19.05.2013 08:00 für die Bühne bearbeitet von Robert Koall

Theater in Rostock: Tschick von Wolfgang Herrndorf - Zwei Außenseiter machen gemeinsame Sache

Tschick_volkstheater rostock

Tschick von Wolfgang Herrndorf - Zwei Außenseiter machen gemeinsame Sache; (c) Jörn Schulz

Tschick von Wolfgang Herrndorf - Zwei Außenseiter machen gemeinsame SacheWolfgang Herrndorf tschicktschick Robert KoallTschick_theater rostock
Von: GFDK - Volkstheater Rostock - 5 Bilder

Zwei Außenseiter machen gemeinsame Sache. Im geklauten Auto, einfach weg, in die Walachei oder
sonst wohin, raus aus dem engen, kalten Alltag.

Maik Klingenberg, 14 Jahre alt, Spitzname "Psycho". Tschick, ebenfalls 14, gern mal betrunken im Unterricht, ist vorbestraft und schert sich auch sonst nicht viel um Regeln. Es beginnt ein fantastischer Road Trip in Richtung Osten, immer weiter weg von ihrem alten Leben.

Theater in Rostock

Sie treffen auf Einheimische, die (welt-)fremder nicht sein könnten und zumindest Maik lässt sich von der seltsamen Isa und ihrer unverblümten Art schwer beeindrucken. Frick, ein kauziger Einsiedler, schießt zunächst mit seinem Luftgewehr auf sie, um ihnen dann aber viel Sonderbares und ein geheimnisvolles Elixier mit auf den Weg zu geben. Ein Unfall auf der Autobahn beendet schließlich die abenteuerliche Reise, auf der Maik und Tschick zu echten Freunden geworden sind – und holt sie zurück in eine Realität, die jetzt grundlegend verändert scheint.

Schauspiel Rostock

Wolfgang Herrndorf, geboren 1965, studierte Malerei in Nürnberg und arbeitet heute als Maler, Illustrator und Autor. "Tschick" ist Herrndorfs zweiter Roman und wurde unter anderem mit dem Preis der Leipziger Buchmesse und dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet.

Freunde der Kunst

Bärbel Schlapmann
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Volkstheater Rostock GmbH
Patriotischer Weg 33
18057 Rostock
E-Mail: baerbel.schlapmann@rostock.de