14.12.2012 09:02 Theater Rigiblick

Theater in Zürich: Die Möwe von Anton Tschechow - Ein Stück der Abstürze auf Höhenflug am 16 und 17.1.2013

Theater in Zürich: Die Möwe  von Anton Tschechow - Ein Stück der Abstürze auf Höhenflug am 16 und 17.1.2013

(c) Theater Rigiblick

Von: GFDK - Theater Rigiblick

Ein Landgut an einem namenlosen See irgendwo in den Weiten Russlands. Hier entscheidet sich das Schicksal zweier junger Menschen, die ihren Weg, ihre Erfüllung in der Kunst suchen. Hier ist ein Schlüsselwerk der europäischen Theatergeschichte angesiedelt: «Die Möwe» von Anton Tschechow. Auf leichten Schwingen ist dieses Stück nicht zu inszenieren.

Über hundert Jahre Theatergeschichte lasten auf ihm. Und in ihm steckt eine grundsätzliche Reflexion über die Bestimmung der Kunst für den Einzelnen und für die Gesellschaft, eine Reflexion auch über den Leerlauf einer Gesellschaft ohne Ziele und Ideale. Barbara-David Brüesch hat sich an diesen einschüchternd vielschichtigen Klassiker herangewagt, in einer Koproduktion des Theaters Kanton Zürich und des Theaters Winterthur. Und hat ihm zu einem Höhenflug verholfen.

Kontakt

Theater Rigiblick
Germaniastrasse 99, 8044 Zürich
tel 044 361 80 51 - fax 044 361 80 31
Dienstag bis Freitag, 14 bis 18 Uhr
www.theater-rigiblick.ch, info@remove-this.theater-rigiblick.ch

brigittastahel@remove-this.theater-rigiblick.ch