22.02.2012 07:34 "Beziehungskomik der besonderen Art"

Theater in Dresden: Das besondere Gastspiel - SCHWARZER VOGEL ROTER HIMMEL am 16. und 17.3.2012

(c) Foto: Konvex Dresden Franziska Pilz/ Societaetstheater

Von: Anja Szczyrba

 

Er spricht sie an. Sie reagiert. Keine Antwort. Sie bewegt sich. Er kann nicht nachvollziehen. Jeder spricht seine eigene Sprache. Der Dialog wird auf die verschiedensten Arten und Weisen probiert. Scheitert. Glückt scheinbar. Misslingt. Verfängt sich im Absurden. Dreht sich im Kreis. Es öffnen sich Unmöglichkeitsräume.
Die beiden Ausdrucksformen Sprache und Tanz treffen sinnbildlich dafür aufeinander. Der Schauspieler spricht. Die Tänzerin tanzt. Beide verfangen sich in Körperkonstellationen.


"Die shot AG Dresden präsentiert Beziehungskomik der besonderen Art" (Tanznetz)


"Das Besondere an der Inszenierung ist, wie stimmig und dicht sich das Geflecht aus Bewegung und Worten entwickelt. Wo jeder weiß, dass es nur eine Schleife aus unzähligen Umkreisungen ist, sich die Momente immer wiederholen, die Hoffnung immer wieder abstirbt. Dafür finden sie beredte Bilder ... Eine wahrhaft sinnliche, intelligente Aufführung von knapp einer Stunde." (DNN)

Gefördert durch die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen, die Landeshauptstadt Dresden - Amt für Kultur und Denkmalschutz und Stadt Leipzig - Kulturamt
Eine Produktion der shot AG im Rahmen des Impuls-Programms AUFTRIEB des LOFFT.Leipzig. Mit freundlicher Unterstützung von theater wrede+ Oldenburg durch den Aufenthalt der shot AG beim Residenzprogramm "flausen - young artists in residence".

Mitwirkende

Komposition: Johannes Beere | Choreografie und Tanz: Nora Schott | Spiel: Wolfgang Boos | Dramaturgie: Ariane Thalheim

Termine

Karten

  • Voll: 12,50 €
  • ermäßigt: 8,50 €
  • Schüler und Studenten: 6,50 €

Anja Szczyrba
Öffentlichkeitsarbeit im Societaetstheater
 
Tel. 0351/ 8 11 90 35 | Fax 0351 / 8 11 90 50
www.societaetstheater.de

anja.szczyrba@societaetstheater.de
 
Societaetstheater gGmbH
An der Dreikönigskirche 1A, 01097 Dresden

Weiterführende Links:
http://www.societaetstheater.de