28.12.2014 09:00 der kleine Mogli

Theater in Karlsruhe: DAS DSCHUNGELBUCH - im indischen Urwald lebt ein Menschenjunges unter Wolfsgeschwistern

theater karlsruhe

Mit seinem Dschungelbuch hat Rudyard Kipling sich unvergesslich gemacht; Foto: Jochen Klenk/Badisches Staatstheater Karlsruhe

schauspiel karlsruhedschungelbuch theaterdschungelbuch karlsruhedschungelbuch kinderstueck
Von: GFDK - Badisches Staatstheater Karlsruhe

Es klingt wie ein Traum. Tief im indischen Urwald lebt ein Menschenjunges unter Wolfsgeschwistern.

Theater in Karlsruhe

Einst durch den Tiger Schir Khan von den Seinen getrennt, lernt der kleine Mogli von den Tieren des Dschungels die Gesetze der Wildnis … Eine Reisegesellschaft lauscht den Geschichten eines alten Hotelangestellten. Alles scheint dieser über den Dschungel zu wissen. Leidenschaftlich erzählt er von Balu, dem Bären, Bagheera, dem schwarzen Panther, und ihren Abenteuern, fastso, als wäre er selbst dabei gewesen.

Mit seinem Dschungelbuch hat Rudyard Kipling sich unvergesslich gemacht. Als jüngster und erster britischer Schriftsteller erhielt er 1907 den Literaturnobelpreis. Sein Landsmann, der Regisseur Lee Beagley, arbeitet seit 1978 international, sowohl an Theatern als auch mit freien Gruppen, wofür er u. a. bei den Liverpool Arts Awards ausgezeichnet wurde. Bühnenbildnerin Anna Siegrot studierte Theater-Design an der Central School of Speech and Drama in London.

Freunde der Kunst

Seit 1999 ist sie freischaffende Ausstatterin an verschiedenen Bühnen des In- und Auslands. Gemeinsam brachte das Regieteam unseres diesjährigen Weihnachtsmärchens u. a. bereits Robin Hood, King Lear und eine eigene Fassung von Moby Dick auf die Bühne. Mit ihrer besonderen Bühnensprache gelingt es ihnen, oftmals unbeachtete Elemente einer Geschichte zum Vorschein zu bringen und das Publikum auf diese Weise zu überraschen.

kommunikation@remove-this.staatstheater.karlsruhe.de.