24.12.2014 08:00 von Theodor Holman

Theater in Graz: Das Interview - die innenpolitischen Ereignisse überschlagen sich

Das Interview theater graz

Pierre kommt mit dem Gefühl intellektueller Überlegenheit und vollkommen unvorbereitet zu dem Treffen; (c) Lupi Spuma

theater grazschauspielhaus graz
Von: GFDK - Schauspielhaus Graz

Pierre Peters ist stocksauer. Die innenpolitischen Ereignisse überschlagen sich, und trotzdem wird der Journalist und ehemalige Kriegsberichterstatter von der Chefredaktion seiner Zeitung dazu abkommandiert, Katja Schuurman, das aktuelle Sternchen am Fernsehhimmel, zu interviewen.

Theater in Graz

Katja ist Soap-Darstellerin und vor allem berühmt für ihre Silikonbrüste. Pierre kommt mit dem Gefühl intellektueller Überlegenheit und vollkommen unvorbereitet zu dem Treffen. Katja entpuppt sich jedoch schnell als schlagfertige Gesprächspartnerin und das Interview wird zu einem knallharten Duell, in dem Wahrheit, Lüge, Sein und Schein auf den Prüfstand gestellt werden.

Das Interview ist ursprünglich ein holländischer Spielfilm aus dem Jahr 2003. Regie führte Theo van Gogh. Am Drehbuch war Theodor Holman maßgeblich beteiligt, er arbeitete dieses zu einer Theaterfassung um. Der Film wurde in Hollywood unter der Regie von Steve Buscemi adaptiert und mit Sienna Miller 2007 erneut verfilmt.

Freunde der Kunst

presse-sh@remove-this.schauspielhaus-graz.com