14.07.2018 12:21 FASTLAND heißt das neue Werk

Tina Dico wagt einen Aufbruch zu neuen Ufern

Tina Dico, Lieber ein Abenteuer, als gewohnheitsmaeßige Routine

Tina Dico, „Lieber ein Abenteuer, als gewohnheitsmäßige Routine.“ Fotos: Copyright: Samantha West

Tina Dico, FASTLAND ist mein Kommentar zur modernen Welt

Tina Dico, FASTLAND ist mein Kommentar zur modernen Welt

Von: GFDK - Künstler Vorgestellt

Zuletzt haben wir berichtet: Kiddo Kat ist wie eine Sonnenbank für die Seele - eine musikalische Leibspeise im deutschen Singer-Songwriter-Melancholie-Einheitsbrei. Sie macht Musik wie ein Schoko-Kuchenstücke.

Jetzt kommt was neues von Tina Dico aus Dänemark

Auf dem bisherigen Höhepunkt ihrer Karriere wagt die dänische Singer/Songwriterin Tina Dico einen Aufbruch zu neuen Ufern. Ihr Credo: „Lieber ein Abenteuer, als gewohnheitsmäßige Routine.“ Und so klingt auch ihr neues Album: mutig, anders – aber vor allem wie gewohnt: eindringlich.

FASTLAND heißt das neue Werk, vier Jahre nach dem Album WHISPERS, das sie in Dänemark zum fünften Mal an die Spitze der Charts und in Deutschland bis auf Platz 26 führte – so hoch hatte sich noch keine ihrer Platten zuvor platziert.

Live spielte Tina Dico kurz vor Weihnachten 2017 ein schon jetzt legendäres Konzert in der Hamburger Elbphilharmonie, bei dem sie die Songs ihres Durchbruchalbums COUNT TO TEN akustisch spielte – und zwar so intensiv, dass man im riesigen Saal eine Stecknadel hätte fallen hören können.

Im Mai gab sie Frederik von Dänemark, dem Kronprinzen ihres Heimatlandes, ein Geburtstagsständchen: Sie spielte für ihn den eigens für diesen Anlass komponierten Song „Adams House“. Vor 12.500 Zuschauern in der Royal Arena in Kopenhagen. Und 1,4 Millionen vor dem Fernseher.

Für den Albumtitel hat Tina Dico das dänische Wort FASTLAND gefunden, es steht für „Festland“. Andere Künstler geben ihren Alben einen Namen, der sich nett liest oder gut vermarkten lässt. Bei Tina Dico steckt hinter dem Titel eine sehr persönliche Theorie: „FASTLAND ist mein Kommentar zur modernen Welt, in der die Dinge immer in Bewegung sind.“