28.05.2015 09:00 Georg Friedrich Händel

Theater in Bielefeld: XERXES - der mächtige König Xerxes liebt eine Platane

theater bielefeld

Händels Oper ist eine einzigartige Persiflage auf die Machthaber, ihre Macken und ihren zerstörerischen Größenwahn; (c) Kai-Uwe Schulte-Bunert

oper bielefeldxerxes oper
Von: GFDK - Theater Bielefeld

Der mächtige König Xerxes liebt eine Platane! – Hä? Einen Baum?

Theater in Bielefeld

Seltsam, skurril und mit einer gehörigen Prise Humor beginnt Händels barocker Dauerbrenner, der einen königlichen Exzentriker in den Mittelpunkt eines menschlichen Verwirrspiels stellt. Der liebestolle König und sein besonnener Bruder Arsamene sind so unterschiedlich wie Tag und Nacht. Arsamene tut immer das, was richtig ist, auch wenn er von seinem Bruder und König dafür bestraft wird.

Der kreative Xerxes dagegen, will immer das haben, was er nicht kriegen kann und wechselt zwischen strategischer Kriegsführung und seinen Frauengeschichten hin- und her, als gäbe es da keinerlei Unterschied. Als nächstes plant er, eine gigantische Brücke für sein Heer zu bauen und die schöne Romilda zu erobern. Die hat jedoch gerade mit Arsamene angebandelt und eigentlich ist Xerxes auch schon mit einer anderen verlobt, die das Ganze heimlich – und wütend – beobachtet. Liebe, Neid und Eifersucht sowie falsch zugestellte Briefe und irreführende Versprechungen sorgen für allerlei Wirbel. Am Ende wird Xerxes in seine Schranken verwiesen und muss erkennen, dass politische Befehlsgewalt Gefühle nicht steuern kann.

Freunde der Kunst

Händels Oper ist eine einzigartige Persiflage auf die Machthaber, ihre Macken und ihren zerstörerischen Größenwahn. Das junge Regieteam greift nach den populär-poppigen Wurzeln der Barockmusik und versetzt den alten Stoff in eine liebevoll verspielte Welt.