02.01.2013 09:09 eine außergewöhnliche Quartettformation

10 Jahre Salut Salon!, mit „Dichtung und Wahrheit“ auf Tour - Mit „Salut Salon“ rund um die Welt

Eine der erfolgreichsten deutschen Kultur-Exporte wie Die Welt schrieb hat die Kunst des Cross-Over virtuos auf die Kammermusik uebertragen

10 Jahre Salut Salon. Foto: (c) Frank Eide

Von: 10 Jahre Salut Salon

10 Jahre Salut Salon! Mit dem Best-of-Programm „Dichtung und Wahrheit“ feiert Hamburgs charmantester Kulturexport Bühnenjubiläum und lässt es sich nicht nehmen, das Vergangene  wiederaufleben zu lassen.

Eine der erfolgreichsten deutschen „Kultur-Exporte“, wie „Die Welt“ schrieb, hat die Kunst des „Cross-Over“ virtuos auf die Kammermusik übertragen und dem brillant entwickelten Mix aus Klassik,  Rock, Chanson und Folk eine absolut individuelle Bühnenshow verpasst: musikalisch perfekt, mit Zauber und Charme! Gegründet wurde das Quartett 2002 von Angelika Bachmann und Iris Siegfried.

Die Klassik-Kompetenz kommt nicht von ungefähr. Angelika Bachmann, wegen ihrer Begabung vom Schulunterricht befreit, trat schon mit sieben Jahren als Konzertsolistin mit den Hamburger Sinfonikern auf und gewann zahlreiche 1. Bundespreise bei „Jugend musiziert“-Wettbewerben. Neben ihrer musikalischen Ausbildung begleitet vom 1. Konzertmeister des NDR Sinfonieorchesters Roland Greutter, studierte sie Philosophie und Germanistik.

Auch Iris Siegfried erntete ihre ersten „musikalischen Lorbeeren“ bei „Jugend musiziert“-Wettbewerben, schulte ihr Gesangstalent in verschiedenen Hamburger Chören, absolvierte zu ihrer musikalischen Ausbildung ein Jurastudium sowie ein Aufbaustudium als Kulturmanagerin. Außerhalb ihrer Konzerttätigkeit arbeitet sie als Rechtsanwältin in einer Hamburger Kanzlei.

Zum Quartett komplettiert werden die beiden Hamburgerinnen durch alternierende Besetzungen: am Violoncello von Sonja Lena Schmid, Frederike Danyoder sowie am Flügel von Anne von Twardowski, Jennifer Rüth, alle klassisch ausgebildete Musikerinnen mit eigenen Karrieren im internationalen Konzertgeschäft.

Mit jährlich über 100 Konzerten in Deutschland, Auftritten bei Klassik-Festivals und weltweiten Gastspielen, ob in China oder den USA, ist Salut Salon zu einer anerkannten Marke im großen Konzertbetrieb geworden, gefeiert von Publikum und Presse.

Ganz „nebenbei“ leiten Angelika Bachmann und Iris Siegfried die „Coolen Streicher“: ihr 1996 gegründetes und als innovativstes musikalisches Projekt Deutschlands vom damaligen Bundespräsident Rau mit dem „Inventio 2004“ ausgezeichnetes Kinder- und Jugendorchester, mit dem sie sich u.a. für die Musikschule von Achupallas, dem Armenviertel der chilenischen Stadt Vina del Mar, engagieren. Ihr jüngstes soziales Projekt „Young Classx“ fördert gemeinsam mit der „otto-group“ die musikalische Ausbildung an Hamburger Schulen.

Staatsbad Bad Kissingen GmbH