06.05.2015 09:00 Stück mit Musik

Theater in Koblenz: Eine Sommernacht - Helena wird von ihrem verheirateten Liebhaber versetzt

theater koblenz

So, wie es aussieht, halten das Leben und diese Nacht nicht mehr viel für die beiden bereit; Fotos: Theater Koblenz

schauspiel koblenzeine sommernacht koblenzeine sommernacht theater
Von: GFDK - Theater Koblenz

Eine Weinbar in Edinburgh. Helena, eine erfolgreiche Scheidungsanwältin, wird mal wieder von ihrem verheirateten Liebhaber versetzt; Bob, ein unauffälliger Kleinkrimineller, wartet auf seinen nächsten Auftrag.

Theater in Koblenz

So, wie es aussieht, halten das Leben und diese Nacht nicht mehr viel für die beiden bereit – also stürzen sie sich betrunken in einen One-Night-Stand. Nach dem eher enttäuschenden Ergebnis schickt sie ihn in die Nacht – er war nur ein Lückenbüßer und ist wirklich überhaupt nicht ihr Typ.

Eigentlich wäre das das Ende der Geschichte. Wenn man sich nicht am nächsten Tag zufällig wieder begegnen würde. Beide haben ein paar weitere Wochenendpannen hinter sich. Helena hat als Brautjungfer die Hochzeit ihrer Schwester nicht nur verpasst, sondern gleich die ganze Gesellschaft gesprengt, Bob hat 15.000 Pfund Erlös aus einem Autodiebstahl in der Tasche, die er für seinen Boss zur Bank bringen soll, welche aber vor seiner Nase schließt.

Freunde der Kunst

Aus einem gemeinsamen Nachmittag wird eine lange, schräg-magische Mittsommernacht, in der sie das Geld auf den Kopf hauen, literweise teure Weine auf den Straßen Edinburghs trinken und großzügig verteilen, gemeinsam für Bob die Gitarre seiner Träume kaufen und in einem Bondage-Club zu esoterischen Erkenntnissen kommen. Und vielleicht, ganz vielleicht, ist dies auch der Anfang einer Liebesgeschichte im 21. Jahrhundert.

info(at)theater-koblenz.de

Weiterführende Links:
http://www.theater-koblenz.de/