBE MINOU auch keinen Rat: „Ja, das ist witzig, aber ich weiß nicht woher das kommt. Das ist einfach so. Beim Singen habe ich immer einfach das Gefühl, dass ich so runterfahre – also ich bin ein sehr zappeliger Mensch – aber wenn ich singe, dann bin ich so ‚Whoa‘, da komme ich runter.“

 

FRAUKRÖBER.COM - PR für Musik und Entertainment

Anna-Theresa Kröber

Tel: 0176-61637143

 

www.fraukröber.com

mail@fraukroeber.com

Weiterführende Links:
http://liebeminou.com/

http://www.facebook.com/LiebeMinou



Unter http://www.columbia.de/factsheet/liebeminou/ besteht die Möglichkeit in die Songs von LIEBE MINOU reinzuhören.