09.01.2014 09:00 Die Forsythe Company

Theater in Frankfurt: «Angoloscuro» - versetzt den Zuschauer in einen Mikrokosmos des Verfalls

die Forsythe Company

Merkwürdig morbide Charaktere finden sich an einem Ort zusammengeführt; (c) Dominik Mentzos

die Forsythe Company frankfurtAngoloscuro frankfurtAngoloscuro William ForsytheAngoloscuro frankfurt lab
Von: GFDK - The Forsythe Company

Die Forsythe Company beginnt das Jahr 2014 mit Vorstellungen im Frankfurt LAB in Frankfurt am Main. Gezeigt wird ab 23. Januar die Wiederaufnahmepremiere der Forsythe Arbeit Angoloscuro, die in 2007 im Bockenheimer Depot in Frankfurt am Main uraufgeführt wurde.

Wiederaufnahmepremiere

Angoloscuro

Eine Arbeit von William Forsythe

23., 24., 25., 26., 29., 30., 31. Januar, 1., 2. Februar, 19:30 Uhr

Frankfurt LAB, Frankfurt am Main

«Angoloscuro» versetzt den Zuschauer in einen Mikrokosmos des Verfalls und der skurrilen Zersetzung des Körpers. Merkwürdig morbide Charaktere finden sich an einem Ort zusammengeführt, der von den Äußerungen der Eingeweide, den innersten Aktivitäten des Körpers beherrscht wird. Eindringlich und gegen jegliche Logik entwerfen die Figuren eine Welt der alternativen Ästhetik, die den Zuschauer in eine Erzählung entführt, die einem verstörenden Traum gleicht.

Kein Einlass für Kinder unter 14 Jahren

mechthild.ruehl@theforsythecompany.de