11.12.2014 09:00 von Philipp Löhle

Theater in Baden-Baden: PETERCHENS MONDFAHRT - Maikäfer haben sechs Beinchen, Herr Sumsemann aber hat nur fünf

theater baden baden

Seit 1912 verzaubert Gerdt von Bassewitz‘ poetische Abenteuergeschichte Generationen von Kindern und verführt sie zum Theater; Fotos: Jochen Klenk

schauspiel baden badenPETERCHENS MONDFAHRT theaterPETERCHENS MONDFAHRT schauspielPETERCHENS MONDFAHRT baden baden
Von: GFDK - Theater Baden-Baden

Maikäfer haben sechs Beinchen, Herr Sumsemann aber hat nur fünf. Das sechste hat ein Holzdieb seinem Urahn abgeschlagen, seither humpeln die Maikäfer der Familie Sumsemann.

Theater in Baden-Baden

Denn der Holzdieb wurde zwar von der Nachtfee für seine Tat bestraft und auf den Mond verbannt, unglücklicherweise aber mitsamt dem sechsten Beinchen. Nun muss Herr Sumsemann zwei Kinder finden, die noch nie einem Tier etwas zuleide getan und den Mut haben, ihn auf den Mond zu begleiten. Peterchen und seine Schwester Anneliese wagen mit ihm die aufregende Reise. 

Seit 1912 verzaubert Gerdt von Bassewitz‘ poetische Abenteuergeschichte Generationen von Kindern und verführt sie zum Theater: den distinguierten und passionierten Theater-Alt-Abonnenten in der ersten Reihe ebenso wie einen der gegenwärtig erfolgreichsten Theater-Jung-Autoren. Im Auftrag des Theaters Baden-Baden schreibt Philipp Löhle (*1978) eine eigene Fassung der Geschichte, die in ebendiesem Haus sein erstes Theatererlebnis war.

Freunde der Kunst

carola.vongradulewski@baden-baden.de