09.10.2018 07:27 28. FILM FESTIVAL COLOGNE

Der Berliner Schauspieler Lars Eidinger bekommt den International Actors Award

Der Preis für schauspielerische Leistungen Bekanntheit und Anerkennung im internationalen Film- und TV-Geschehen geht an Lars Eidinger

Der Preis für schauspielerische Leistungen Bekanntheit und Anerkennung im internationalen Film- und TV-Geschehen geht an Lars Eidinger. Foto: (c) Niels Müller

Von: GFDK - Künstler Vorgestellt

Der Berliner Schauspieler Lars Eidinger wird beim 28. FILM FESTIVAL COLOGNE, das am morgigen Freitag beginnt, mit dem International Actors Award ausgezeichnet.

Der Preis geht an Persönlichkeiten, die durch ihre schauspielerischen Leistungen Bekanntheit und Anerkennung im internationalen Film- und TV-Geschehen erlangt haben.

Eidinger, der derzeit in der Rolle des Bertolt Brecht in „Mackie Messer – Brechts Dreigroschenfilm“ auf der Leinwand zu sehen ist, hat sich nicht nur in der deutschen Kino- und Fernsehlandschaft einen Namen gemacht.

Auch in zahlreichen internationalen Produktionen, darunter der russische Kinofilm „Mathilde – Liebe ändert alles“ und die britische BBC-Miniserie „SS-GB“, wirkte er mit.

Im Programm des Festivals in Köln wird er in Claire Denis‘ neuem Science-Fiction-Abenteuerfilm „High Life“ zu sehen sein, der in der Reihe Best of Cinema gezeigt wird.

Zudem hat Eidinger einen Gastauftritt in Jan Bonnys jüngster Regiearbeit „Wintermärchen“, die für die Reihe Made in NRW ausgewählt worden ist.

Die Verleihung des Preises an Eidinger findet am Freitag, 12. Oktober, im Rahmen der Film Festival Cologne Awards statt.

Position Public Relations