17.03.2013 08:00 von Joseph Kesselring

Theater in Göttingen: ARSEN UND SPITZENHÄUBCHEN - skurrile Komödie über mysteriöse Todesfälle bis zum 21.4.2013

theater  in Göttingen: ARSEN UND SPITZENHÄUBCHEN - skurrile Komödie über mysteriöse Todesfälle bis zum 21.4.2013

(c) Anna Gerhards

Von: GFDK - Deutsches Theater in Göttingen

Joseph Kesselrings skurrile Komödie über mysteriöse Todesfälle in einem alten Herrenhaus in Brooklyn avancierte nach der Premiere 1941 zum Broadwayhit und gilt zu Recht als großer Klassiker unter den Krimikomödien. Mortimer Brewster ist bei seinen liebreizenden betagten Tanten Abby und Martha in der bürgerlichen Behaglichkeit des alten Familienanwesens zu Besuch. Da macht er eine Entdeckung, die ihm das Mark in den Knochen gefrieren lässt: In der alten Truhe im Wohnzimmer liegt eine Leiche! Mortimers Verdacht fällt auf seinen psychisch gestörten Bruder Teddy, der sich selbst für Präsident Theodore Roosevelt hält und ebenfalls im Haus der Tanten lebt. Was nun? Mortimer fragt die Tanten um Rat.

Doch die wissen den Umstand schneller aufzuklären als ihm lieb ist: Teddy habe damit nicht das Geringste zu tun, versichert Abby ihrem Neffen. Sie selbst habe den netten toten Herrn dort in die Truhe gelegt. Mortimer ist fassungslos. Nachdem sie ihm ein Glas mit vergiftetem Holunderwein verabreicht hatte, ergänzt Martha geflissentlich. Dies sei ein bewährtes Rezept, um einsamen, alten Männern den Weg zu Gott zu erleichtern. Während Mortimer panisch nach einer Lösung des einen »Problems« sucht, taucht bereits das nächste auf: in Gestalt seines Bruders Jonathan, der nicht nur einen fragwürdigen Chirurgen namens Dr. Einstein, sondern obendrein eine weitere Leiche mitbringt. Ein Heiratsantrag, nächtliche Trompetengeräusche und unvermutete Besuche der Polizei lassen die Ereignisse im Hause Brewster weiter eskalieren…

ARSEN UND SPITZENHÄUBCHEN spezial: Unter dem Motto »Kunst und Kulinarisches« bieten wir zu ausgewählten Vorstellungen ein mehrgängiges Menü an, das vom DT-Bistro im Rahmen der Vorstellung serviert wird. Termine und Preise erfahren Sie an der Theaterkasse

Kontakt

Sandra Visscher

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Deutsches Theater in Göttingen

Theaterplatz 11

37073 Göttingen

Tel. 0551-49 69 34

Fax 0551-49 69 7 34

svisscher@dt-goettingen.de