19.07.2014 08:00 Ralph Benatzky

Theater in Ulm: Bezauberndes Fräulein - Operette nach einem Lustspiel neu erzählt

theater ulm

Ralph Benatzky ist heute vor allem als Komponist der Operette IM WEISSEN RÖSSL bekannt; Fotos: Hermann Posch

operette ulmbezauberndes fraeulein ulm
Von: GFDK - Theater Ulm

Paul Normanns Leben läuft in geregelten Bahnen: Er besitzt ein beschauliches Eigenheim auf dem Land, ist als Finanzbeamter beruflich abgesichert und er hat eine Freundin: Luise. Die ist zwar nicht besonders gesprächig oder gar intelligent, aber sie ist durchschnittlich hübsch und weiß, wo ihr Platz ist.

Theater in Ulm

Auf dem Höhepunkt des spießigen Glückstaumels bringt ein harmloser Autounfall eine Großportion Temperament und Unberechenbarkeit in Pauls Leben. Das auch noch charmant singende Chaos heißt Annette und ihr Name trügt: Nett war gestern! Im Walzerwirbel und Rumba-Reigen fliegen die Fetzen, eine Beziehung zerplatzt im Operettenfeuerwerk und beim Tangotaumel kommt man sich näher als geplant.

Ralph Benatzky ist heute vor allem als Komponist der Operette IM WEISSEN RÖSSL bekannt. Seine zahlreichen anderen Operetten führen ein unverdientes Schattendasein. Der Jugendclub Musiktheater belebt nun mit der nötigen Portion Selbstironie das BEZAUBERNDE FRÄULEIN! wieder: Eine chaotische Boulevard-Komödie um Zwieback, Moral, Gänse, den Dalai Lama und das große Geheimnis, warum immer alle singen.

Freunde der Kunst

S.Lemke@ulm.de