12.11.2013 09:00 Arthur Schnitzler

Theater in Kiel: Liebelei - Glaube an die echte Liebe

liebelei von Arthur Schnitzler am theater kiel

Arthur Schnitzlers meisterhaftes Stück stellt, wie sein Titel bereits offenbart, die roman- tische Konstruktion von Liebe als tief empfundenes Gefühl in Frage; Foto: Olaf Struck

liebelei Arthur Schnitzlerliebelei theaterstueck kiel
Von: GFDK - Theater Kiel

Fritz und Christine, Theodor und Mizi. Zwei junge Paare verbringen einen ausgelassenen Abend miteinander, als es plötzlich an der Tür klingelt. Fritz spricht allein mit einem fremden Mann. Anschließend ist die Stimmung verdorben. Fritz hat sich mit der Ehefrau des Mannes auf eine Affäre eingelassen und dieser bedroht ihn nun. Theodor versucht, den Freund abzulenken und die Sache zu verharmlosen: Liebeleien seien zum Spaß da und sollten auf keinen Fall zu ernst genommen werden. Doch Fritz kann die Frau nicht vergessen.

Theater in Kiel

Christine hingegen kann Fritz nicht vergessen. Er ist ihre große Liebe, sie kann sich eine Zukunft nur mit ihm vorstellen. Alle freundschaftlichen Ratschläge von Mizi bleiben ebenso erfolglos wie die Versuche ihres Vaters, sie zu beschützen. Die Unvereinbarkeit der Begehrlichkeiten führt die Liebenden unausweichlich in eine schmerzhafte Katastrophe, der die harmlos Flirtenden nur tatenlos zusehen können.
Arthur Schnitzlers meisterhaftes Stück stellt, wie sein Titel bereits offenbart, die roman- tische Konstruktion von Liebe als tief empfundenes Gefühl in Frage.

Freunde der Kunst

Persönlicher Erfolg, Schnelllebigkeit und Spaß sind die treibenden Kräfte. Die bloße Liebelei ist an die Stelle einer fesselnden Kraft der Leidenschaften getreten. Dagegen steht Christine und ihr unverbrüchlicher Glaube an die echte Liebe – mit allen Konsequenzen.

presse@theater-kiel.de