03.01.2013 07:02 eine lebensgefährliche Bewährungsprobe

Theater Aachen: Hänsel und Gretel - Märchenoper von Engelbert Humperdinck bis zum 14.03.2013

Theater Aachen: Hänsel und Gretel - Märchenoper von Engelbert Humperdinck bis zum 14.03.2013

© Ludwig Koerfer

Von: GFDK - Theater Aachen - 5 Bilder

Hauptthemen in Engelbert Humperdincks großer Oper »Hänsel und Gretel«, die nach ihrer Uraufführung 1893 sehr bald zu einem Welterfolg wurde, sind Hunger und wirtschaftliche Not. Und eine lebensgefährliche Bewährungsprobe, durch die zwei Kinder selbstständig werden.
Über die drei zentralen Stationen Elternhaus, Wald und Hexenalptraum gewinnen Hänsel und Gretel ein Selbstbewusstsein, das sie befähigt, gegen das Böse aufzubegehren und durch ihren beherzten Mut eine ganze Kinderwelt zu befreien.

Das Märchen von den Kindern Hänsel und Gretel, die von den völlig mittellosen Eltern in den Wald geschickt werden und dort in die Gewalt der Hexe geraten, die die Kinder einsperrt, um sie sich letztendlich einzuverleiben, ist zudem bevölkert mit vielen geheimnisvollen Kräften wie Sandmännchen, Taumännchen und den vierzehn Engelwesen, die den Schlaf der Kinder bewachen.

Kontakt

Ursula Schelhaas (Pressearbeit Stadttheater und Musikdirektion Theater Aachen)
ursula.schelhaas@remove-this.mail.aachen.de