28.07.2013 08:00 das vierte SOUND OF BRONKOW-Festival

Theater in Dresden: THE SOUND OF BRONKOW - Music Festival für Folk, Indie und Singer/Songwriter

THE SOUND OF BRONKOW dresden

Vom 30.08. (18:00 Uhr) bis zum 01.09.2013 erleben wir bereits das vierte SOUND OF BRONKOW-Festival; Bild 1 (c) Stephan Boelig

THE SOUND OF BRONKOW Societaetstheater dresden

Bild 2 (c) Florian Franik

Music Festival für Folk, Indie und Singer/Songwriter dresden - THE SOUND OF BRONKOW

Bild 3 (c) Jeffrey Lewis

zahlreiche internationale Künstler und Bands dresden - THE SOUND OF BRONKOW

Bild 4 (c) Societaetstheater

Von: GFDK - Societaetstheater - 4 Bilder

Vom 30.08. (18:00 Uhr) bis zum 01.09.2013 erleben wir bereits das vierte SOUND OF BRONKOW-Festival. Die beteiligten Künstler entstammen zu einem großen Teil der Kumpels and Friends-Familie, sei es durch die Zusammenarbeit beim Booking (Kumpels and Friends Konzerte) oder durch Veröffentlichungen auf K&F Records.

Theater in Dresden

Darüber hinaus wurden wieder zahlreiche internationale Künstler und Bands gebucht, die den Kumpels and Friends-Machern schon ewig Herzensangelegenheit sind.

Freunde der Kunst

Das Festival bespielt im Kern vier Bühnen, drei Indoor-Bühnen im Societaetstheater und eine kostenlose Outdoor-Bühne im Garten des Theaters, wo z.B. am Sonntag ab 11:00 Uhr der Songwriterbrunch schon wunderbare Tradition ist. Dazu gibt es vereinzelte Konzerte in weiteren Spielstätten wie der benachbarten Dreikönigskirche oder dem Thalia Kino bzw. eine Festival-Party in der Groove Station.
Die Bands für 2013 sind:
Listener (USA)
Käptn Peng (D)
I Am Oak (NL)
Garda (D)
Jeffrey Lewis & The Rain (USA)
The Black Atlantic (NL)
Frontier Ruckus (USA)
O Emperor (IRL)
Mire Kay (S)
Schultz & Forever (DK)
Lùisa (D)
Karo (D)
Petula (D)
Allie (D)
Sea Of Love (D)
Kim Janssen (NL)
Richard Walters (UK)
Binoculers (D)
Brokof (D)
Ich, Alexander & Band (D)
Jason & Theodor (D)
The Legendary Lightness (CH)
Richard Elms (UK)
Andy Dale Petty (USA)
Weitere Informationen: www.kfrecords.de/sob-festival

Wir lieben Theater...                                                  

weil es ein Spiegelbild der Gesellschaft ist

anja.szczyrba@societaetstheater.de