06.02.2012 07:33 grotesk, auch heiter-humorvolles Tanzstück

Theater in Dresden: in "revolver besorgen" erkundet Helena Waldmann das menschliche Gehirn am 24. und 25.2.2012

Foto (c) Oskar Henn/ Hellerau

Von: Hellerau

In ihrer Produktion revolver besorgen erkundet Helena Waldmann das Vergessen als eine positiv befreiende Fähigkeit des menschlichen Gehirns - und wittert ein darin liegendes mögliches Glück. Mit der grandiosen Tänzerin Brit Rodemund ist ein groteskes, auch heiter-humorvolles Tanzstück gelungen, das über Zwänge und die Verlockungen eines Ausbruchs daraus nachdenkt und das Ballett als Symbol für die Dressurleistung nimmt, die das Leben uns abverlangt.

 

TANZPLATTFORM-Festivalpass
(8 Vorstellungen) 35€
betrifft nicht die Vorstellungen von Constanza Macras/Dorky Park, Meg Stuart/Damaged Goods, Sasha Waltz & Guests. Der Festivalpass ist nicht übertragbar. Er berechtigt zum Erwerb von bis zu 8 Einzelveranstaltungen je nach Verfügbarkeit in einem Kaufvorgang.

Eine Produktion von Helena Waldmann und ecotopia dance productions. In Koproduktion mit HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste Dresden, DANCE 2010, Festspiele Ludwigshafen im Theater im Pfalzbau, Forum Freies Theater Düsseldorf, Les Théâtres de la Ville de Luxembourg, o espaço do tempo Montemor-o-Novo und Tafelhalle im KunstKulturQuartier Nürnberg.

Dauer: 60 Minuten

 

 

HELLERAU – EUROPÄISCHES ZENTRUM DER KÜNSTE DRESDEN
HELLERAU – EUROPEAN CENTRE FOR THE ARTS DRESDEN
Karl-Liebknecht-Strasse 56
D-01109 Dresden
Tel: +49 351 26462 11
Fax: +49 351 26462 23
info@remove-this.hellerau.org

 

Pressekontakt:

Katja Solbrig // Leitung
Tel. 0351 264 62 18
Fax 0351 264 62 23
solbrig@remove-this.hellerau.org

Katja Zehrfeld // Mitarbeiterin PR
Tel. 0351 264 62 14
Fax 0351 264 62 23
zehrfeld@remove-this.hellerau.org

Weiterführende Links:
http://www.hellerau.org