04.08.2014 09:00 in Kooperation mit dem Stadthaus

Theater in Ulm: Mondlicht - Tanzperformance der Strado Compagnia Danza

tanztheater ulm

Mal scheint es weiß und eiskalt, mal honiggelb und warm, manchmal ist es gar nicht da; Foto: Nik Schölzel

Von: GFDK - Stadthaus Ulm

Am Donnerstag, 31. Juli, hat ein neuer Tanzabend der Strado Compagnia Danza Premiere.

Theater in Ulm

Mondlicht ist die Inspirationsquelle für die vier Choreografen Minka-Marie Heiß (München), Marco Baldazzi (Italien), Roberto Scafati (Theater Ulm) und Domenico Strazzeri (Ulm), die mit den Tänzerinnen und Tänzern der Strado Compagnia Danza einen Abend rund um das Phänomen des Lichts und den Einfluss des Mondes auf den menschlichen Geist und seinen Körper gestalten.

Es tanzen Natalie Farkas, Ines Nieder, Christina Zaraklani, Mikaël Orozco und Daniele Ricci. Die Musik wird live gestaltet von Florian Lipphardt (diverse Instrumente) und Leonard Maas (Cello).   
Premiere: Donnerstag, 31. Juli 2014, 20 Uhr  Weitere Vorstellungen: Fr bis So, 1. bis 3. August  sowie Do bis So, 7. bis 10. August, jeweils 20 Uhr.

Freunde der Kunst

s.presuhn@ulm.de