09.04.2014 08:00 von William Shakespeare

Theater in Aachen: Hamlet - zeigt den hitzig-zauderlichen Amoklauf eines jungen Mannes

Shakespeare hamlet aachen

Am Königshof in Dänemark: Prinz Hamlet ist entsetzt; (c) Ludwig Koerfer

theater aachenhamlet theater aachen
Von: GFDK - Theater Aachen

Am Königshof in Dänemark: Prinz Hamlet ist entsetzt. Sein Vater starb unter mysteriösen Umständen und die Mutter heiratet den Onkel.

Doch Hamlet ahnt, dass hier etwas verdammt faul ist, hinter jeder Tür und jedem Vorhang lauschen Denunzianten, sein toter Vater erscheint als Geist und spricht von Mord durch den Onkel.

Theater in Aachen

Fiebrig macht sich Hamlet auf die Suche nach der Wahrheit. Entscheidungen müssen gefällt werden und fallen schwer. Er spielt Wahnsinn vor und wird darüber fast wahnsinnig, er will den Onkel mit einem Schauspiel des Mordes überführen und wird selbst zum Mörder. Hamlet kämpft und resigniert und verbeißt sich und zweifelt, die Realität verschwimmt zunehmend – jedes Zögern wird zum Verhängnis, jedes Handeln zum Alptraum.

Freunde der Kunst

Shakespeares wohl bekanntestes Stück zeigt den hitzig-zauderlichen Amoklauf eines jungen Mannes inmitten einer Welt voller politischer Intrigen. Kaum eine Theaterfigur zeigt die Folgen einer menschlichen Überforderung mit solcher Vehemenz wie Hamlet.

ursula.schelhaas@remove-this.mail.aachen.de