29.03.2013 08:00 ist ein elegantes und charmantes Werk

Theater in Baden-Baden: CENDRILLON (ASCHENPUTTEL) Salonoper von Pauline Viardot, in einer Neuorchestrierung von Prof. Andreas N. Tarkmann bis zum 21.4.2013

theater  in Baden-Baden: CENDRILLON (ASCHENPUTTEL)  Salonoper von Pauline Viardot, in einer Neuorchestrierung von Prof. Andreas N. Tarkmann bis zum 21.4.2013

(c) Jochen Klenk

Von: GFDK - Theater Baden - Baden - 5 Bilder

Aschenputtel, Cinderella, Cenerentola – ob beim abendlichen Vorlesen, in der Oper oder in der Walt- Disney-Verfilmung im Kino, ob Enkel oder Großmutter: Immer wieder verfolgen wir gespannt die Spur des verlorenen Schuhs und freuen uns über das Happy End der Prinzenhochzeit. Cendrillon ist ein elegantes und charmantes Werk in einem vergnüglichen Mix aus zauberhaften Elementen, musikalischen Zitaten und einer Prise Kitsch. Die Sängerin und Komponistin Pauline Viardot, gebürtige Spanierin und Schwester der berühmten Maria Malibran, zog 1863, ein Jahr nach Eröffnung des Theaters, nach Baden-Baden. Hier entwickelte sie gemeinsam mit Ivan Turgenev eine Reihe von Kammeropern für ihren kulturellen Salon. Mit Cendrillon knüpfte sie viele Jahre später, 1904, in Paris an diese Tradition an.

In Kooperation mit der Stiftung Berliner Philharmoniker, dem Festspielhaus Baden-Baden und der Deutsche Bank Stiftung

Orchesterfassung: Prof. Andreas N. Tarkmann

Kontakt

Theater Baden-Baden
Intendantin Nicola May
Goetheplatz
76530 Baden-Baden
Telefon: 07221 / 932751 (Sekretariat)

ticketservice@remove-this.baden-baden.de