02.06.2012 07:52 Schauspiel für Kinder ab zehn Jahre und Erwachsene

Stadtheater Fürth zeigt Prometheus. Eine Weltgeschichte im Juni 2012

(c) Stadtheater Fürth

Von: Christof Goger

Der Schöpfungsmythos über Prometheus beginnt mit der Formung des Menschen aus Ton. Gegen den Willen des Göttervaters Zeus gelingt Prometheus das mutige und gleichzeitig riskante Unternehmen. Natürlich wird Zeus eifersüchtig, zumal Prometheus den Menschen lehrt, seine eigenen Fähigkeiten auszuschöpfen und die göttliche Autorität nicht zu achten. Zeus sinnt auf Rache und verweigert den Menschen das lebenswichtige Feuer. Als aber Prometheus mit Hilfe der Göttin Athene das Feuer stiehlt und den Menschen zurückbringt, ist die Geduld des Göttervaters am Ende. Außer sich vor Wut bestraft er Prometheus hart, aber auch das Menschenvolk.

Produktion Stadttheater Fürth/Theater Mummpitz
Inszenierung: Jean Paul Denizon
Bühne: Matthias Hänsel | Kostüme: André Schreiber
mit Michael Bang, Lars Gossing, Panja-Kristin Rittweger, Michael Schramm, Sabine Zieser


Kulturforum Fürth, Große Halle
12. - 15. Juni 2012, jeweils 10.00 Uhr
Samstag, 16. Juni 2012, 20.00 Uhr
Sonntag, 17. Juni 2012, 15.00 Uhr
18. - 20. Juni 2012, jeweils 10.00 Uhr
27. - 28. Juni 2012, jeweils 10.00 Uhr
Freitag, 29. Juni 2012, 10.00 Uhr, 20.00 Uhr
€ 12,- (Erwachsene) / 6,- (Kinder)


Theaterkasse: Tel. 0911/974 24 00 • Fax 0911/ 974 24 44 • e-mail: theaterkasse@fuerth.de

 

Christof Goger

Pressestelle | Öffentlichkeitsarbeit

 

Königstraße 116
90762 Fürth

 

Tel     0911 - 9 74 24 16
Fax    0911 - 9 74 24 44

Mail  pressestelle.theater@fuerth.de www.stadttheater.de

Weiterführende Links:
http://www.stadttheater.de