22.02.2015 08:00 William Shakespeare

Theater in Potsdam: Hamlet - der alte König ist tot, und etwas ist faul im Staate Dänemark

theater potsdam

Prinz Hamlet kehrt von seinen Studien aus Wittenberg zuruck, um den Vater zu begraben; Fotos: (c) HL Böhme

hans otto theaterhamlet theaterhamlet potsdam
Von: GFDK - Hans Otto Theater

Der alte König ist tot, und etwas ist faul im Staate Dänemark. Dem unverhofften Sterben des Herrschers folgen Gerüchte und Vermutungen auf dem Fuße.

Theater in Potsdam

Claudius, der Bruder des Toten, heiratet dessen Witwe Gertrud und wird neuer König, und das in unziemlicher Eile. Prinz Hamlet kehrt von seinen Studien aus Wittenberg zuruck, um den Vater zu begraben, und muss nun auch die Hochzeit der Mutter miterleben. Doch des Nachts erscheint ihm der Geist des Vaters und klagt Claudius des Giftmordes an.

Hamlet empfängt von ihm den Auftrag, ihn zu rächen. Was soll er tun? Kann er einem Geist trauen? Noch dazu als Jünger der neuen Vernunft? Aber ist es nicht seine Pflicht, durch Rache die Schuld zu sühnen und die Gerechtigkeit in der Welt wiederherzustellen? Hamlet zögert.

Freunde der Kunst

Er hofft auf Beweise für die Anklage. Er sieht: Die Welt ist aus den Fugen, zu allen Seiten ist er von Betrug umgeben, überall lauern die Masken der Täuschung. Um die Wahrheit zu erhellen, greift er zum Wahnsinn, bedient er sich selbst der Täuschung und setzt damit Ereignisse in Gang, die in ihrer tragischen Verkettung zu Tod und immer mehr Tod führen.

presse@remove-this.hansottotheater.de