01.02.2013 08:00 Sie sind ungleiche Brüder

Schauspielhaus Bochum: Die Räuber von Friedrich Schiller bis zum 24.3.2013

Schauspielhaus  Bochum: Die Räuber von Friedrich Schiller bis zum 24.3.2013

Foto: Thomas Aurin

Von: GFDK - Schauspielhaus Bochum

Sie sind ungleiche Brüder. Karl hat im Kampf um Freiheit eine Räuberbande um sich gescharrt und verbreitet raubend und mordend Angst und Schrecken. Franz hat derweil eine Intrige gegen seinen Bruder gesponnen, durch die er sich des erbberechtigten Erstgeborenen entledigen will und auch seines Vaters. Und dann müht er sich um die Gunst von Karls Verlobter. Karl sinnt auf Rache und opfert dafür seine letzten Freiheitsideale.

Schillers erstes Drama inszeniert Jan Klata, der aus Polen nach Bochum kommt, um nach „Amerika“ zum zweiten Mal am Schauspielhaus zu arbeiten.

Kontakt

Christine Hoenmanns
Leitung Kommunikation und Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 0234 / 33 33 55 23
Fax: 0234 / 33 33 54 37
E-Mail: choenmanns@remove-this.bochum.de