13.02.2013 08:00 experimentelle Produktionen

Stuttgart: Internationales Solo-Tanz-Theater Festival - eine Hommage an Tanja Liedtke vom 14 bis zum 17.3.2013

Stuttgart:  Internationales Solo-Tanz-Theater Festival - eine Hommage an Tanja Liedtke vom 14 bis zum 17.3.2013

Bild 1: (c) Angelika Grossmann

Bild 2: (c) Hung Wen

Von: GFDK - VHS Stuttgart - 2 Bilder

Jedes Jahr im März zeigen junge zeitgenössische Choreograf/innen und Tänzer/innen für vier Tage auf der Bühne des Robert-Bosch-Saal im TREFFPUNKT Rotebühlplatz ihre neuesten modernen, individuellen und experimentellen Produktionen. Die Teilnahme am Festival bedeutet für viele junge Künstler/innen ein Sprungbrett für eine große und international ausgerichtete Karriere.

1997 rief der künstlerische Leiter Marcelo Santos das erste Festival in Augsburg ins Leben. Nach drei Jahren konnte Kirsten Kurz, die ehemalige Leiterin des TREFFPUNKT Rotebühlplatz, das Festival nach Stuttgart holen.

Inzwischen hat sich das Festival als Podium für internationale Nachwuchsförderung in den Kategorien Choreografie und Tanz einen bedeutenden Platz in der internationalen Tanzszene gesichert und ist zum Modell für die Förderung der nächsten Generation geworden.
Mit der Tanja Liedtke Stiftung konnte 2011 ein weiterer Partner gewonnen werden. Die Tanja Liedtke Stiftung trägt zur finanziellen Grundsicherung des Festivals bei und ermöglicht damit auch den für die Nachwuchsförderung wichtigen jährlichen Turnus des Festivals.

Bewerbungsstart ist in jedem Jahr Mitte/Ende Juli, Bewerbungen sind ausschließlich online möglich.

Das 17. Internationale Solo-Tanz-Theater Festival findet vom 14. - 17. März 2013 statt. Kartenvorverkauf ab sofort unter Tel. 0711 1873-800 oder persönlich im TREFFPUNKT Rotebühlplatz an der vhs-Anmeldung im Erdgeschoss.

Kontakt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
volkshochschule stuttgart
Fritz-Elsas-Str. 46-48
70174 Stuttgart
tel: 0711/1873-712
fax: 0711/1873-709
marlene.biermann@vhs-stuttgart.de