03.05.2014 08:00 von William Shakespeare

Theater in Duisburg: Othello - eine drastische Sprache, um von Hass, Rassismus und Liebe zu erzählen

othello theater duisburg

Er hält mich für korrekt. Das ist mein Vorteil und sein Handicap; (c) Sascha Kreklau

Von: GFDK - Theater Duisburg

"Er hält mich für korrekt. Das ist mein Vorteil und sein Handicap." Jago täuscht Othello.

Theater in Duisburg

Der Fähnrich rächt sich an seinem General, weil der ihn nicht befördert hat. Er besetzt seinen Kopf - und Desdemona, Othellos Frau, verliert ihre Unschuld. Nicht durch ihre Taten, sondern durch das Gift des Misstrauens, das Jago sät. Im intriganten Jago sieht Othello seinen loyalen Freund, in seinem treuen Leutnant Cassio den Geliebten seiner Frau und in der ihn aufopfernd liebenden Desdemona eine ihn täuschende Hure.

Freunde der Kunst

Die Neuübersetzung und Bearbeitung durch Feridun Zaimoglu und Günter Senkel begreift Shakespeares Text nicht als wohltemperierten Klassiker, sondern findet eine drastische Sprache, um von Hass, Rassismus und Liebe zu erzählen.

b.schmitz@stadt-duisburg.de