09.06.2014 08:00 Theater Anderswo

Theater: "Bach trifft Tschechow" - ein Abend mit Schauspielerin Beate Sarrazin und Traversflötist Ikutaroh Igarashi

theater anderswo

Die Schauspielerin Beate Sarrazin spielt an diesem Abend, in die musikalische Darbietung integriert, das Stück "Ein Scherz" von Anton Tschechow; (c) Theater Anderswo

Von: GFDK - Theater Anderswo

Der japanische Traversflötist Ikutaroh Igarashi spielt an diesem Abend zwei große Werke der Traversflötenliteraturen des 18. Jahrhundersts - Partita von Johann Sebastian Bach und Sonata von seinem Sohn Carl Philipp Emanuel Bach.

Theater Anderswo

Die technisch anspruchsvollen Stücke ermöglichen ein breites Spektrum an Ausdrucksmöglichkeiten: von Freude, Glück und Ekstase bis hin zu Verzweiflung, Angst und Traurigkeit. Geprägt durch die Aufklärung stand für Carl Philipp Emanuel Bach, der dieses Jahr 300 Jahre alt geworden wäre, die emotionale Bewegung des Menschen im Mittelpunkt: "Mich deutet, die Musik müsse vornehmlich das Herz rühren."

Freunde der Kunst

Die Schauspielerin Beate Sarrazin spielt an diesem Abend, in die musikalische Darbietung integriert, das Stück "Ein Scherz" von Anton Tschechow. Ein Liebesschwur auf einer Schlittenfahrt - oder war es doch nur der Wind? Eine pastellfarbene Liebesgeschichte. Man sagt etwas auf einer Schlittenfahrt, und beim nächsten Wind fragen wir uns: "Ist da etwas gewesen?" Beate Sarrazin rezitiert außerdem aus dem Gedichtzyklus "Grashalme" von Walt Whitman. "Halten Sie ihr Gesicht immer in Richtung der Sonne", so Whitman, "und Schatten fallen hinter Sie."

Samstag, den 21.06.2014,

Beginn: 20:00 Uhr

Theater Anderswo

Naheweg 25, 40699 Erkrath

theateranderswo@googlemail.com

Weiterführende Links:
http://www.beatesarrazin.de/